kompass logo

Saxalbsee von Karthaus

GPX Download PDF Version Drucken

Bergwanderung von Karthaus über die Klosteralm zum Saxalbsee

Route: Vom Waldparkplatz entlang der Forststraße bis man zum querenden Waldweg kommt, der direkt von Karthaus zur Alm hinaufführt. Diesem folgen wir dann Richtung Süden mittelsteil durch lichte Lärchenwälder und später über freie Almflächen zur Kloster Alm (2152 m) die in herrlicher Aussichtslage östlich der Kreuzspitze liegt.
Weiterhin am Steig Nr. 23 über sonnige mit Almrosen bestandene Hänge aufwärts, den Abzweig zur Kreuzspitze ignorieren und in einem weiten Rechtsbogen um die Sardutz Spitze zum Saxalbsee (2466 m) wenige Meter nach dem Abzweig zum Tscharser Wetterkreuz.

Rückwanderung: Entlang der Aufstiegsroute.

Tipp: Es wäre auch möglich noch kurz Richtung Gamsegg zu wandern, beim kurz darauf folgenden Abzweig oberhalb vom See rechts am Weg Nr. 29 a Richtung Kreuzspitze, nicht direkt auf den Gipfel sondern davor rechts hinab zur Kloster Alm zurück wandern.

Charakter: Der malerische Saxalbsee liegt in einer Mulde südlich der Sardutz Spitze in herrlicher Aussichtslage. Belohnt werden die Wanderer bereits auch beim Zustieg mit einem herrlichen Ausblick in das Pfossental und zu den zahlreichen Dreitausendern in der Texelgruppe. Laut Überlieferung nützten die Karthäusermönche, die sich ausschließlich fleischlos ernährten, den Gebirgssee bereits vor Jahrhunderten, um ihren Fischbedarf zu decken. Heute gehören die Fischereirechte wieder den Schnalsern.
Vital Hotel Taurerwirt - Kals a. Großglockner

Großglockner - Skitour Pur - Woche mit den KALSER BERGFÜHRERN

20. März 2021 bis 27. März 2021 in Kals a. Großglockner

Kompass Karte

Saxalbsee von Karthaus
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau/Val Venosta

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Schnee
Luftfeuchtigkeit: 90%
Nachmittag
Wetter: Schnee
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 82%
Tourenkategorie Wanderung, Seenwanderung
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Schnalstal
Talort Karthaus, 1327 m
Gehzeit Ziel 3-3,5 Std.
Gehzeit Gesamt 5-5,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 969 Hm
Höhendifferenz Gesamt 990 Hm
Weglänge Ziel 5,0 Km
Weglänge Gesamt 10,0 Km
Ausgangspunkt Waldparkplatz oberhalb von Karthaus, 1525 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau/Val Venosta
Anfahrt Auf der A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Bozen/Süd und entlang der Mebo nach Meran. Weiter in den Vinschgau nach Naturns. Sofort nach dem Tunnel rechts in das Schnalstal nach Karthaus. Dort beim großen Parkplatz rechts an der Schule vorbei und entlang der Höfe- und Forststraße aufwärts bis zu einem Parkplatz im Wald – bei der Fahrweggabelung Penauderalm/Klosteralm, 1525 m.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Vinschgerbahn nach Naturns und mit den Bus ins Schnalstal nach Karthaus. Von dort dann am Weg Nr. 23 aufwärts zur Klosteralm.
Parkmöglichkeit Parkplatz im Wald an der Fahrweggabelung Penauderalm/Klosteralm, 1525 m
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Klosteralm (2152 m)
Autor Patricia Sternbach
Zugriffe 17 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 4991 (seit August 2014)

Tourentipps in der Umgebung:

Finailspitze (3514 m) von der Schönen Aussicht

Dreitausender-Skitouren
Dieser rassige und hochalpine Anstieg von der Schutzhütte Schöne Aussicht zählt sicherlich zu den anspruchsvollsten Anstiegen auf die...

Fineilspitze (3514 m) von der Grawandbahn

Dreitausender-Skitouren
Der hier beschriebene nordseitige Aufstieg auf die Fineilspitze zählt zu den schönsten Anstiegen von den zahlreichen Varianten auf den...

Langtauferer Spitze (3526 m) vom Teufelsegg

Dreitausender-Skitouren
Die Skitour von der Bergstation Teufelsegg über das Teufelsegg zählt zu den eher "einfacheren" Touren im Schnalstaler Tourengebiet. Der...

Langtauferer Spitze (3528 m) von der Schönen Aussicht

Dreitausender-Skitouren
Die Langtauferer Spitze mit seiner makellosen Südflanke ist der berühmten Weißkugel im Nordosten vorgelagert. Durch die etwas geringere...

Schnalser Skirunde (Grenzüberschreitende Skirunde)

Mehrtagestouren-Winter
Eine anspruchsvolle Skirunde, für die man unbedingt zuverlässiges Wetter benötigt. Die Grate sind teilweise sehr exponiert, an der Finailspitze...

Schwemser Spitze (3459 m) von Kurzras

Dreitausender-Skitouren
Die Schwemserspitze ist ein formschöner Gipfel und liegt südlich von der Weißkugel im Saldurkamm, der das Matschertal vom Schnalstal...

Similaun (3606 m) von Kurzras/Grawand

Dreitausender-Skitouren
Traumhafte Gletschertour die durch den hohen Ausgangspunkt immer aussichtsreich und spannend durch die herrliche Gletscherlandschaft der...

Similaunhütte (3019 m) von Kurzras/Grawand

Dreitausender-Skitouren
Der Zustieg von Kurzras mit Hilfe der Gletscherbahn ist zugleich der kürzeste und auch aussichtsreichste Winterzustieg zur wunderschön...

Weißkugel (3739 m) über das Quelljoch

Dreitausender-Skitouren
Der Aufstieg zum Steinschlagferner und über das Quelljoch auf die Weißkugel, zählt nach dem Anstieg aus dem Matschertal vom Glieshof...

Weißkugel (3739 m) über das Teufelsegg

Dreitausender-Skitouren
Die Weißkugel ist vom Teufelsegg durch die Auffahrt mit den 2 Sektionen des Teufelegg-Liftes am kürzesten und "einfachsten" zu erreichen...

Weißkugel (3739 m) von der Schönen Aussicht

Dreitausender-Skitouren
Die Weißkugel ist der dritthöchste Gipfel Österreichs und zählt zugleich auch zu den formschönsten Gipfeln in den Ostalpen. Der Anstieg...

Fineilspitze (3516 m) von der Similaunhütte

Bergtour
Fast eisfrei und nicht so hochalpin zeigt sich die Fineilspitze (auch Finailspitze genannt) von Süden. Wer es gemütlicher liebt, der startet...

Fineilspitze (3516 m) von Vernagt

Bergtour
Fast eisfrei und nicht so hochalpin zeigt sich die Fineilspitze (auch Finailspitze genannt) von Süden. Der Aufstieg von der Similauhütte...

Gamsegg (2912 m) von Karthaus

Bergtour
Das Gamsegg – auch als Trumser Spitze bekannt – liegt in den Ausläufern der Südlichen Ötztaler Alpen und bietet herrliche Ausblicke...

Grawand-Überschreitung von Vernagt

Bergtour
Dieser wunderschöne Aufstieg von Vernagt auf den Grawand-Gipfel ist gespickt mit vielen wechselnden Eindrücken und Höhepunkten. Bereits...

Hintereis Spitze (3269 m) von der Schönen Aussicht

Bergtour
Der Anstieg auf den ungemein aussichtsreichen Dreitausender zählt auch zu den „Leichtesten“ in den Ötztaler Alpen. Vom Gipfel traumhafte...

Hintereis Spitze (3269 m) von Grawand-Bergstation

Bergtour
Einfacher, aussichtsreicher Abstieg entlang des Skigebietes mit kurzem Gegenanstieg zur Schutzhütte Schöne Aussicht. Der weitere Anstieg...

Hintereis Spitze (3269 m) von Kurzras

Bergtour
Ein wunderschöner Zustieg entlang des Archäologischen Lehrweges, der größtenteils auf einem mit Steinplatten kunstvoll ausgelegten Bergweges...

Kurzraser 2-Dreitausender Gipfeltour

Bergtour
Ideale Gipfelrundtour für ein gemütliches Wochenende die uns einen Einblick in die grandiose Hochgebirgslandschaft im Hinteren Schnalstal...

Ötzi-Fundstelle - Tisenjoch (3210 m) von Vernagt

Bergtour
Sicherlich einer der schönsten Hüttenzustiege von Vernagt zur Similaunhütte durch das naturbelassene Tisental. Immer wieder schöne Rückblicke...

Ötzi-Fundstelle (3210 m) von der Similaunhütte

Bergtour
Wer denkt es ist ein einfacher Spaziergang zur Ötzi-Fundstelle der liegt ziemlich falsch. Es braucht auch hier einen erfahrenen Bergsteiger...

Schnalser 4-Dreitausender Gipfelrundtour

Bergtour
Bei dieser prächtigen Rundtour aus dem Schnalstal werden vier großartige Gipfel in den Ötztaler Alpen ohne Gletscherberührung bestiegen....

Similaun (3606 m) von der Similaunhütte

Bergtour
Der Similaun ist die beliebteste Gletschertour von der Similaunhütte aus. Schon die Höhe verrät, dass er kein Berg für "Halbschuhtouristen"...

Similaun (3606 m) von Vernagt

Bergtour
Der Similaun ist die beliebteste Gletschertour von der Similaunhütte aus. Schon die Höhe verrät, dass er kein Berg für "Halbschuhtouristen"...

Archäologischer Wanderweg Vernagt - Kurzras

Wanderung
Der Archäologische Wanderweg beginnt in Vernagt am See und führt als wunderschöner Höhenweg nach Kurzras. Vorbei an über 700 Jahre...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf