kompass logo

Zinseler (2422m) aus dem Jaufental

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour aus dem Jaufental durch das Gospeneidertal auf den Zinseler. Abstieg über das Seiterbergjöchl und das das Seiterbergtal

Auf den Zinseler: An der "Waldsauna"-Holzhütte des Naturhotel Rainer und der Hütte der Rodelbahn wenige hundert Meter dem Forstweg entlang, an der ersten Abzweigung dieses Weges nach links hinunter Richtung "Greitwiesen". Dort der Ashphaltstraße nach "Gospeneid" folgen und nicht gerade aus in das Seiterbergtal gehen. Beim letzten Bauernhof Wiesel mit dem kleinen Schweinestall neben der Straße geradeaus auf dem Forstweg in den Wald hinein. Nach einer Kurve bei der Brücke über den Gospeneidbach führt der Weg zum nächsten, idyllisch gelegenen Bauernhof "Moar". Von dort den Schildern folgend nach rechts auf den Steig #15 abzweigen. Der Weg führt dem Bach entlang bis zu der Kurve eines neu angelegten Forstweges. Hier geradeaus weiter bis zu der urigen, alten Ochsenalm aus Steinen. An dieser Hütte ostseitig dem Bach entlang durch die Alpenrosen dem Steig folgen, dabei immer gut auf die rot-weiß-roten Markierungen achten, vor allem in Juni/Juli zu der Hochblüte der wunderschönen Alpenrosen. Kurz vor dem Gospeneidjoch (2300m) erreicht man eine kleines Plateau mit einem Tümpel, an diesem vorbei und auf dem Joch ergeben sich die ersten Blicke auf das Penserjoch und auf das Panorama der Sarntaler Berggipfel! Hier nach links und in wenigen Minuten ist man auf dem Gipfel des Zinseler (2422m).

Abstieg über das Seiterbergjöchl: Zurück auf das Gospeneidjoch, dieses überqueren, südlich vom Gipfel Hühnerspiel vorbei zum Seiterberjöchl (2159m). Von hier nach rechts in das Seiterbergtal abzweigen und auf dem Weg #15B anfangs etwas steiler über Serpentinen absteigen. An der Seiterbergalm vorbei und auf dem Forstweg talauswärts Richtung "Greitwiesen", an jene Kurve der asphaltierten Straße an der der Aufstieg vorbeiführte. Von dort am selben Weg retour bis zum Ausgangspunkt Naturhotel Rainer bei der Kirche im Mittertal.

Charakter: Idyllische, aber lange Ganztages-Bergwanderung durch das Gospeneid- und Seiterbergtal im Jaufental bei Sterzing. Beide Täler "strahlen" von Alpenrosen und der Gipfel Zinseler bietet traumhafte Blicke in die Stubaier- und Sarntaler Alpen, sowie rüber in die Pfunderer Berge und Dolomiten!
Alpengasthof Pichler - Defereggental

Im Winter das Defereggental erleben

Erlebe die schönsten Skitouren und Winterwanderung im Defereggental in Osttirol

Kompass Karte

Zinseler (2422m) aus dem Jaufental
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 44 Sterzing, Ratschings, Ridnaun, Pfitsch

Höhenprofil ansehen

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Wirtshaus & Hotel Lener****

Traditions-Wirtshaus & Hotel an der alten Brennerstraße Das Wirtshaus & Hotel Lener liegt an der alten Brennerstraße in Freienfeld nahe...

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Sarntaler Alpen
Region Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal
Talort Gasteig, 1044 m
Gehzeit Ziel 4,5-5 Std
Gehzeit Gesamt 7-7,5 Std
Höhendifferenz Ziel 1461 Hm
Höhendifferenz Gesamt 1624 Hm
Weglänge Ziel 9,4 Km
Weglänge Gesamt 18,4 Km
Ausgangspunkt Parkplatz in der Nähe der Kirche von Mittertal, 1175m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 44 Sterzing, Ratschings, Ridnaun, Pfitsch
Anfahrt A13/A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Sterzing, beim Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen und Richtung Ridnauntal nach Gasteig. Beim Kreisverkehr am Ortsbeginn die 2. Ausfahrt nehmen, noch kurz Richtung Jaufen und nach wenigen Metern links in das Jaufental abbiegen. Durch das Jaufental bis zum Ortsteil Mittertal, kleiner Parkplatz neben Kirche.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Kleiner Parkplatz bei der Kirche in Mittertal
Autor Andreas Pittl
Zugriffe 3 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 2744 (seit Juli 2017)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf