Hochwertige Sonnenbrille für Aktivitäten in den Bergen

Nach einem winterlangen Test liefert dieser Bericht wichtige Informationen, welche Qualitätskriterien bei Sonnenbrillen für alpine Wanderungen (Winter und Sommer) wichtig zu beachten sind. Damit beeindruckende Erlebnisse in der wunderschönen Bergnatur genossen werden können...

Wir alle wünschen uns immer strahlenden Sonnenschein in den Bergen. Die junge Tiroler Firma Gloryfyhat mit deren weltweit einzigartigem Brillenkonzept einen sehr nachhaltigen Mehrwert für uns Bergsportler geschaffen!

  • unzerbrechlich („unbreakable“)
  • bester Schutz unserer Augen („100 % optische Güte“)
  • starker Fokus auf Sport
  • selber richten (Baukastensystem)


Bei unserer Anwendung bei diversen Aktivitäten konnten wir keine kritischen Eigenschaften der Gloryfy-Modelle G2 air-white oder G3 air-black feststellen!

Nicht zerstörbar - "unbreakable"

Aufgrund der Bezeichnung „unbreakable“ war unser erster Test einen gut gepackten Rucksack mit ca. 8 kg Gewicht rasch/kraftvoll auf die Brille stellen => der Gloryfy nichts anzumerken. Zweiter Test, wie es nach einer Berg- oder Skitour manchmal vorkommen könnte: ins Auto steigen und versehentlich auf die Brille setzen => der Gloryfy nichts anzumerken.

Zu guter Letzt der extreme Test: siehe mehr in unserem kurzen Video (siehe ganz unten...)
(Hinweis auf Garantier: für mutwilliger Zerstörung mit Werkzeugen o.ä. gibt es keine Garantie dies Herstellers)

Diese 100% Unzerbrechlichkeit für Rahmen, Linsen und Bügel ist genial. Sollte ein Bügel verloren gehen, kann bei Gloryfy ein neuer Bügel bestellt und selbst, ohne Probleme, per Hand ausgetauscht werden. Dieses Baukastensystem ist vor allem für das Austauschen von Gläsern perfekt. Wenn man über eine dunkle Tönung bei der Sonnenbrille für den Einsatz in den Bergen verfügt, oft aber bei Autofahrten oder anderen Aktivitäten lieber eine hellere Tönung hätte, kann man sich beim Hersteller hellere Linsen kaufen und diese selbst, innerhalb weniger Sekunden austauschen.

Dieses Baukastensystem ist vor allem für das Austauschen von Gläsern perfekt. Wenn man über eine dunkle Tönung bei der Sonnenbrille für den Einsatz in den Bergen verfügt, oft aber bei Autofahrten oder anderen Aktivitäten lieber eine hellere Tönung hätte, kann man sich beim Hersteller hellere Linsen kaufen und diese selbst, innerhalb weniger Sekunden austauschen.

"Air flow" - gut für schweißtreibenden Sport

Einige Gloryfy-Modelle sind seit kurzem auch mit der „air flow 90° technologie“ ausgestattet - erkennbar an den kleinen Löchern im Brillenrahmen und den Gläsern oben und unten. Diese Funktionalität verhindert das Beschlagen der Gläser bei recht schweißtreibender Aktivität und hält Luftzug von den Augen fern.

Gute optische Qualität

Die hochwertige optische Güte wird vom Hersteller durch das Highend-Material I-Flex mit den Filterstufen F3 oder sogar F4 und einer prismatischen Korrektur begründet. Durch die Sicherheitsmarken „UV 400“ und dem europäischem CE-Zeichen ist dies bestätigt, auch bei unserer Anwendung waren die Blickverhältnisse in der Sonne oder auch im Schatten immer einwandfrei gut! Auch sehr gut, dass seitlich der Gläser fast keine Sonnenstrahlen in die Augen kommen. Als wir bei einer Skitourenabfahrt mit diesen Sonnenbrillen durch eine schattige Waldpassage fuhren, gab es durch die dunkle F3-Tönung der G2 oder G3 Brillenmodelle auch keine Sichtprobleme. 

Die sehr dunkle F4-Tönung der „glacier“ Variante ist perfekt für sehr helle Einsatzbereiche ausgelegt, wie z.B. Gletschertouren. Für schattige Gebiete oder Autofahren fast zu dunkel, daher kann man hier heller getönte Gläser anschaffen und in wenigen Sekunden per Hand selbst austauschen.

Wenn eine Gloryfy-Brillen stark verbogen, also deformiert wird, dann stellt sich dieses Material sofort wieder in die ursprüngliche Standardform zurück. Vom Hersteller wird das als „Memory Effect“ bezeichnet.

Patentiertes, einzigartiges Material

Gemeinsam mit Technikern aus der Weltraumindustrie und Tiefseeforschung wurde dieses neue, patentierte Material "gloryfy G-Flex" entwickelt - mit seiner besten Eigenschaft, dem "Memoryeffekt": bei noch so starker Verformung geht der Kunststoff immer wieder in die Ausgangslage zurück. Gemeinsam mit Designern und Hochleistungssportlern (z.B. David Lama) sind die Gloryfy-Sonnenbrillen-Modellen konzipiert. 

Der Gloryfy-Gründer Christoph Egger aus dem Zillertal schaffte es, seine Idee „totale Sicherheit“ umzusetzen. Unter dem „safety Concept“ stehen die Gloryfy-Brillen für 100% Unzerbrechlichkeit, 100% UVA/B-Schutz, 100% optische Güte und 100% Memoryeffect.

Nicht nur die Idee stammt aus dem Zillertal, auch die Produktion findet hier statt: in Mayrhofen im Herz der Zillertaler und Tuxer Alpen.

Nach unserem Anwendungstest und Gespräch mit dem Hersteller bleibt unter’m Strich zu sagen: Absolut empfehlenswert! Kaufen!

"Box of Glory"

Neues, sehr interessantes Einkaufsmodell von Gloryfy: Man kann durch die Bestellung einer „Box of Glory“ 5 Modelle auswählen, die dann von Gloryfy, unter Bekanntgabe der Kreditkartennummer als Pfand, verschickt werden. Es wird später nur jener Wert abgebucht, sollte eine der Brille behalten und nicht mehr retourniert werden. Man kann also zu Hause 5 Modelle gut vergleichen, sich mit Freunden beraten und sich dann für eines oder mehr entscheiden und muss erst dann zahlen. Recht interessante neue Einkaufsmöglichkeit.


Das könnte Sie auch interessieren:

Skitourenadapter für Kinder

contour startUp bringt Kinder auf Touren!Mit Kids auf Skitour ist nicht immer ganz so einfach. Sie gehen gerne auf Skitour - wenn sie dürfen - und nicht müssen! Aber womit? Nicht immer gibt es das Material in passender Größe oder es ist auch für manche Familien auch kaum mehr bezahlbar. Bevor man viel Geld in eine teure Tourenbindung investiert, sollte man vielleicht einmal den "startUp Skitourenadapter" von der Firma KOCH ALPIN aus Mils in Tirol ausprobieren.

Wichtige Eigenschaften von guten Schneeschuhen

Nach einem winterlangen Test liefert dieser Bericht wichtige Informationen, welche Qualitätskriterien bei Schneeschuhen für alpine Wanderungen wichtig zu beachten sind. Damit beeindruckende Erlebnisse in der schön verschneiten Bergnatur genossen werden können...

Outdoor-Equipment auf der Trekkingtour

Wer eine Trekkingtour plant und eventuell sogar im Freien übernachten möchte, der sollte mit der richtigen Outdoorbekleidung ausgestattet sein. Das Outfit muss sämtlichen Belastungen dieser Tour standhalten können, also robust und pflegeleicht sein. Am Besten eignet sich Bekleidung, die auch vom Militär, der Bundeswehr, den Rangern und dergleichen genutzt wird. Wetterfeste Stiefel, Jacken und Hosen, das richtige Essbesteck, Schlafsäcke, Taschen und Rucksäcke, Zelte, Universalmesser, etc. werden im Bundeswehrshop online angeboten.

Funktionsjacke-spezial-für-Berge

Bergsteiger und Outdoor-Sportler brauchen Kleidung, auf die sie sich zu 100 Prozent verlassen können. Das trifft besonders auf die Jacken zu. Sie schützen nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Nässe und Wind. Doch gibt es auch noch viele andere Anforderungen, denen die Jacken genügen müssen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Tipps zum Rucksackkauf

Um das gesamte Equipment bei einer Bergtour, Wanderung oder auch Skitour mitzunehmen braucht man einen passenden Rucksack. Es gibt sie zwar überall zu kaufen, aber nicht jeder Rucksack ist für einen Bergsportler geeignet. Im folgenden Artikel geben wir Ihnen Tipps und Trick worauf man bei einen Rucksackkauf achten sollte um die spätere Tour so angenehm wie möglich zu gestalten und zu erleben. Wer später auf Tour gehen möchte muss so einiges mitnehmen. Der Packinhalt richtet sich je nach Jahreszeit und auch nach der Art der Tour. Ob warme Kleidung, Regenschutz, Hüttenschuhe, Kletterausrüstung oder auch Kletterseil, im Winter noch zusätzlich die Lawinen-Notfallausrüstung – auf jedem Fall braucht man hierzu einen Rucksack will man nicht alles unter dem Arm mit sich herumschleppen.

Rucksack - dein ständiger Begleiter

Auf ausgedehnten Wanderungen, Trekkingtouren sowie vielen anderen beliebten Outdoorsportarten wie zum Beispiel beim Bergsteigen ist der Rucksack nicht nur ein ständiger, sondern wahrscheinlich auch der wichtigste Begleiter. Nicht nur die Tour an sich und die dazu passende Bekleidung müssen nach ausreichenden Überlegungen sorgfältig ausgewählt werden. Der Rucksack sollte für den Wanderer das ideale Trageinstrument mit ausreichendem Rauminhalt für all seine auf der Tour unentbehrlichen Gepäcksgegenstände sein. Dabei gilt es für die Wahl des optimalen Rucksacks für den bestmöglichen Tragekomfort vieles zu beachten.

Snowbraker - FreeRide Alpin Schlitten

Snowbraker - die neue DimensionDer FreeRide ALPIN Schlitten wurde für die Anwendung im freien Gelände entwickelt. Der Schlitten ist zuverlässig zu bremsen. Tiefschneefähige Auflageflächen und Führungselemente ermöglichen unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten vom Hügelland bis zum Hochgebirge.

Steigfell Vacuum Base – sehr innovative Qualität aus Tirol

Hervorragende Hafteigenschaften beim Aufstieg, einfache Bedienung, geniales Handling und Langlebigkeit – rein diese wichtigen Produktfeatures sind beeindruckend gut und werden von Kohla Tirol in Innsbruck entwickelt, getestet und produziert. Zusätzlich erfreut mich auch sehr, dass bei dieser Produkterzeugung die Umwelt geschont wird und eine der höchsten Auszeichnungen in der Sportbranche, der ISPO-Award, verliehen wurde.

Karwendel – schönes Gebirge und hochwertiger Rucksack aus Tirol

Der von mir benutzte 30-Liter-Rucksack "Karwendel" von Kohla Tirol hat in der vielfachen Anwendung in unseren Bergen sehr viele positive Eindrücke hinterlassen und bei sehr geringem Gewicht viele Funktionalitäten aufgezeigt – ein sehr gutes, empfehlenswertes Rucksack-System!

„Schneeketten“ für Wanderer, snowline Spikes

Das Wandern im Frühling/Frühsommer oder im späten Herbst führt oft zu Wegen oder Steigen, welche teilweise mit pickelhartem Schnee versehen sind. Selbst mit gutem Profil der Bergschuhe und Wanderstöcken kann man ausrutschen und sich den Ellenbogen oder das Knie anschlagen, oder sich bei steil gelegenen Hängen sogar noch mehr antun.

Das sollten Aktivurlauber hinsichtlich der Ausrüstung bedenken

Der gelungene SkiurlaubSkifahren ist gerade im Winter ein beliebter Sport und lässt sich bekanntermaßen ideal mit einem Urlaub in den Bergen kombinieren. Allerdings lohnt es sich im Vorfeld einige Überlegungen anzustellen, damit der Urlaub auch wirklich zum Erfolg wird. Gerade die Ausrüstung ist diesbezüglich ein wichtiger Punkt, denn wer hier schlecht vorbereitet ist oder sich nur auf die günstigsten Discounter-Produkte verlässt, kann schnell sein blaues Wunder erleben. Denn wie so oft zahlt sich auch in diesem Bereich der Einsatz hochwertiger Qualitätsprodukte aus, zudem sollte aber auch die richtige Kleidung keinesfalls vergessen werden - schließlich sollen und wollen sich die Fahrer auf der Piste wohlfühlen und unbeschwert bewegen können. Aber welcher Skistiefel ist eigentlich der richtige, was für Skier sollen es sein und welche Ausrüstungsteile sind ansonsten noch besonders wichtig?

Praktisches Equipment für Trekkingtouren

Praktisches Equipment für Trekkingtouren - Ratgeber Schuhe, Rucksack und Co. Beim Trekking bewegen sich aktive Freizeitsportler nicht selten abseits von ausgewiesenen Wegen und übernachten in der freien Natur, fernab von offiziellen Campingplätzen. Damit das Outdoor-Abenteuer ein positives Erlebnis wird, muss die Ausrüstung entsprechend robust, funktional und praktisch sein. Die Anforderungen an das Equipment sind bei Treks relativ hoch, wodurch Sie beim Kauf an Stiefel, Rucksäcke und Co. erhöhte Ansprüche stellen sollten. In diesem Artikel erfahren Sie worauf zu achten ist.

Was das Schuhwerk bieten sollte

Ratgeber Wanderschuhe - Was das Schuhwerk bieten sollteWandern ist für eine wachsende Anzahl an Sportliebhabern eine beliebte Art der Bewegung. Die Nähe zur Natur und die natürlichen Bewegungsabläufe sorgen für ein gutes Gefühl und ein Höchstmaß an Abwechslung und Flexibilität. Schließlich können Wanderungen in fast jeder Region durchgeführt werden und die Umgebung eröffnet stets ein anderes Panorama. Damit Wandertouren zum unbeschwerten Freizeitspaß werden, muss allerdings die Ausrüstung stimmen. Insbesondere das Schuhwerk spielt beim Laufen über Stock und Stein eine entscheidende Rolle. Das Schuhwerk muss in Tirol und anderen Wanderregionen außergewöhnlichen Bedingungen standhalten, um Gelenke zu schonen und ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten. Nachfolgend finden Sie hilfreiche Tipps zur Kaufentscheidung.

contour hybrid pure - Steigfell made in Austria…

Das perfekte Fell auch für lange, anspruchsvolle Touren.Die hybrid 2-Lagen Adhäsionstechnologie bietet alle Vorteile "kleberloser" Felle aber dennoch hohe Oberflächenhaftung, ideal bei tiefen Temperaturen und mehrmaligem Auffellen. Das neue hybrid pure bietet perfekte Gleiteigenschaften durch 100% Mohair Qualität.

Skifahren mit dem richtigen Equipment - Top Quality Skiing

Obergurgl & Hochgurgl - der Diamant der Alpen wird beim Wintersportangebot seinen Namen mehr als gerecht. Auf den über 110 Kilometern schneesicheren Pisten im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgel kann man zahlreiche Wintersportarten wie skifahren, carven, snowboarden und freeriden ausführen. Anfänger und Könner können hier die grandiose Natur im Winter uneingeschränkt genießen.

Test Tourenskier von Hagan

Mittlerweile gibt es Tourenskier in allen erdenklichen Größen, bestens für die unterschiedlichsten Anwendungen entwickelt: von "ultraleichten für den Wettkampf" bis zu "fette Latten für den besten Tiefschnee". Patrizia, Andreas und ich, haben diesen Winter Modelle von HAGAN, dem auf Skitouren spezialisierten Familienunternehmen aus Oberösterreich sehr ausgiebig getestet. Wir haben die Modellen CORE 88, CORE 83 Lady und RIDE 83 auf zahlreichen, extrem unterschiedlichen Touren verwendet und können Euch einen überzeugten Bericht liefern.

Hochwertige Sonnenbrille für Aktivitäten in den Bergen

Nach einem winterlangen Test liefert dieser Bericht wichtige Informationen, welche Qualitätskriterien bei Sonnenbrillen für alpine Wanderungen (Winter und Sommer) wichtig zu beachten sind. Damit beeindruckende Erlebnisse in der wunderschönen Bergnatur genossen werden können...

Ein passendes Trekking-Bike finden

Trekkingbikes oder Trekkingfahrräder eignen sich besonders gut für die Stadt und Land, für einfache Schotterwege und nicht allzu steile Forstwege. Dazu sind sie ideal für Einkaufsfahrten und Shoppingtouren, sowie äußerst bequem für kürzere Tagesausflüge auf gut befestigten Wegen und Straßen.

Zuverlässiger Begleiter in den Bergen!

Mit einem guten Fernglas kann man die natürliche Grenze gut überwinden und es werden einem die Augen geöffnet! Verborgene Schönheiten, spannende Momente und bewegende Erlebnisse...

Richtig Angezogen in den Bergen: Freizeitbekleidung zum Wandern, Klettern und Co.

Die Freizeitmöglichkeiten in den Bergen Österreichs sind immens. Von Wanderungen über anspruchsvolle Kletterpartien bis hin zu Trekking-Touren und Mountainbike-Abenteuern reicht das Spektrum. Damit der Bergsport uneingeschränkt Freude bereitet, muss die Kleidung auf die Aktivitäten abgestimmt werden. Zentrale Faktoren zur Auswahl der Textilien sind Thema dieses Ratgebers.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter