Fügen – Geolsalm – Gartalm - Finsinggrund

GPX Download PDF Version Drucken

Mountain- oder E-Bike Tour von Fügen über den Fügenberg zur Geolsalm und Gartalm. Abfahrt in den Finsinggrund und über Pankrazberg zurück

Km 0,0 – Von der Übersichtstafel auf der Zufahrtsstraße abwärts, nach 60m links geradeaus ins Zentrum, unterhalb der Kirche und an der Tourismusinformation vorbei und immer geradeaus auf der Hauptstraße zum nördlichen Ortsende.

Km 1,1 – Kurz vor dem Ortsende beim Straßenabzweig links aufwärts Ri. Fügenberg.

Km 1,9 – Bei Straßenteilung links weiter aufwärts.

Km 2,5 – Bei Straßenteilung rechts aufwärts Ri. Brandegg/Baumannwies.

Km 3,0 – Bei Straßenabzweig links aufwärts Ri. Brandegg/Baumannwies.

Km 4,3 – Direkt bei einem schönen Bauernhof links aufwärts.

Km 5,1 – Bei Straßenteilung oberhalb Brandegg rechts Ri. Gasthaus Baumannwiesköpfl.

Km 6,0 – Beim Abzweig zum Gasthaus Baumannwiesköpfl geradeaus weiter Ri. Geolsalm-Gartalm und immer am Hauptweg aufwärts.

Km 9,3 – Einmündung in Querweg, 30m links und bei der folgenden Wegteilung sofort wieder rechts aufwärts. Von nun immer am Hauptweg Ri. Geolsalm, vorbei am Abzweig zur Bergstation (Fahrverbot), in schöner Rollfahrt hoch über dem Finsinggrund, zur wunderschön liegenden Geolsalm.

Km 13,6 – Geolsalm (1733m); unterhalb den Almgebäuden vorbei und weiter leicht abwärts Ri. Gartalm.

Km 14,2 – Nach kurzer Abfahrt bei Wegteilung rechts aufwärts Ri. Gartalm.

Km 15,7 – Gartalm (1849m); nach einer eventuelle Einkehr wieder bis zum vorherigen Wegabzweig zurück und bei diesen rechts abwärts Ri. Schellenberg und immer am Hauptweg hinab zum Gartalm-Niederleger. Nach diesen auf einen gut erkennbaren, breiten Wiesenweg in Serpentinen abwärts und zuletzt durch ein kurzes, steileres Waldstück abwärts.

Km 18,9 – Einmündung in Querweg und rechts am Hauptweg Ri. Schellenberg abwärts zur Zufahrtsstraße nach Hochfügen. Diese überqueren und am Fahrweg noch ein Stück schräg taleinwärts Ri. Huberwinkelalm.

Km 21,9 – Einmündung im Finsinggrund in den Talweg und links auf diesem immer talaus Ri. Fügen.

Km 28,5 – Einmündung bei einem Hof in eine Asphaltstraße und links auf dieser abwärts.

Km 29,7 – Nach einer Brücke kurz rechts halten und nach 110m bei Straßenteilung bei der Feuerwehr links am Pankrazweg weiter Ri. Fügen.

Km 30,3 – Bei Straßenkreuzung rechts am Pankrazweg immer geradeaus weiter nach Fügen.

Km 31,5 – Einmündung in die Pankrazbergstraße, rechts abwärts und nach 240m nach dem M-Preis kurz links und nach weiteren 200m bei Straßenkreuzung rechts bei der Raika abwärts zum Ausgangspunkt Festhalle.

Autorentipp: Es ist schon etwas ganz Besonderes - das Zillertal, das sich von der Inntalfurche Richtung Süden tief hinein in den Alpenhauptkamm erstreckt. Zu Füßen der zahlreichen Gletscher oder in der grandiosen Bergwelt, findet garantiert jeder seine Lieblingsroute und genießt eine Welt wie aus dem Bilderbuch. Im Zillertal erwarten euch über 1.300 km abwechslungsreiche Bikestrecken! Hier findet ihr mehr...

Charakter: Traumhafte Rundfahrt mit aussichtsreicher Auffahrt über den Fügenberg. Schöne Rollfahrt oberhalb der Baumgrenze zur Geolsalm und weiter zur schön liegenden Gartalm unterhalb vom Kellerjoch. Rassige Abfahrt über den Schellenberg in den Finsinggrund und auf gutem Forstweg talaus nach Pankrazberg. Super Rundtour mit großartigen Eindrücken und schönen Einkehrmöglichkeiten.
Ferienregion Hall-Wattens

Unberührte Natur und verschiedene Kraftorte im Herzen der Alpen!

Entschleunigen in der Region Hall-Wattens

Kartenansicht