Weissensee-Rundwanderung bei Füssen
 Rundwegtafel in der Nähe vom Parkplatz
Blick über den Weissensee
Immer wieder Rastbänke
Tolle Stimmung
Unterwegs am Südufer
Schöner Wanderweg
Teilweise mit Geländer gesichert
Abschnitt Hugo-Ludwig-Steig
Gut gesichert
Am steilen Ufer entlang
Unterstandshütte
Beim Törle
Rückblick zum Törle
Immer wieder Skulpturen
Am Ostufer bei der Alat-Straße
Infos über die Streuwiesen
Infos über den Tristenbau
Immer wieder schöne Seeblicke
Abstecher in den Ortsteil Weissensee
Pfarrhof von Weissensee
Pfarrkirche St. Walpurga
Rückblick zum See
In der Pfaarkirche - Hochaltar von Dominikus Zimmermann
Infos über das Schneidried
Einfach eine tolle Stimmung

Weissensee-Rundwanderung bei Füssen

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Weissensee-Rundwanderung bei Füssen
 Rundwegtafel in der Nähe vom Parkplatz
Blick über den Weissensee
Immer wieder Rastbänke
Tolle Stimmung
Unterwegs am Südufer
Schöner Wanderweg
Teilweise mit Geländer gesichert
Abschnitt Hugo-Ludwig-Steig
Gut gesichert
Am steilen Ufer entlang
Unterstandshütte
Beim Törle
Rückblick zum Törle
Immer wieder Skulpturen
Am Ostufer bei der Alat-Straße
Infos über die Streuwiesen
Infos über den Tristenbau
Immer wieder schöne Seeblicke
Abstecher in den Ortsteil Weissensee
Pfarrhof von Weissensee
Pfarrkirche St. Walpurga
Rückblick zum See
In der Pfaarkirche - Hochaltar von Dominikus Zimmermann
Infos über das Schneidried
Einfach eine tolle Stimmung
CHARAKTER: Dieser traumhaft schöne Rundweg ist auch für Kinder und Genusswanderer geeignet. Der gesamte Rundweg bietet tolle Aussichten und ist mit zahlreichen Infotafeln und Rastplätzen versehen. Abstecher lohnen sich im Ortsteil Oberkirch zur St. Nikolauskirche oder zum Pfarrhof und zur Pfarrkirche St. Walburga mit dem Hochaltar von Dominikus Zimmermann im Ortsteil Weissensee.

Familienfreundliche Rundwanderung vom Ortsteil Oberkirch entgegen dem Uhrzeigersinn um den Weissensee

Rund um den Weissensee: Wir starten diese wunderschöne Rundwanderung am Parkplatz Weissensee im Ortsteil Oberkirch und umrunden den Weissensee gegen den Uhrzeigersinn. In südlicher Richtung folgen wir dem breiten Wanderweg und gelangen so zum Südufer. Vorbei an Rastplätzen mit Sitzbänken geht es am mit einem Geländer gesicherten Uferweg weiter zum Hugo-Ludwig-Steig. Diesen Abschnitt konnte man bis zum Jahre 1952 nicht ohne Auf- und Abstieg passieren. Erst im Jahre 1953 wurde der Spazierweg über diesen Steg vollendet. Nach dem betonierten Teilstück, das auch zusätzlich mit einem Drahtseil versichert ist, erreichen wir die urige Unterstandshütte (Schutzhütte). Gedacht als Schutz falls man von einem Gewitter überrascht wird. Nach kurzer Zeit erreichen wir ein Felsentor (Törle), das wir durchwandern und gelangen so am mit Skulpturen gesäumten Wanderweg zum Ostufer zur Zufahrtsstraße zum Alatsee.

Entlang dieser wandern wir links Richtung Weissensee, verlassen nach etwa 300 Meter wieder die Straße und wandern am Nordufer durch Streuwiesen zum kleinen Ortsteil Weissensee. Hier machen wir einen kurzen Abstecher zum Pfarrhof und zur Pfarrkirche St. Walburga in Weissensee. Nach einer Besichtigung wandern wir gemütlich am Nordufer südlich unterhalb von den Ortsteilen Oberried und See zurück zum Ausgangspunkt in Oberkirch.

Autorentipp: Der Startpunkt kann natürlich variiert werden. Ein kleiner Parkplatz befindet sich auch am Ostufer an der Zufahrtsstraße zum Alatsee. Ebenso kann der See natürlich auch im Uhrzeigersinn umrundet werden.

Infos zum Weissensee: Mit einer Länge von 2,4 km, einen Umfang von 6,1 km, einer mittleren Breite von knapp 600 Metern und einer Tiefe bis zu 25 Metern bedeckt er eine Fläche von 1,35 Quadratkilometern und hat ein Einzugsgebiet von knapp 15 Quadratkilometern. Der Name "Weißensee" rührt entweder von seinem durch abgelagerten Kalk weiß schimmernden Erscheinungsbild her, oder lässt sich durch die Tatsachen erklären, dass sich um ca. 600 n. Chr. Ein Alemanne namens "Wizo" hier niedergelassen hat.

CHARAKTER: Dieser traumhaft schöne Rundweg ist auch für Kinder und Genusswanderer geeignet. Der gesamte Rundweg bietet tolle Aussichten und ist mit zahlreichen Infotafeln und Rastplätzen versehen. Abstecher lohnen sich im Ortsteil Oberkirch zur St. Nikolauskirche oder zum Pfarrhof und zur Pfarrkirche St. Walburga mit dem Hochaltar von Dominikus Zimmermann im Ortsteil Weissensee.

Kompass Karte

Weissensee-Rundwanderung bei Füssen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 4 Füssen/Außerfern

Tour on Google Maps

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: 10°C
Luftfeuchtigkeit: 82%
Nachmittag
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 10°C
Luftfeuchtigkeit: 85%
Morgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 9°C
Luftfeuchtigkeit: 89%
Übermorgen
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 13°C
Luftfeuchtigkeit: 72%
QR
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Allgäuer Alpen
Region Allgäu
Talort Füssen, 808 m
Gehzeit Gesamt

1,5-2 Std.

Höhendifferenz Gesamt

27 Hm

Weglänge Gesamt

6,5 Km

Ausgangspunkt Parkplatz Weissensee im Ortsteil Oberkirch (Westufer), 804 m
Schwierigkeit Leichter, familienfreundlicher Wanderweg. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 4 Füssen/Außerfern
Anfahrt Von Süden kommend auf der B179 über den Fernpass nach Reutte und weiter durch den Füssener Grenztunnel zur Ausfahrt Füssen. Hier auf der B310 nach Weissensee und weiter zum Ortsteil Oberkirch am Westufer. Oder auch am Beginn vom See sofort links Richtung Alatsee wo sich nach wenigen Metern links ein kleiner Wanderparkplatz befindet.
Von Norden kommend auf der A7 zur Ausfahrt Füssen und wie oben beschrieben weiter.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn nach Füssen und von hier mit der Buslinie 71 zum Weissensee.
Parkmöglichkeit Gebührenpflichtiger Parkplatz Weissensee am Westufer im Ortsteil Oberkirch. Oder am kleinen Wanderparkplatz an der Alatsee-Zufahrtsstraße am Ostufer vom See.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Seegasthof oder beim Kiosk im Freibad am Westufer
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 157 (Juni 2018)
Zugriffe Gesamt 824 (seit November 2017)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg

Die beiden Burgruinen liegen in unmittelbarer Nachbarschaft auf einem Hügel bei Eisenberg und sind ein empfehlenswertes Ausflugsziel, sollte man im Ost-Allgäu unterwegs sein. Sehr schön ist auch der Ausblick zu den Tannheimer Bergen. Besonders beliebt ist der Rundgang auch bei Kindern, die hierbei in den Burganlagen „Ritter“ spielen können.
Wanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+