Kleine Wattener Lizum Rundtour vom Lager Walchen

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour auf der Skiroute Lizumer Hütte bis kurz vor das Lager Lizum und dann auf das Skispitzl mit anschließender Abfahrt durch das Mölstal

Zum Lager Lizum (Wattentaler Lizum): Vom Parkplatz taleinwärts Richtung Lager Walchen und noch vor einer Brücke geradeaus links des Lizumer Baches taleinwärts (blaues Hinweisschild Skiroute Lizumer Hütte). Nach den Wiesen der Stieralm durch ein längeres Waldstück zu den Wiesen der Innermelangalm. Leicht rechts haltend zum Lizumer Bach, rechts über die Brücke und sofort wieder bei einem Kraftwerksgebäude links am Fahrweg taleinwärts. Nach wenigen Metern bei einer Kehre geradeaus weiter talein und nach kurzer Zeit bei einer Hinweistafel „Skiroute“ rechts im spitzen Winkel etwas steiler in mehreren Kehren durch lichten Zirbenwald hinauf zur Zufahrtsstraße zum Hochlager. Auf dieser links etwa 1,2 Kilometer – teilweise neben der Fahrstraße – zu einer Straßenteilung kurz vor dem Lager Walchen unterhalb von einer Schießanlage (ca. 1990m).

Auf das Skispitzl: Rechts abbiegen und am gut gebannten Fahrweg südwärts hinauf bis knapp vor den ersten Schlepplift. Nach rechts eindrehen und auf der Piste nun westwärts hinauf zur Bergstation des zweiten Schleppliftes. Links von zwei Almgebäuden in gleicher Richtung weiter geradeaus auf die Mölser Scharte zu. Bevor es leicht bergab geht, leicht rechts halten, noch ein paar Meter etwas steiler Richtung Mösler Scharte, noch unterhalb dieser links eindrehen und schräg ansteigend parallel vom Kamm südwestwärts auf die Einsattelung rechts der markanten Mölser Sonnenspitze, derer man auch noch einen Besuch abstatten könnte. Noch vor der unbenannten Scharte rechts in ein paar Kehren über den etwas steileren Südrücken auf das Skispitzl (2420m) mit dem kleinen, provisorischen Holzkreuz.
Oder man hält sich in der Mulde nach den beiden Hütten links, steigt kurz Richtung Klammjoch durch ein Tälchen auf und hält sich vor dem sehr steilen Hang der Sonnenspitze rechts hinauf zur unbenannten Scharte – ist aber nicht ganz so sicher.

Abfahrt durch das Mölstal: Vom Gipfel wieder zurück in die namenlose Scharte, aus dieser leicht rechts halten und schräg nordwärts über schön gestuftes Gelände hinaus Richtung Mölssee. Weiter in gleicher Richtung schräg talaus, wo man nach dem Mölser Hochleger zur Fahrstraße (Rodelbahn) im Mölstal gelangt. Von nun an am besten immer auf der Rodelbahn (Abkürzungen kaum lohnend) hinaus zum Lager Walchen – diese Variante nur bei äußerst sicheren Verhältnissen befahren.

Abfahrtsvariante: Bei sicheren Verhältnissen von der Scharte etwas links haltend westwärts über schöne Hänge abwärts in ein flaches Hochtal, kurz flacher und geradeaus weiter westwärts über einen weiteren Steilhang hinab in den Roßboden und rechts nordwärts hinaus zum Möls-Hochleger (2037m). Dann wie oben beschrieben auf der Rodelbahn talaus. Diese Variante aber nur bei ganz sicheren Verhältnissen befahren!

Hinweis: Bei Touren in der Wattener Lizum müssen die militärischen Sperrzeiten beachtet werden. Auf einer großen Info-Tafel beim Lager Walchen nahe dem Schranken sind die jeweils gesperrten Routen ausgewiesen!

Alles reine Genusstour mit knapp 500 Höhenmeter Aufstieg: Das Taxiunternehmen Schwaninger ist berechtigt Tourengeher bis zur Lizumer Hütte zu transportieren (Tel. +43 5224 53399). Danach die Tour nach einer gemütlichen Einkehr bei der Hütte starten.

Charakter: Kleine Superrunde, die zuerst durch lichten Lärchenwald auf der Skiroute hinauf zum Lager Lizum führt. Von diesem über sicheres Gelände im Bereich der beiden Schlepplifte hinauf auf die unbenannte Scharte zwischen der Mölser Sonnenspitze und dem Skispitzl. Nach dem Abstecher auf das Skispitzl und vielleicht auch noch auf die Sonnenspitze, über wunderschöne Skigelände (meist lange guter Pulver) hinab in das Mölstal und zuletzt auf der Rodelbahn zurück zum Lager Walchen.
Bio- Vitalhotel Grafenast, Pillberg

Ab Haustüre die umliegende "Tuxer und Karwendel" Bergwelt beim Sommerwandern erkundigen!

Natur, Freiheit, Bio-Kulinarik... Sommer 2024

Kartenansicht

Kompass Karte

Kleine Wattener Lizum Rundtour vom Lager Walchen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen und AV-Karte Nr. 33 Tuxer Alpen

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in Wattens
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: 10°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 2500m
Nachmittag
Temperatur: 14°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2500m
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Hall, Wattens mit Weer & Wattenberg
Talort Wattens, 564m
Gehzeit Gesamt 3,5-4 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1040 Hm
Weglänge Gesamt 8,2 Km (auf) – 7,0 Km (ab)
Ausgangspunkt Parkplatz beim Lager Walchen, 1410m
Schwierigkeit

Skitechnisch mittelschwierig

Exposition Alle Expositionen außer Ost
Lawinengefahr

Mitunter lawinengefährlich. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde

Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Jänner bis Ende März / Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen und AV-Karte Nr. 33 Tuxer Alpen
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wattens. Durch Wattens und bei der Pfarrkirche rechts Richtung Wattenberg/Walchen abzweigen. Auf den Wattenberg und immer geradeaus taleinwärts bis zum Lager Walchen.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Vor dem Lager Walchen ist ein großer Parkplatz auf der rechten Seite kurz vor dem Schranken.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Mit kurzem Abstecher in der Lizumer Hütte (2019m) und bei der Heimfahrt auch im Gasthof Hanneburger etwas außerhalb vom Lager Walchen (1351m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 49 (Mai 2024)
Zugriffe Gesamt 1475 (seit Februar 2023)

Tourentipps in der Umgebung:

Lizumerhütte (2019 m) vom Lager Walchen

Schneeschuhwanderung
Nicht sehr anspruchsvolle Schneeschuhwanderung durch den Zirbenwald der wunderschönen Wattener Lizum. Die Route ist selten steil und gut...

Torjoch (2386 m) von der Lizumerhütte

Schneeschuhwanderung
Nicht sehr anspruchsvolle Schneeschuhwanderung in einer beeindruckenden Skitourenregion in den Tuxer Alpen. Vom Torjoch hat man auch Blicke...

Krepperhütte / Großvolderberg - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Der Ausgangspunkt dieser Rodelbahn ist am Großvolderberg auf einer Seehöhe von 1.360 m oberhalb der Krepperhütte. Tolle Rodelbahn die...

Naturrodelbahn Kreuztaxen am Wattenberg

Rodelbahn
Eine nicht allzu steile Naturrodelbahn, die sich bestens für Familien mit Kindern eignet. Der erste Abschnitt zum eigentlichen Startpunkt...

Eiskarspitze (2611 m) vom Lager Walchen

Skitour
Rassige Skitour, die wenn nicht der etwas längere Zustieg durch das Wattental bis zur Zirmachalm wäre, als Klassetour eingestuft werden...

Geier (2857 m) von der Lizumer Hütte

Skitour
Beeindruckende Skitour in schönem Aufstiegsgelände im herrlichen Tourengebiet der Wattener Lizum. Vom Gipfel des Geiers gibt es herrliche...

Geier Runde (3 Gipfeltour) von der Lizumer Hütte

Skitour
Wunderschöne und lange Skitourenrunde im Wattental, die zu den Klassikern in den Tuxer Alpen gehört. Landschaftlich ein wahrer Genuss....

Hanneburger-Wintergipfel (2596 m) vom Gasthof Hanneburger

Skitour
Die vorwiegend von den Einheimischen begangene Skitour auf den Haneburger-Wintergipfel wird aufgrund der häufigen Lawinengefahr, sowie...

Hillary - Kreuz (2080 m) vom Kolsassberg

Skitour
Das unscheinbare Gipfelziel mit dem Hillary-Kreuz am nördlichen Gratausläufer des Wildofen, hat sich inzwischen zu einem äußerst beliebten...

Hippoldspitze (2643 m) vom Lager Walchen

Skitour
Der Hippold, auch als Hippoldspitze bekannt, liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Wattental und ist ein wunderschöner Aussichts- und...

Hirzer (2725 m) vom Gasthof Hanneburger

Skitour
Der Hirzer liegt in den Tuxer Alpen im Wattental. Er ist ein viel begangenes und super Gipfelziel mit herrlichen Skigelände, obwohl die...

Krovenzspitze (2619 m) vom Lager Walchen

Skitour
Die Krovenzspitze - auch Grafennsspitze genannt - hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr beliebten Gipfelziel im Tourengebiet Wattener...

Lanner Kreuz (2412m) aus dem Wattental

Skitour
Die besonders bei den Einheimischen beliebte Skitour auf das Lanner Kreuz, ist besonders nach ergiebigen Neuschneefällen eine wunderschöne,...

Largoz (2214 m) vom Volderberg

Skitour
Diese einfache Genusstour ist während des gesamten Winters ideal durchführbar. Selbst bei weniger günstigen Bedingungen und erhöhter...

Malgrübler (2749 m) vom Gasthof Hanneburger

Skitour
Die vorwiegend von den Einheimischen begangene Skitour auf den Malgrübler wird aufgrund der häufigen Lawinengefahr, sowie der teilweise...

Mölser Sonnenspitze (2496m) & Skispitzl (2450m) von der Lizumerhütte

Skitour
Von der schön gelegenen Lizumerhütte in der Wattener Lizum sind diese beiden Gipfel ohne große Herausforderungen einfach zu begehen und...

Poferer Jöchl (2318m) von Kolsassberg

Skitour
Der Gipfel wird auch bei den Einheimischen oft als „Poverer Hippolt“ bezeichnet und ist eine noch nicht so viel begangene Skitour. Hat...

Rote Wand (2217m) von der Felder Aste

Skitour
Diese noch nicht allzu bekannte Skitour ist bei Neuschnee ein absolutes Skitouren-Schmankerl in den Tuxer Voralpen. Traumhafter, langer...

Skispitzl (2420 m) vom Lager Walchen

Skitour
Eine einfache Skitour führt zunächst durch einen lichten Lärchenwald auf der Skiroute hinauf zum Lager Lizum. Von dort aus geht es über...

Skitour auf Lizumerhütte (2019 m) in Tuxer Alpen

Skitour
Wer nicht durch den auf Anfrage verfügbarem Hütten-Taxibus diesen empfehlenswerten Skitouren-Stützpunkt in den Bergen erreichen will,...

Skitour auf Lizumerhütte mit Gipfel Mölser Sonnenspitze (2496m) und Skispitzl (2450m)

Skitour
Wer bei einem mehrtägigen Aufenthalt auf der "So schmecken die Berge"-Alpenvereinshütte in der Wattener Lizum etwas mehr Zeit hat, kann...

Torspitze (2663 m) vom Lager Walchen

Skitour
Die Route auf die Torspitze ist eine lange und sehr beliebte Skitour im Tourengebiet Wattener Lizum. Herrliche Skihänge entschädigen für...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf