kompass logo

Plattspitz (2672 m) von der Fanealm

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour aus dem Valser Tal zur Fanealm und auf die Plattspitze

Route - Startpunkt im Hochwinter: Vom Rodelparkplatz, kurz nach der Ortschaft Vals, folgt man der Rodelbahn (Fahrweg) in einigen Serpentinen Ri. Norden aufwärts zur Fanealm.

Route - Startpunkt im Frühjahr: Vom Sommerparkplatz, kurz vor der Fanealm, am Fahrweg wenige Meter Ri. Fanealm. Nach einer Brückenquerung sofort geradeaus über einen Zaun zu einem Schupfen aufwärts und über eine Wiese Ri. Westen auf eine ausgeprägte Schneise im Lärchenwald zu. Etwas steiler durch die Schneise aufwärts, kurz durch einen lichten Lärchenwald auf eine Geländekante zu einem querenden Forstweg.
Etwas flacher Ri. Südwesten in das Tal der Ochsenalm. Dort wo sich das weite Tal in zwei Hälften teilt, rechts halten und in Spitzkehren über einen deutlich ausgeprägten Rücken aufwärts. Über zwei kürzere Steilstufen, immer in gleichbleibender Richtung im respektvollen Abstand steiler Osthänge, in das weite Hochtal nordöstlich der bereits sichtbaren Plattspitze weiter zum Talschluß.
Am Schluß über einen steilen Nordhang (Schlüsselstelle) in Spitzkehren auf den höchsten Punkt mit dem einzigartigen und schönen Gipfelkreuz.

Abfahrt: Wie beim Aufstieg - im Frühjahr bei sicheren Firn kann man immer wieder weit in steilen Osthänge hinausqueren und super in Falllinie abfahren!

Anmerkung: Beim Start am Sommerparkplatz, kurz vor der Fanealm, verkürzt sich der Aufstieg um etwa 1 Stunde, 327 Höhenmeter und 2,8 Kilometer!

Charakter: Die Plattspitz liegt in den Pfunderer Bergen im Valsertal. Sehr interessanter und vom Gelände super Anstieg durch weite Hochtäler auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel. Besonders im Frühjahr, mit dem Startpunkt kurz vor der Fanealm, kann man hier mit einem Skitourenschmankerl rechnen. Herrliche Hänge laden zum puren Firnvergnügen ein! Aber auch im Hochwinter, bei "ruhigem" Pulver, eine Traumtour - Vorsicht beim steilen Gipfelhang nach heftigen Südwinden! Tolle Rundumsicht runden diese Tour zusätzlich ab - besonders gut einzusehen ist der Anstieg auf die Wurmaulspitze mit dem etwa 1000 Höhenmeter langen Aufstieg durch die Stilonschlucht, die meist bis spät in das Frühjahr hinein, gute Verhältnisse bietet!
Hotel Seppl**** Tirol von Herzen

WINTERURLAUB IN TIROL MIT SCHNEESCHUHEN & TOURENSKI

Sanfter Tourismus im Winter 2020/21 in Mutters

Kompass Karte

Plattspitz (2672 m) von der Fanealm
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 081 Pfunderer Berge 1:35.000

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Mäßig bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 75%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 8°C
Luftfeuchtigkeit: 46%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Pfunderer Berge
Region Eisacktal-Villnösstal, Lüsental, Brixen, Klausen
Talort Vals, 1413 m
Gehzeit Gesamt 3,5 - 4 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1305 Hm
Weglänge Gesamt 7,1 Km
Ausgangspunkt Je nach Jahreszeit: Im Hochwinter am Rodelparkplatz im Tal und im Frühjahr nach Auffahrt auf der schmalen Bergstraße beim Parkplatz kurz vor der Fanealm.
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Exposition N, NO, O
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet - Achtung beim steilen Gipfelhang - ist oft eingeblasen. Beachten sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Jänner bis Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 081 Pfunderer Berge 1:35.000
Anfahrt A-22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Brixen/Pustertal und weiter in das Pustertal nach Mühlbach. Hier links in das Valsertal nach Vals, weiter auf einer schmalen Bergstrasse steil bis zum Parkplatz vor der Fanealm (Auffahrt nur im Frühjahr und Sommer möglich!). Achtung: Auffahrt ist nur bis 9.30 Uhr Vormittags gestattet! Ansonsten bis zum Rodelparkplatz kurz nach der Ortschaft Vals - nach der Talstation der Seilbahn.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Im Frühjahr am Parkplatz kurz vor der Fanealm - ansonsten im Tal - kurz nach der Ortschaft Vals am Rodelparkplatz.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Im Hochwinter und im Spätfrühling hat die Fanealm geöffnet!
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 135 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 10349 (seit Juli 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Amjoch (2405 m) vom Parkplatz Pertinger Alm

Schneeschuhwanderung
Gemütliche Schneeschuhwanderungen auf einen der aussichtsreichsten Gipfel in den Pfunderer Bergen. Tolle Einkehr in der sehr gemütlichen...

Sambock (2396 m) von Platten

Schneeschuhwanderung
Der Ausblick vom Gipfel des Sambocks ist überwältigend! Zillertaler Alpen, Rieserfernergruppe, Dolomiten, Adamello- und Ortlergruppe,...

Moarhofalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Moarhofalm liegt im Pustertal auf einer Seehöhe von 1.833 m Seehöhe in den Pfunderer Bergen. Eine tolle und familienfreundliche Rodelbahn...

Obere Pertinger Alm - Rodelbahn

Rodelbahn
Die unbewirtschaftete Obere Pertinger Alm liegt auf einer Seehöhe von ca. 2050 m südlich vom Amjoch in prächtiger Aussichtslage. Besonders...

Pertinger Alm - Rodelbahn

Rodelbahn
Die Pertinger Alm liegt auf einer Seehöhe von 1850 m in den Pfunderer Bergen im Pustertal. Schon beim Aufstieg hat man immer wieder faszinierende...

Amjoch - Terner Jöchl ( 2405 m) vom Parkplatz Gelenke

Skitour
Wie immer bei allen südseitigen Anstiegen aus dem Pustertal ist ein länger Waldgürtel zu durchsteigen. Aber anschließend wartet traumhaftes...

Amjoch - Terner Jöchl (2405 m) über Pertinger Alm

Skitour
Das Amjoch liegt in den Pfunderer Bergen (Zillertaler Alpen). Wunderschöne, südseitige Skitour in den Pfunderer Bergen, die jedoch wie...

Bärentalerspitze (2450 m) vom Bärentalerhof

Skitour
Die Bärentalerspitze liegt in den Pfunderer Bergen in Südtirol. Wäre nicht der am Beginn etwas langweilige Forstweganstieg, könnte man...

Mutenock (2484 m) vom Parkplatz Gelenke

Skitour
Der Mutenock liegt in den Pfunderer Bergen - nördlich des Pustertales. Wie immer bei allen südseitigen Anstiegen aus dem Pustertal ist...

Ofen (2439m) von Terenten

Skitour
Diese Skitour zählt derzeit noch zu den wenigen Geheimtipps, die man in Südtirol noch findet. Hat man erst einmal den kurzen steilen Waldanstieg...

Pfunderer-Express (Vier-Gipfel-Rundtour)

Skitour
Klasse Rundtour mit kurzen Zwischenabfahrten in den Südlichen Pfunderer Bergen, hoch über Pustertaler Sonnenstraße, wobei im Kammbereich...

Putzenhöhe (2438 m) vom Parkplatz Gelenke

Skitour
Wie meist bei den Skitouren von der Pustertaler Seite zu Beginn ein längerer Waldgürtel zu überwinden. Ab der Moarhofalm führt der Anstieg...

Sambock (2396 m) vom Weiler Platten

Skitour
Der Sambock liegt in den Pfunderer Bergen im Pustertal. Der Ausblick vom Gipfel des Sambocks ist überwältigend! Zillertaler Alpen, Rieserfernergruppe,...

Wurmaulspitze (3022 m) von der Fanealm

Skitour
Die Wurmaulspitze liegt in den Pfunderer Bergen in Südtirol. Eine Steilabfahrt der Sonderklasse durch die Schlucht des Stilonbaches nach...

Zwölferspitze (2351 m) vom Parkplatz Gelenke

Skitour
Eine wenig bekannte aber wunderschöne Aufstiegsvariante durch das Kaltwassertal auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel ohne Gipfelzeichen...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf