kompass logo

Großer Beil (2309 m) von der Schönangeralm

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour von der Schönangeralm zur Gressensteinalm und auf den Großen Beil

Route: Von der Schönangeralm am breiten Almenweg, immer im Talgrund haltend, nach Süden in den Talschluss. Wenige Meter vor der zweiten Brücke rechts am beschilderten Kastensteig aufwärts, bald darauf links kurz auf einen steinigen Forstweg entlang. Nun wieder rechts haltend, auf schmalen Bergweg in den Wald, teilweise steil über Wurzeln und kleine Bäche im Talkessel empor. Ein paar durch Nässe rutschige Stellen sind mit Drahtseilen gut versichert.
Kurz vor dem oberen Ende des Waldstückes führt links ein Pfad wenige Meter zum Gressenstein - Wasserfall (Abstecher lohnt sich). Noch wenige Meter steiler aufwärts, bis man einen großen Felsblock mit einer Sitzbank erreicht (herrlicher Panoramablick über die Wildschönau).
Im Kühbachgrund nach Westen durch Latschen und Gebüsch, am Schluss über Almweiden zur kleinen urigen Gressensteinalm (1.805 m).
Wenige Meter nach der Gressensteinalm trennen sich der Weg zum Sonnjoch und Großen Beil. Hier rechts halten und der Beschilderung "Großen Beil" nach Westen folgen. Beim nächsten Wegverzweig wieder rechts halten (geradeaus führt der Bergweg auf den Gressenstein) und nach Norden über eine Geländestufe aufwärts in den weiten Talkessel südlich vom Gipfelaufbau. Über den letzten Schlusshang in steilen Kehren aufwärts auf den Rücken der den Großen Beil mit dem Gamskarkopf verbindet und die letzten Meter über Blockwerk zum Gipfelkreuz.

Abstieg: Wie Aufstieg oder als Überschreitung (Rundtour) nach Norden Süden am schmalen Grat über den Gressenstein zum Sonnjoch und von hier wieder hinab zur Gressensteinalm. Bei der Überschreitung sind kurz ausgesetzte Stellen zu überwinden (schwarzer Bergweg!).

Autoren-Tipp: Eine Wanderung auf einen der vielen Grasberge ist immer angenehm! Das Meerauge, der verstecke Wasserfall oder die untypische Steinlandschaft bei der Gressensteinalm – auf dem Weg zu Wildschönau‘s Gipfeln wartet die eine oder andere Überraschung! Keine Überraschung ist der wunderbare Ausblick, wenn man oben angekommen ist! Hier ein "online Blick"...

Charakter: Der große Beil ist der höchste Gipfel in der Wildschönau. Er lässt sich relativ leicht besteigen und bietet eine wunderbare Aussicht von den Voralpen bis zum Alpenhauptkamm.Diese Bergtour lässt sich auch gut als Bike & Hike Tour durchführen, indem man auf guten Forstweg von der Schönangeralm bis zur Gressensteinalm mit dem Mountainbike fährt.
Hotel Seppl**** Tirol von Herzen

WINTERURLAUB IN TIROL MIT SCHNEESCHUHEN & TOURENSKI

Sanfter Tourismus im Winter 2020/21 in Mutters

Kompass Karte

Großer Beil (2309 m) von der Schönangeralm
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Alpbach, Rofan, Wildschönau

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 700m
Nachmittag
Temperatur: 3°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 1500m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Försterhäusl am Wildenbach - Wildschönau

Ob mit der Familie, alleine ,mit Freunden oder in der Gruppe, das "Försterhäusl am Wildenbach" ist auf Grund seiner gemütlichen Raumaufteilung...

Hinterbranterhof - Wildschönau

Ferienhaus / Selbstversorger-Hütte in der Wildschönau, Tirol Das ideale Bauernhaus für Ihren Urlaub - egal ob mit Familie, alleine oder...

Alpengasthof Schönangeralm - Wildschönau

Erholung auf der Schönanger Alm mit Schaukäserei Der Alpengasthof Schönangeralm liegt im Talschluß der Wildschönau auf einer Seehöhe...
Tourenkategorie Bergtour, Bike & Hike
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Wildschönau
Talort Auffach, 869 m
Gehzeit Ziel 3,5 - 4 Std.
Gehzeit Gesamt 6 - 7 Std.
Höhendifferenz Ziel 1.138 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1.140 Hm
Weglänge Ziel 7,1 Km
Weglänge Gesamt 14,2 Km
Ausgangspunkt Schönangeralm, 1.173 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Alpbach, Rofan, Wildschönau
Kompass Karte Nr. 29 Kitzbüheler Alpen
Anfahrt Aus Richtung Innsbruck kommend auf der A-12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wörgl West und nach Wörgl. Im Zentrum rechts der Beschilderung Wildschönau folgen und durch die Orte Niederau, Oberau nach Auffach und auf gut ausgebauter, asphaltierter Bergstraße bequem zur Alm. Aus Richtung Kufstein kommend zur Ausfahrt Wörgl Ost und nach Wörgl und links in die Wildschönau. Oder aus dem Brixental von Hopfgarten am Grafenweg in die Wildschönau.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend Parkplatze direkt an der Schönangeralm.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gressensteinalm (1.805 m)
Sonstige Infos / Wissenswertes Diese Tour lässt sich auch sehr gut als Bike & Hike Tour machen. Der Forstweg von der Schönangeralm bis zur Gressensteinalm ist gut zu befahren.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 27 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 19106 (seit Juli 2012)

Tourentipps in der Umgebung:

Bergbauernmuseum z‘Bach – Wildschönau/Tirol

Sehenswürdigkeiten
Bereits von außen ist dieses alte Bauernhaus mit der alten Hofanlage schon eine Attraktion für sich. Im Inneren erzählen dann mehr als...

Schaukäserei Schönangeralm

Sehenswürdigkeiten
Die Schaukäserei liegt am Ende des Wildschauer Tales, umrahmt von den höchsten Gipfel der Ferienregion Wildschönau im Tiroler Unterland...

Hopfgarten - Alpengasthof Schönangeralm

Mountainbiketour
Landschaftlich tolle Auffahrt von Hopfgarten in die Wildschönau. Vorbei an blumengeschmückten Bauernhäuser in Unterau und Oberau. Kurze...

Marchbachjoch - Wildschönau Rundtour

Mountainbiketour
Gemütliche Asphaltauffahrt auf der Penningbergstraße zum Penningberg. Etwas steilere Auffahrt am Flecklweg zum Marchbachjoch. Weiter auf...

Möslalm über den Riederberg von Niederau

Mountainbiketour
Einfache Mountainbiketour von Niederau in der Wildschönau über Linter und dem Riederberg zur gemütlichen, in traumhafter Aussichtslage...

Schatzberg – Gipfö Hit von Thierbach

Mountainbiketour
Thierbach ist das kleinste und wohl romantischste der 4 Wildschönauer Kirchdörfer und zieht den Besucher sofort in seinen Bann. Die Auffahrt...

Schatzbergrunde von Mühltal

Mountainbiketour
Die Fahrt führt zu Beginn durch schönes Bauernland aufwärts zum romantischen Dorf Thierbach mit der schönen Schule. Ab dort herrliche...

Siedeljoch Rundtour

Mountainbiketour
Lange Mountainbikerunde durch das schöne Hochtal Wildschönau zum Alpengasthof Schönangeralm und über das Siedeljoch in den Langen Grund...

Von Thierbach um die Gratlspitze

Mountainbiketour
Wunderschöne Auffahrt vom kleinen Ort Thierbach Richtung Schatzbergalm mit herrlicher Abfahrt über den Alpengasthof Roßmoos nach Alpbach....

Lämpersberg (2202m) von der Schönangeralm

Bergtour
Der Lämpersberg ist zwar als Skitour mit seinen wunderschönen Abfahrtsmöglichkeiten vielen ein Begriff. Aber auch im Sommer ist er ein...

Sonnjoch (2287 m) von der Schönangeralm

Bergtour
Dieser großartige Skitourenberg lässt sich auch im Sommer sehr gut besteigen und bietet eine wunderbare Aussicht von den Voralpen bis...

Franziskusweg - Wildschönau

Wanderung
Dieser schöne Weg der Besinnung ist auch ein Weg für die Sinne: Zeitgemäße Skulpturen aus Bronze und Naturstein, geschaffen vom akademischen...

Gressensteinalm - Rundwanderung

Wanderung
Der Wanderer darf sich hier auf eine Wanderung mit guten Variationsmöglichkeiten freuen. Die Wildschönauer Ache, der Kessel um die Gressensteinalm...

Rundgang Schönanger

Wanderung
Gemütliche Rundwanderung die durchwegs auf guten Forstwegen durch den herrlichen Talschluss der Wildschönau führt. Immer wieder tolle...

Thierbacher Kogl-Weg

Wanderung
Im höchstgelegenen Kirchdorf der Wildschönau führt ein wunderschöner, familienfreundlicher Themen-Wanderweg rund um den Thierbacher...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf