kompass logo

Herzogstand-Heimgarten (1731/1790 m) von der Herzogstandbahn

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour von der Herzogstandbahn auf den Herzogstand und zum Heimgarten

Route: Von der Bergstation über Stufen und auf schmalem Bergweg zum Fahrenberggipfel, anschließend bergab zum Herzogstandhaus. Vom Herzogstandhaus auf einem breit angelegten Bergweg in nördlicher Richtung in die Ostflanke des Martinkopfes bis zu einem nach links abzweigenden Steig - Wegweiser "Martinskopf". Hier links in Serpentinen durch Legföhren und Alpenrosenstauden auf den Martinskopf. Am selben Weg bergab und links weiter in bequemen Serpentinen zum Gipfelkreuz und weiter zum Aussichtspavillon des Herzogstandgipfels.
Vom Pavillon in westlicher Richtung erst bergab, anschließend im Auf und Ab zum Schledorfer Kreuz (etwas abseits vom Hauptweg). Eben weiter bis zum Aufschwung des Heimgartens und über Serpentinen steiler zum Gipfelkreuz.

Abstieg: Nach Westen bergab zur Heimgartenhütte, von der Hütte südlich durch lichten Wald zur Ohlstädter Alm und weiter auf einen grünen Sattel. Vom Sattel leicht ansteigend, dann wieder eben, in südlicher Richtung den Walchensee zu. Zum Schluss über unzählige Serpentinen bergab bis man eine Forststrasse erreicht. Kurz dieser entlang bis zu einem Bachübergang, danach links auf einem Bergweg entlang des Baches retour zur Talstation der Herzogstandbahn.

Charakter: Tolle Gratwanderung zum Heimgarten die zu den 100 schönsten Gratwanderungen der Alpen zählt. Wunderschöne Blicke in das bayrische Voralpenland und weite Blicke über das Wetterstein- und Karwendelgebirge bis hinein in die Tiroler Berge. Ein Alpenpanorama, dass jeden Bergfreund begeistern wird. Natürlich ist es auch möglich diese Runde umgekehrt zu gehen und anschliessend vom Herzogstand mit der Bahn zurück oder auch von hier zu Fuss zurück nach Walchensee zu gehen. Naturlich verdoppeln sich dann die Höhenmeter und die Gehzeit wird auch entsprechend länger.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Alpine Lifestyle-Unterkunft mit natürlichen Materialien

Sommer 2020 im Bergsteigerdorf Villgraten

Kompass Karte

Herzogstand-Heimgarten (1731/1790 m) von der Herzogstandbahn
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 6 Alpenwelt Karwendel

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: -2°C
Luftfeuchtigkeit: 92%
Nachmittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: 1°C
Luftfeuchtigkeit: 80%
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Bayrische Voralpen
Region Tölzer Land
Talort Walchensee, 813 m
Gehzeit Ziel 1 Std. (Herzogstand); 2 - 2,5 Std. (Heimgarten)
Gehzeit Gesamt 3,5 - 4 Std.
Höhendifferenz Ziel 292 Hm (Herzogstand); 562 Hm (Heimgarten)
Höhendifferenz Gesamt 622 Hm (Aufstieg); 1.361 Hm (Abstieg)
Weglänge Ziel 2,9 Km (Herzogstand); 5,5 Km (Heimgarten)
Weglänge Gesamt 11,2 Km
Ausgangspunkt Bergstation Herzogstandbahn, 1.627 m
Schwierigkeit Bis zum Herzogstandgipfel mittelschwierige, rote Bergwege und vom Herzogstandgipfel zum Heimgarten schwierige, schwarze Bergwege - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 6 Alpenwelt Karwendel
Anfahrt Von Tirol kommend über Seefeld und Scharnitz bis kurz nach Mittenwald. Hier rechts der Beschilderung Kochl a. See folgen, weiter auf der Bundesstrasse nach Walchensee. Von München über die Autobahn München/Garmisch zur Ausfahrt Kochl a. See, weiter über die B-11 nach Walchensee.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation der Herzogstandbahn.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Herzogstandhaus (1.575 m) und Heimgartenhütte (1.788 m).
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 5 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 15582 (seit April 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe

Bergtour
Der Jochberg liegt in den Bayrischen Voralpen. Beim Aufstieg im oberen Teil sowie auch vom Gipfel tolle Rundumsicht über den Walchen- und...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf