kompass logo

Franz Senn Hütte (2147 m) von der Amberger Hütte

GPX Download PDF Version Drucken

Übergang von der Amberger Hütte über die Wildgratscharte zur Franz Senn Hütte

Hüttenzustieg von Gries/Sulztal zur Amberger Hütte

Amberger Hütte - Wildgratscharte (1063 Hm auf-10 Hm ab/6,4 Km; 2,5-3 Std.): Von der Amberger Hütte wandern wir im flachen Talboden (In der Sulze) taleinwärts und halten uns kurz bevor sich das Tal nach rechts zum Sulzenauferner dreht links. In mehreren Kehren steigen wir in nordöstlicher Richtung über eine nicht allzu steile Geländestufe hinauf in das Schwarzenbergtal. Weiter über die nächsten Geländestufen hinauf zu den Gletscherbrüchen des Schwarzenbergferners. Diese umgehen wir rechts und gelangen in das weite, flache Gletscherbecken des Schwarzenbergferners. Von hier in nördlicher Richtung auf den Einschnitt zwischen Südlicher und Nördlicher Wildgratspitze zu. Zuletzt erkennen wir bereits deutlich einige rote Punktmarkierungen mit weißem Rand und einem Richtungspfeil, auf die wir zusteuern. Hier beginnt auch der drahtseilversicherte Aufstieg in die Wildgratscharte (3170 m).

Wildgratscharte - Franz Senn Hütte (16 Hm auf-1036 Hm ab/6,5 Km; 45-60 Min.): Oben angekommen bieten sich zwei Möglichkeiten um auf den Alpeiner Ferner zu gelangen:
a.) direkt vom Ausstieg durch eine schmale Rinne mit den Skiern am Rücken steil abwärts auf den Ferner.
b.) oder man steigt rechts ein paar Meter über den Felsrücken und gelangt so zu einer Parallelrinne die nicht ganz so schmal und steil ist. Gute Skifahrer fahren diese ab oder aber man steigt auch hier zu Fuß ab (im diesem Bild sind die beiden Rinnen gut ersichtlich).
Danach fahren wir in südöstlicher Richtung links der Gletscherbrüche vom Alpeiner Ferner ab. Durch ein kurzes Flachstück und über eine Steilstufe hinab in den Talboden und zuletzt relativ flach talauswärts zur Franz Senn Hütte (2147 m).

Autorentipp: Je nach Verhältnissen kann der Übergang über das Schwarzenberg Joch (3106 m) oftmals besser sein. Dabei halten wir uns oberhalb der Gletscherbrüche vom Schwarzenbergferner sofort einmal rechts und steigen in östlicher Richtung steil hinauf in das Schwarzenberg Joch (3106 m), nördlich der Westlichen Schwarzenbergspitze und betreten den Alpeiner Ferner etwas weiter oberhalb. Am besten beim Hüttenwirt vorher Infos über die Verhältnisse einholen!

Charakter: Die Ambergerhütte und die Franz Senn Hütte liegen jeweils in verschiedenen großartigen Tourengebieten mit zahlreichen Tourenmöglichkeiten. Da sie nicht allzu weit auseinanderliegen, kann man sehr gut von der einen zur anderen Hütte wechseln und lernt so beide Tourengebiete kennen. Die Verbindungsroute führt durch einen fantastischen Bereich der Stubaier Alpen mit herrlichen Ausblicken zu den zahlreichen vergletscherten Gipfeln.
Almi's Berghotel***, Wipptal

Dieser Winterurlaub am Alpenhauptkamm sucht seinesgleichen!

Winter 2020/21

Kompass Karte

Franz Senn Hütte (2147 m) von der Amberger Hütte
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -2°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 600m
Nachmittag
Temperatur: 2°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1700m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Franz Senn Hütte, 2147 m - Stubaital

Franz Senn Hütte auch auf FACEBOOK Die Franz Senn Hütte ist die größte Hütte der Sektion Innsbruck des österreichischen Alpenvereins. Sie...

Amberger Hütte, 2135 m - Ötztal/Gries

Ob Hüttenwanderer, Tourengeher, Mountainbiker - oder einfacher Genießer unserer einzigartigen Gebirgslandschaft - bei uns ist jeder richtig...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Stubaital, Ötztal
Talort Gries i. Sulztal, 1569 m
Gehzeit Gesamt 3-3,5 Std. (Wildgratscharte)
Höhendifferenz Gesamt 1079 Hm (auf) – 1046 Hm (ab)
Weglänge Gesamt 12,9 Km (gesamt)
Ausgangspunkt Amberger Hütte (2135 m)
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig bis schwierig - richtet sich nach den Verhältnissen bei den Übergängen. Alpintechnisch schwierig.
Ausrüstung Komplette Gletscherausrüstung empfehlenswert!
Exposition S, SW (Aufstieg) - O, NO (Abfahrt)
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Schlüsselstellen sind der Übergang über die Wildgratscharte, sowie bei der Abfahrt die letzte Steilstufe hinab in den Talboden vor der Franz Senn Hütte. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Februar bis Anfang Mai
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
AV-Karte Nr. 31/1 Schitouren
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal. Durch das Ötztal nach Längenfeld zur Ortsmitte und beim Kreisverkehr links aufwärts in das Bergsteigerdorf Gries im Sulztal - 6,1 Kilometer vom Abzweig in Längenfeld.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Ötztal und mit dem Bus (Linie 8352) nach Längenfeld. Von dort mit dem Ski-Langlaufbus vom Gemeindeamt nach Gries im Sulztal – Fahrplanauskunft unter www.laengenfeld.com/skibus - weiters unter VVT Fahrplan-Box: Die Fahrplan-Schnellauskunft des VVT
Parkmöglichkeit Großer, gebührenfreier Parkplatz am östlichen Ortsende von Gries
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Amberger Hütte (2135 m) und Franz Senn Hütte (2147 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 107 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 3520 (seit November 2017)

Tourentipps in der Umgebung:

Ambergerhütte (2135 m)– Sulzbichl (2176 m) von Gries

Schneeschuhwanderung
Der Sulzbichl ist eine kleine Erhebung nordwestlich oberhalb der Amberger Hütte, die auch im Winter ein begehrtes Ziel für Schneeschuh-...

Wurzbergalm (1573 m) von Köfels

Schneeschuhwanderung
Wunderschöne und kurzweilige Schneeschuhwanderung in schöner Landschaft - ideale Einsteigertour und auch sehr gut für Familien mit Kindern...

Brandalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Brandalm liegt auf einer Seehöhe von 1.385 m bei Längenfeld im Ötztal. Rasante Naturrodelbahn die früher Austragungsort für Naturrodelbahnbewerbe...

Nisslalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Nisslalm liegt auf einer Seehöhe von 2.051 m im Sulztal. Bereits beim Aufstieg begleiten einen die umliegenden Dreitausender bei jedem...

Sulztalalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Vordere Sulztalalm liegt auf einer Seehöhe von 1.898 m im Sulztal. Schöner Rodelausflug mit grandiosen Blicken zur gewaltigen Felspyramide...

Wurzbergalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Die Wurzbergalm liegt auf einer Seehöhe von 1.573m im Ötztal hoch über Längenfeld. Schöner Aufstieg mit immer wieder herrlichen Talblicken...

Amberger Hütte (2135 m) von Gries/Sulztal

Skitour
Der Hauptzustieg führt zwar aus dem Ötztal zur Amberger Hütte die selbst aber in den Stubaier Alpen liegt. Die Hütte ist ein wichtiger...

Bachfallenkopf (3060 m) von der Winnebachseehütte

Skitour
Der Bachfallenkopf liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet von der Winnebachseehütte. Ein sehr lohnender Skigipfel (Winterziel-Skidepot)...

Breiter Grieskogel (3287 m) von der Winnebachseehütte

Skitour
Der Breite Grieskogel liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Winnebachseehütte wo auch der Ausgangspunkt dieser Tour ist. Dieser...

Hinterer Daunkopf (3225 m) von der Amberger Hütte

Skitour
Kurzweilige Skitour im Bereich der Amberger Hütte, mit gefinkeltem Anstieg durch wunderschöne Kare, auf den von allen Seiten gut besuchten...

Hinterer Daunkopf (3225 m) von Gries/Sulztal

Skitour
Der Hintere Daunkopf liegt im Skitourenbereich der Amberger Hütte im Sulztal. Kurzweilige Skitour im Bereich der Amberger Hütte, mit tollem...

Hoher Seeblaskogel (3235 m) von der Winnebachseehütte

Skitour
Der Hohe Seeblaskogel wird vorwiegend von Lüsens oder vom Westfalenhaus begangen. Doch der wenig bekannte Anstieg von der Winnebachseehütte...

Kühlenkarscharte (3030m) von Gries im Sulztal

Skitour
Die Skitourenziele im südlichen Abschluss des Bachfallenferners beschränken sich für normale Skitourengeher auf Scharten, da durch den...

Kuhscheibe (3187 m) von der Amberger Hütte

Skitour
Ein traumhafter Skiberg in den Stubaier Alpen - besonders schön nach geringer Neuschneemenge. Herrliche Ausblicke zum Sulztalferner, Schwarzenbergferner...

Kuhscheibe (3187 m) von Gries/Sulztal

Skitour
Ein traumhafter Schiberg - besonders schön nach Schneefall (geringe Menge!). Herrliche Ausblicke zum Sulztalferner, Schwarzenbergferner...

Putzenkarscharte (3002 m) von der Winnebachseehütte

Skitour
Die Putzenkarscharte ist kein eigentliches Gipfelziel sondern der Übergang vom Putzenkarferner auf den Säuischbachferner. Dennoch zählt...

Schrankarkopf (3308 m) von der Amberger Hütte

Skitour
Wunderschöner Anstieg aus der Sulze über herrlich abgestuftes Skigelände im Schwarzenbergtal auf den Schwarzenbergferner. Toller Schlusshang...

Schrankarkopf (3308 m) von Gries

Skitour
Wunderschöner Anstieg aus der Sulze über herrlich abgestuftes Skigelände im Schwarzenbergtal auf den Schwarzenbergferner. Toller Schlußhang...

Schrankogel (3497 m) von der Amberger Hütte

Skitour
Der formschöne Schrankogel ist zwar nicht das skiläuferisch lohnendste Tourenziel im Bereich der Ambergerhütte, dennoch zieht es die...

Schrankogel (3497 m) von Gries

Skitour
Skiläuferisch sicher nicht der lohnendste Gipfel - warum hier so viele den Gipfel begehen wird an der Höhe von 3.497 m liegen. Ab dem...

Skitour Seeblaskogel-Umrundung von Gries - 2 Tages Rundtour

Mehrtagestouren-Winter
Die Skitouren Umrundung (auch Umrahmung genannt) vom Hohen Seeblaskogel ist nicht nur im Sommer ein traumhaftes Unterfangen, sondern genauso...

Tonigenkogel (3011 Hm) von Gries

Skitour
Der Tonigenkogel liegt in den Stubaier Alpen in der trennenden Gebirgskette zwischen dem Sulz- und Ötztal. Eine nicht zu unterschätzende...

Tonigenkogel (3011 m) von der Amberger Hütte

Skitour
Eine nicht zu unterschätzende Skitour mit Traumhängen ab dem Sulzkar. Ansonsten eine einsame Traumtour auf einen markanten Dreitausender...

Warenkarseitenspitze (3347m) von der Amberger Hütte

Skitour
Eine wenige bekannte, aber rassige Hochtour auf die ungemein aussichtsreiche Warenkarseitenspitze. Wunderschöne Ausblicke ins Ötztal zu...

Westlicher Seeblaskogel (3048 m) von der Winnebachseehütte

Skitour
Der Westliche Seeblaskogel (Scharte) liegt in den Stubaier Alpen im Tourengebiet der Winnebachseehütte. Ein nicht so bekannte Skitour mit...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf