kompass logo

Speckkarspitze (2621 m) aus dem Halltal

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour aus dem Halltal auf das Lafatscherjoch und auf die Speckkarspitze

Zum Ausgangspunkt: Entweder zu Fuß (zusätzliche 550 Hm und 8 Km hin und retour), mit dem kostenpflichtigen Shuttleservice (an Wochenden zu jeder vollen Stunde - ansonsten Taxi) oder Mountainbike, da das Halltal für den öffentlichen Fahrzeugverkehr gesperrt ist!

Route: Vom Parkplatz nahe St. Magdalena (etwas oberhalb der Zufahrt) kurz retour und bei einer Holzbrücke links der Beschilderung "Hallangerhaus über Hirschbadsteig" folgen. Auf schmalem Bergweg durch das Isstal aufwärts zum Issanger, wo man auf den Fahrweg trifft der von den Herrenhäusern heraufzieht. Dort rechts auf dem breiten Bergweg Richtung Norden durch Latschenfelder aufwärts zum Lafatscher Joch (2081 m).
Am Joch rechts auf den ausgeprägten, breiten Westrücken der Speckkarspitze zu. Am Beginn noch etwas leichter, nach einer kurzen mit Schutt durchsetzten Wiesenpassage steil über loses Gestein bis zur "Schlüsselstelle" dieses Anstieges. Direkt nach zwei Gedenktafeln in eine Felsverschneidung und in leichter Kletterei1+ auf den Verbindungsgrat zum Gipfel. Über kurze ausgesetzte Passagen aufwärts zum Gipfel.

Abstieg: Entweder wie Aufstieg oder abwechslungsreicher vom Gipfel über den mit Drahtseilen versicherten und etwas ausgesetzten Nordgrat in die Nordwestflanke und über loses Gestein abwärts und am Schluss Richtung Lafatscher Joch querend, zur Aufstiegsroute. Wie beim Aufstieg hinab zum Issanger und nach kurzem Gegenanstieg am Fahrweg hinab zu den Herrenhäusern und retour zum Parkplatz.

Achtung: Wer die Tour bereits am Beginn vom Halltal (Parkplatz oder Bushaltestelle) startet der hat etwa 550 Hm und 8 Km (hin und retour) zusätzlich zu bewältigen!!

Autoren-Tipp: In Tirol, dam „Land im Gebirg“, ist das Land der Wanderer und BergsteigerInnen. Dies zeigt sich in der Region Hall-Wattens in seiner besten Form: Man folgt den Spuren der Salzbergwerksknappen ins schroffe Karwendelgebirge, entdeckt die magische Bergkristallwanderungen in die Tuxer Alpen oder man erlebt die besondere Aura der zwölf Kraftorte in Berg und Tal. Hunderte von Kilometern markierter Wanderwege versprechen beinahe grenzenlosen Wandergenuss inmitten der Tiroler Bergwelt. Hier findet ihr mehr...

Charakter: Die Speckkarspitze liegt in der Gleirsch-Halltal-Kette des Karwendelgebirges in Tirol. Eine anstrendende und nur für trittsichere Bergsteiger geeignete Bergtour in traumhafter landschaftlicher Umgebung. Ein Aussichtsberg der Sonderklasse - tolle 360° Rundumsicht mit herrlichen Tiefblicken ins Inntal auf die Landeshauptstadt Innsbruck und Hall in Tirol.
Ferienregion Hall-Wattens

Imposante Berglandschaften - nahezu unberührte Naturkulisse. Freizeitattraktionen & Sehenswertes für alle!

Unbeschwerter Sommerurlaub in Tirol!

Kartenansicht

Kompass Karte

Speckkarspitze (2621 m) aus dem Halltal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 1°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 700m
Nachmittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1000m

Video

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Alpengasthaus St. Magdalena - Halltal

Herzlich Willkommem im historischen Halltal Das Alpengasthaus St. Magdalena liegt auf einer Seehöhe von 1.287 m auf einer großen Wiese...

Bettelwurfhütte, 2.077m - Absam/Halltal

Adlerlodge hoch über dem Halltal Die Bettelwurf Hütte liegt auf 2.077m hoch über dem Halltal. Mit einem überragend weiten Ausblick...
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Hall, Wattens mit Weer & Wattenberg
Talort Absam, 632 m
Gehzeit Ziel 3,5-4 Std.
Gehzeit Gesamt 6-7 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1403 Hm
Weglänge Gesamt 13,3 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Halltal - am Beginn vom Halltal (neu errichtet im Herbst 2011) - von dort zu Fuß, mit dem Shuttleservice (nur an Wochenenden zu jeder vollen Stunde) oder Taxi, oder auch mit dem MTB zum oben beschriebenen Ausgangspunkt nahe St. Magdalena.
Schwierigkeit

Schwierige, schwarze Bergwege - beim Aufstieg über den Westgrat Kletterstelle 1+; Beim Abstieg über den Nordgrat mit Drahtseilen versicherte Passagen - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!

Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge
Anfahrt A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Hall Mitte und durch Hall Richtung Norden aufwärts zum Eingang vom Halltal (Salzbergstraße) mit dem großen neuen Parkplatz in der Bettelwurfsiedlung.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Aus der Stadt Innsbruck vom Marktgraben mit der Linie E zur Station Bettelwurfsiedlung in Absam.
Parkmöglichkeit Großer, gebührenfreier Parkplatz bei der Bettelwurfsiedlung am Beginn vom Halltal.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine - eventuell mit Abstecher in St. Magdalena im Halltal.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 81 (April 2021)
Zugriffe Gesamt 20178 (seit April 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Hochmahdkopf, 1738m – Bergtour von Absam

Bergtour
Der Hochmahdkopf eignet sich aufgrund der steilen, fast waldlosen Südseite lange im Jahr als wunderschöne und aussichtsreiche Bergtour....

Hüttenspitze (1858 m) aus dem Halltal

Bergtour
Die Hüttenspitze liegt im Karwendelgebirge dem Bettelwurfmassiv vorgelagert. Wunderschöne Bergtour die bis zur Alpensöhnehütte auf sehr...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf