Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
 n/a
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins

Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
 n/a
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
CHARAKTER: Leichte Bergabwanderung die zu Beginn noch durch freies Gelände führt, anschließend durch schönen Wald oder entlang der Fahrstraße hinab nach Trins. In Trins beginnt dann eine wunderschöne Wanderung am Wiesenweg, entlang des rauschenden Gschnitzbaches, talaus zur Talstation der Bergeralmbahn in Steinach am Brenner. Gemütlicher Ausklang nach den langen und schwierigen Etappen in den Tagen davor.

Hüttenwanderung von der Blaserhütte hinab nach Trins und talaus nach Steinach am Brenner

Blaserhütte-Steinach/Brenner: Von der Blaserhütte entlang des Fahrweges nach Osten über die weiten Bergmähder abwärts. Nach einigen Kehren erreicht man eine kleine Hütte mit Sitzbank kurz vor der Waldgrenze. Dort verlässt man den Fahrweg und steigt rechts am Weg Nr. 30 Richtung Süden abwärts.
Erst noch über weite Bergmähder, vorbei an einigen Heuhütten, danach abwechselnd durch Wald und Lichtungen, wobei einige Male Fahrwege gequert werden, abwärts zum Hüttenparkplatz oberhalb von Trins im Ortsteil Leiten.
Dort links entlang der Asphaltstraße ins Dorfzentrum, kurz links talaus und nach wenigen Meter wieder rechts am Wald- und Wiesenweg (Beschilderung Steinach/Brenner) abwärts zum Gschnitzbach und entlang des Baches talaus nach Steinach/Brenner zur Talstation der Bergeralmlifte.

Ausrüstungsempfehlung für die Hüttenrunde: Steigeisen (Grödel) für eventuelle Altschneefelder zum queren - gehören eigentlich bei jeder Hochgebirgsrunde in den Rucksack - besonders im Frühsommer!

Mögliche Gipfelziele unterwegs: Gipfelsammler wandern vor dem Abstieg noch die wenigen Meter auf den Blaser (2241 m), der in unmittelbarer Nähe der Blaserhütte liegt. Hier kann man einen herrlichen Sonnenaufgang erleben!

CHARAKTER: Leichte Bergabwanderung die zu Beginn noch durch freies Gelände führt, anschließend durch schönen Wald oder entlang der Fahrstraße hinab nach Trins. In Trins beginnt dann eine wunderschöne Wanderung am Wiesenweg, entlang des rauschenden Gschnitzbaches, talaus zur Talstation der Bergeralmbahn in Steinach am Brenner. Gemütlicher Ausklang nach den langen und schwierigen Etappen in den Tagen davor.

Kompass Karte

Gschnitztaler Rundtour: Blaserhütte - Trins
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

QR
Tourenkategorie Hüttenwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Wipptal
Talort Trins, 1235 m
Gehzeit Gesamt

3-4 Std.

Höhendifferenz Gesamt

10 Hm (Aufstiege) - 1113 Hm (Abstiege)

Weglänge Gesamt

8,4 Km

Ausgangspunkt Blaserhütte, 2180 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 21 (April 2020)
Zugriffe Gesamt 9992 (seit Dezember 2013)

Drucken PDF Version GPX Download

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter