kompass logo

Muttenkopf (2638 m) von Obernberg

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour von Obernberg (Parkplatz Obernberger See) zur Kastenalm und über das Muttenjoch auf den Muttenkopf

Route: Vom Parkplatz Obernbergersee entlang der Fahrstraße nach Nordwesten zum Waldbauer, wo kurz danach rechts der beschilderte Fahrweg zur Kastenalm beginnt. Entlang des Fahrwegs gemütlich nach Nordosten aufwärts zur nicht bewirtschafteten Kastenalm (1.734 m).
Wenige Meter nach der Alm, oberhalb eines Wirtschaftsgebäudes, bei der Weggabelung links am Fahrweg weiter aufwärts, bis man nach einigen Kehren zum nächsten beschilderten Wegverzweig kommt. Hier links am Fahrweg weiter (Beschilderung Muttenkopf/Muttenjoch) und in einigen Kehren bis in eine Senke mit einer kleinen Holzhütte und Fütterungstroge für das Weidevieh (hierher könnte man auch schon auf einen steilen Steig abkürzen, indem man schon beim beschilderten Abzweig zum Lichtsee, wenige Meter Richtung Lichtsee wandert, und dann links zur erwähnten Senke abzweigt).
Weiter nach Westen durch ein weites Hochtal, den teils schlecht sichtbaren Bodenmarkierungen folgend, vorbei an zwei Schilderbäumen (Abzweige zum Lichtsee und Gstreinjöchl), am Schluss etwas steiler auf das Muttenjoch (2.398 m). Vom Joch nach Südwesten zu Beginn in steilen Kehren aufwärts auf den breiten Ostrücken und die letzten Meter flach am geräumigen Gipfelplateau zum Gipfelkreuz.

Abstieg: Wie Aufstieg oder nur bis zum ersten Schilderbaum unterhalb vom Muttenjoch hinab und links unter dem Hohen Eis zum Trunajoch queren und zum Lichtsee hinab. Vom Seehütt`l wieder rechts über die Almwiesen zur Kastenalm hinab. Ideal als Bike & Hike Tour zu kombinieren - Auffahrt mit dem MTB bis zur beschilderten Wegverzweigung oberhalb der Kastenalm (1.840 m) und hier das MTB anleinen und zu Fuß weiter.

Autorentipp: In der Ferienregion Wipptal zwischen Tuxer und Stubaier Alpen findest du als Bergsteiger tolle Herausforderungen wie den noch vergletscherten Olperer mit 3.476 m im Osten oder den markanten Habicht mit 3.277 m im Westen. Und ein du wirst reichlich belohnt: herrliche Ausblicke in die Tiroler Bergwelt, frische Bergluft und paradiesische Ruhe. Tipps für Gipfeltouren findest du hier...

Charakter: Nicht nur im Winter ist dieser herrliche Aussichtsberg einen Besuch wert, sondern auch im Sommer. Wer Einsamkeit liebt ist mit dieser einfachen Bergwanderung sehr gut beraten. Bis unter das Hohe Kreuz führt eine Almstraße in gemütlicher Steigung hinauf (Bike & Hike). Ab hier ist der Bergweg bis zum Muttenjoch dann nicht mehr in einen sehr guten Zustand, sondern durch das Weidevieh und durch die Erosion etwas in Mittleidenschaft gezogen. Ab dem Joch wieder ein guter Bergweg auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel. Herrliche Blicke zum Olperer, nach Süden in die Dolomiten und zu den alles beherrschenden Tribulaunen im Südwesten.
Hotel Sonnhof in Mutters****

Winterwanderwoche in Mutters bei Innsbruck

Sanfter Wintersport beim Winterwandern im Winter 2019/20

Kompass Karte

Muttenkopf (2638 m) von Obernberg
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Sonnig: 90%
Nachmittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 2200m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

***Almis Berghotel - Obernbergtal

Sport, Erholung und Urlaub im Wipptal Das kleine *** Berghotel Almi liegt auf 1.400 m Seehöhe im idyllischen Obernberg im Wipptal in Tirol....

Hotel Restaurant Humlerhof - Gries/Brenner

Hotel Restaurant Humlerhof – Komfortunterkunft im Wipptal Idyllisch auf einer Anhöhe am Sonnenplateau Nösslach liegt das Hotel Restaurant...

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Wipptal
Talort Obernberg am Brenner, 1.394 m
Gehzeit Ziel 3 - 3,5 Std.
Gehzeit Gesamt 5 - 5,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1.179 Hm
Weglänge Ziel 7,4 Km
Weglänge Gesamt 14,8 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Obernbergersee beim Gasthof Waldesruh (1.439 m).
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Bergwegklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
Anfahrt Aus Richtung Innsbruck kommend auf der A-13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei und weiter nach Gries/Brenner. Dort rechts ins Obernberger Tal abzweigen und weiter bis zum Gasthof Waldesruh (Ende der Fahrstraße). Oder zur Ausfahrt Nösslach und auf schmaler Bergstraße in das Obernbergtal. Aus Richtung Italien kommend über die Staatsgrenze zur Ausfahrt Brenner/Brennersee und links abwärts nach Gries am Brenner und links in das Obernbergtal.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn (ÖBB) zum Bahnhof Steinach/Brenner und mit der Buslinie 4143 von Steinach - Bahnhof zur Haltestelle Gh Waldesruh.
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz beim Gasthaus Waldesruh - entgeltpflichtig!
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gasthof Waldesruh (1.439 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 434 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 14090 (seit August 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Obernberger See

Naturschauspiel/Seen
Im innersten Obernbertal, einem Seitental des Wipptales, liegt der Obernberger See inmitten eines Landschaftschutzgebietes im Tribulaungebiet...

Tribulaune - Rundtour von Obernberg (2 Tagesetappen)

Hüttenwanderung
Die Umrundung der Tribulaune (Obernberger Tribulaun, Pflerscher Tribulaun und Gschnitzer Tribulaun) ist ein traumhaftes Unterfangen mit...

Hoher Lorenzenberg (2315 m) durch das Fradertal

Bergtour
Der Hohe Lorenzenberg liegt in den Brenner Bergen. Wunderschöne Rundtour im Obernbergtal mit herrlichen Ausblicken in das Südtiroler Wipptal...

Obernberger Tribulaun (2780 m) von Obernberg

Bergtour
Eine super Bergtour im Naturschutzgebiet der Obernberger Tribulaune. Etwas steiler Aufstieg mit wunderbaren Tiefblicken auf den glasklaren...

Rötenspitze (2481 m) von Obernberg

Bergtour
Einfache, herrliche Bergwanderung die ab der Kastenalm durch wunderschönes Almgelände zum traumhaft liegenden Lichtsee führt. Weiter...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf