kompass logo

Becherhaus (3195 m) aus dem Ridnauntal

GPX Download PDF Version Drucken

Hüttenwanderung (Hüttenzustieg) vom Bergbaumuseum beim ehemaligen Bergwerk zum Aglsboden, weiter durch das Egatal zur Grohmannhütte und aufwärts zur Teplitzer Hütte (2586 m). Von dort am „Carl-Sonklar-Weg“ zum Becherhaus am Becher

Route: Vom Parkplatz am Weg Nr. 9 (Hinweisschild Aglsbodenalm-Becherhaus) nach Norden links entlang des Fernerbaches ansteigend, zuletzt zweimal den Almenweg querend, auf den Aglsboden, den man bei einer kleinen Staumauer (Brücke) erreicht. Rechts über die Brücke und sofort wieder links durch den Aglsboden. Nördlich oberhalb der Aglsbodenalm über einen steilen Südhang in mehreren Serpentinen aufwärts, danach nach Nordwesten oberhalb der oberen Aglsfälle durch das Egatal taleinwärts zum beschilderten Wegverzweig unterhalb der Grohmannhütte, dort wo man sich rechts hält und in wenigen Minuten die Grohmannhütte (2254 m) erreicht.

Weiter in zahlreichen Serpentinen steil hinauf zur Teplitzer Hütte (2586 m), links nach Westen am Weg Nr. 9 (Carl-Sonklar-Weg) taleinwärts, über eine kleine Staumauer, später über eine kurze versicherte Steilstufe aufwärts zu einer kleinen verfallenen Steinhütte, da wo man auch das erste Mal den prächtig liegenden Übeltal-See zu Gesicht bekommt. Einen steilen Graben ausgehend, über eine Stahlbrücke und schräg ansteigend (kurze versicherte Passagen) aufwärts auf eine Kuppe, dort wo man das erste Mal den mächtigen Becherfels mit der Becherhütte in voller Größe vor sich hat.
Das letzte Gletscherbecken ausgehend hinüber zum Becherfels, wiederum über kurze versicherte Passagen in die Südflanke vom Becherfels und ab dem Abzweig zur Müllerhütte ziemlich steil nach Norden aufwärts zum Becherhaus (3195 m).

Rückweg: Entlang der Aufstiegsroute.

Anmerkung: Besonders schön ist auch der Besuch der Kapelle "Maria im Schnee", der höchstgelegenen Kapelle Europas, die direkt an der Schutzhütte angebaut ist. Ebenso interessant ist das 80 Kilo schwere Marmorrelief mit Sisis Kopf, das heute am Eingang steht, das aber die Kaiserin nie zu Gesicht bekommen hat, da sie wenige Tage vor dem geplanten Besuch in Genf ermordet wurde.

Charakter: Lange, aber kurzweilige Hüttenwanderung (Hüttenzustieg) zum traditionsreichen Becherhaus, das wie ein Adlerhorst am Becherfelsen thront. Diese Wanderung wird durch die vielen verschiedenen großartigen Eindrücke nie langweilig. Besonders nach der Teplitzer Hütte tut sich eine wunderbare Hochgebirgslandschaft auf, die seinesgleichen zu suchen hat. Der wunderschöne Rundblick vom Becherhaus lässt einem dann die Strapazen des Anstiegs fast vergessen. Empfehlenswert ist auch eine Übernachtung um dann vielleicht einen der schönsten Sonnenaufgänge zu erleben.
Hotel Sonnhof in Mutters****

Winterwanderwoche in Mutters bei Innsbruck

Sanfter Wintersport beim Winterwandern im Winter 2019/20

Kontaktdaten

Frazione Opificio 40
39040 -

Kompass Karte

Becherhaus (3195 m) aus dem Ridnauntal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Mäßig bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 76%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 7°C
Luftfeuchtigkeit: 50%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Hüttenwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal
Talort Maiern, 1370 m
Gehzeit Ziel 6-7 Std.
Gehzeit Gesamt 10,5-11,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 1909 Hm
Höhendifferenz Gesamt 2074 Hm
Weglänge Ziel 11,6 Km
Weglänge Gesamt 23,2 Km
Ausgangspunkt Parkplatz unterhalb vom Bergbaumuseum, 1440 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege mit immer wieder kurzen drahtseilversicherten Passagen. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Ausrüstung Im Frühsommer bei Hartschnee sind Steigeisen (Grödl), vielleicht sogar ein Pickel empfehlenswert. Immer wieder kurze, steile Passagen zu queren!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
Tabacco Blatt Nr. 038 Sterzing/Vipiteno
Anfahrt A13/A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Sterzing. Dort beim ersten Kreisverkehr links in das Ridnauntal bis in den Talschluss kurz nach der letzten Ortschaft Maiern zu den Parkplätzen beim ehemaligen Bergwerk.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Sterzing, von dort mit dem Bus (Linie 312) in das Ridnauntal nach Maiern zur Haltestelle Bergbaumuseum – Fahrplanauskunft www.sii.bz.it.
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze im Bereich unterhalb vom ehemaligen Bergbaumuseum.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Aglsbodenalm (1717 m), Grohmannhütte (2254 m), Teplitzer Hütte (2586 m) und Becherhaus (3195 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 323 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 24950 (seit Juli 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Gilfenklamm im Ortsteil Stange

Naturschauspiel/Seen
Dem interessierten Betrachter bietet sich ein unvergessliches und beeindruckendes Naturschauspiel. Die Gilfenklamm ist tief in reinweißem...

3-Almen-Rundfahrt vom Weiler Gasse

Mountainbiketour
Der neue Verbindungsweg von der Jogele Alm zur Kerschbaumer Alm, ermöglicht eine wunderschöne neue Rundtour an der Nordseite des Ridnauntales....

Aglsbodenalm von Sterzing

Mountainbiketour
Die schöne Talfahrt führt uns vom Bahnhof Sterzing am Radweg zum Ridnauner Bach und am lauschigen Radweg Josef Larch nach Mareit mit dem...

Allrissalm vom Wirtshaus Lener in Freienfeld

Mountainbiketour
Schöne Rollfahrt am Eisacktal-Radweg nach Sterzing und danach über Tschöfs nach Gossensass. Abwechslungsreiche Fahrt hoch über dem Pflerschtal...

Anratterhütte-Vallerjöchl Rundtour von Sterzing

Mountainbiketour
Großartige, tagesausfüllende Rundtour von Sterzing durch das Eisacktal am Eisackradweg nach Franzensfeste. Schöne Auffahrt über Spinges...

Bahnhof Sterzing - Prantner Alm

Mountainbiketour
Die Pranteralm liegt auf einer Seehöhe von 1.800 m im Südtiroler Wipptal. Die Fahrt führt vom Bahnhof Sterzing kurz in das Pfitschertal...

Bergalm von Sterzing

Mountainbiketour
Diese schöne Toure führt uns von der Rosskopfbahn ins Ridnauntal und durch das naturbelassene Jaufental hinauf zur urigen Bergalm. Die...

Jaufental – Ratschings Runde von Sterzing

Mountainbiketour
Diese schöne Rundtour führt uns von der Rosskopfbahn ins Ridnauntal und durch das Jaufental auf das Platschjoch. Am Ratschingser Almenweg...

Prantneralm - Hühnerspielhütte Rundtour

Mountainbiketour
Die Fahrt führt vom Bahnhof kurz in das Pfitschertal und links in angenehmer Steigung über die kleinen Weiler Flains, Schmuders zum Braunhof...

Prantneralm – Hühnerspielhütte Rundfahrt vom Wirtshaus Lener

Mountainbiketour
Prächtige Rundfahrt vom Wirtshaus Lener in Freienfeld zu wunderschönen Einkehrmöglichkeiten. Zu Beginn eine schöne Rollfahrt entlang...

Puntleider Seealm vom Wirtshaus Lener

Mountainbiketour
Traumhafte Mountainbike Tour zu einem wunderschönen Ziel östlich der Tatschspitze in den Sarntaler Alpen. Beginnend mit einer schönen...

Ridnauner Talrunde mit Martalm

Mountainbiketour
Unerwartete super Rundfahrt durch das gesamte Ridnauntal mit der Martalm als Etappenziel. Herrliche Anfahrt über Obertelfes, Untertelfes...

Rosskopf-Rundfahrt vom Wirtshaus Lener

Mountainbiketour
Herrliche Rundfahrt am Rosskopf hoch über Sterzing mit vielen schönen Einkehrmöglichkeiten in den zahlreichen Almhütten. Fantastische...

Schlüsseljoch - Hühnerspiel Rundtour

Mountainbiketour
Eine Mountainbikerunde der Superlative mit einer sehr steilen Auffahrt aus dem Pfitschertal auf das Schlüsseljoch. Durch den groben Schotter...

Simile Mahd Alm vom Wirtshaus Lener

Mountainbiketour
Die Simile Mahd Alm liegt in den westlichen Pfunderer Bergen auf einer Seehöhe von 2011m im oberen Sengestal. Sie wird während der Almsaison...

Stadlalm & Aglsbodenalm von Mareit

Mountainbiketour
Wunderschöne 2-Almentour mit Ausgangspunkt Mareit. Startpunkt ist beim Haus der Vereine und die Fahrt führt durch den Ort zur Landstraße....

Stadlalm vom Bahnhof Sterzing

Mountainbiketour
Die schöne Talfahrt führt uns vom Bahnhof Sterzing am Radweg zum Ridnauner Bach und am lauschigen Radweg Josef Larch nach Mareit, mit...

Stadlalm von Ridnaun

Mountainbiketour
Diese einfache Fahrt führt von der Ortschaft Ridnaun über herrliche Bauernwiesen im Talgrund zur kleinen Ortschaft Maiern. Vorbei am Südtiroler...

Sterzing - Allrissalm

Mountainbiketour
Die Allriss Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.534m im Pflerschtal. Abwechslungreiche Fahrt über schöne Wiesen und durch Wald nach Gossensass....

Stilfes-Egg Rundfahrt vom Wirtshaus Lener

Mountainbiketour
Wunderschöne Spritztour vom Wirtshaus Lener über Stilfes nach Niederried und durch das Egger Tal hinauf nach Egg unterhalb vom Penserjoch...

Valtigl Alm von Mareit

Mountainbiketour
Wunderschöne Auffahrt zur Valtigl Alm mit Ausgangspunkt Mareit. Startpunkt ist beim Haus der Vereine und die Fahrt führt durch den Ort...

Aglsspitze (3194m) aus dem Ridnauntal

Bergtour
Lange, im Gipfelbereich leicht ausgesetzte Hochtour, die eine stabile Wetterlage voraussetzt. Für die Mühe des langen, aber sehr abwechslungsreichen...

Becher und Wilder Freiger (3418 m) von Maiern

Bergtour
Grandiose, lange Hochtour die an einem Tag nur von konditionsstarken Bergsteigern geschafft werden kann. Bei dieser Tour empfiehlt sich...

Becherhaus - Wilder Freiger mit Roter Grat Überschreitung (2-Tagestour)

Bergtour
Sicherlich eine der schönsten 2-Tages-Hochtouren mit zahlreichen verschiedenen Eindrücken während der gesamten Wanderung. Herrlicher...

Hochfeiler (3509 m) aus dem Pfitschertal

Bergtour
Der höchste Berg der Zillertaler Alpen bietet ein grandioses Bergpanorama mit hochalpinem Ambiente. Der Anstieg von der Südtiroler Seite...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf