kompass logo

Venter Gletscher - Rundtour Tag 3

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour von der Vernagthütte zur Breslauer Hütte und auf das Wilde Mannle mit Abstieg zum Wildpspitzlift

Vernagthütte zur Breslauer Hütte (2,5-3 Std./355 Hm): Von der Vernagthütte hinab zum Vernagtbach, über die Brücke und sofort links der Beschilderung "Breslauerhütte" folgen. Entlang des Seuffertweges leicht ansteigend ostwärts hinaus auf das Geländeeck oberhalb vom Platteiberg (Stütze der Materialseilbahn und kleiner See). Von dort immer im leichten auf und ab durch das Platteikar und Mitterkar talaus zur Breslauer Hütte (2844m).

Breslauer Hütte auf das Wildes Mannle: (1,5-2 Std;/274 Hm)  : Nach einer gemütlichen Einkehr direkt hinter der Hütte nordostwärts über eine kurze Steilstufe in das Rofenkar. Ansteigend hinauf zum kleinen Gletschersee unterhalb der Eisbrüche vom Rofenkarferner, auf die andere Karseite wechseln und entlang eines deutlich ausgeprägten Moränenrückens kurz steil aufwärts zu den Felsansätzen. Durch eine kurze versicherte Steilstufe aufwärts auf den weiten Sattel nördlich vom Wilden Mannle und südwärts am breiten Rücken über Blockwerk zum Gipfelkreuz (3023 m).

Abstieg nach Stablein (1 Std./-676 Hm): Weiter südwärts über felsiges Gelände abwärts zur Bergstation eines kleinen Schleppliftes und über Wiesengelände zum Hauptaufstiegsweg zur Breslauer Hütte. Dort links abwärts zur Bergstation vom Wildspitz-Sessellift auf Stablein (2356 m). Von dort entweder mit dem Sessellift ins Tal nach Vent oder auch zu Fuß weiter abwärts nach Vent.

BUCHTIPP
Im neu erschienen HOHE ZIELE - die besten Dreistausender für Wanderer in den Ostalpen mit Almenrausch-Beteiligung, findet Ihr 90 Traumgipfel für weitere schöne Gipfelerlebnisse:)

Charakter: Der 3. Tag nach den zwei großartigen Gletscherwanderung mit herrlichen Eindrücken führt uns diesmal entlang des ungemein aussichtsreichen Seuffertweges zur Breslauer Hütte, dem Hauptstützpunkt für die Besteigung der Wildspitze im Sommer. Weiter durch das herrliche Rofenkar auf den relativ leichten Dreitausender dem Wilden Mannle. Von dort fantastische Blicke zum Rofenkarferner mit der Wildspitze als Blickfang und auch tolle Talblicke nach Vent. Zum Ausklang mit dem Wildspitz-Sessellift oder auch zu Fuß ins Tal zum Ausgangspunkt.
Vital Hotel Taurerwirt - Kals a. Großglockner

Großglockner - Skitour Pur - Woche mit den KALSER BERGFÜHRERN

20. März 2021 bis 27. März 2021 in Kals a. Großglockner

Kompass Karte

Venter Gletscher - Rundtour Tag 3
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal, Gurglertal, Venter Tal, Pitztal

Höhenprofil ansehen

Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Ötztal
Talort Vent, 1895 m
Gehzeit Gesamt 5-5-6,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 633 Hm
Weglänge Gesamt 11,8 Km
Ausgangspunkt Vernagthütte, 2755 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal, Gurglertal, Venter Tal, Pitztal
Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen
AV-Karte Nr. 30/2 Ötztaler Alpen - Weißkugel 1:25 000 und AV-Karte Nr. 30/6 Ötztaler Alpen - Wildspitze 1:25 000
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal, durch das Ötztal nach Zwieselstein und rechts weiter talein nach Vent zur Talstation vom Wildspitz-Sessellift.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Österreichischen Bundesbahn (www.oebb.at) zum Bahnhof Ötztal und mit dem Bus (www.oetztalerbus.at) nach Sölden und weiter nach Vent (1x umsteigen in Sölden oder Zwieselstein).
Parkmöglichkeit In der Ortschaft Vent bei den Parkplätzen nach der Talstation vom Stablein Lift (Skigebiet) - Parkplatz Sektion P 8 für Tourengeher (gebührenfrei). Achtung: Nicht den vorderen Parkplatz neben dem Lift benützen sondern den Parkplatz in der Nähe der Kapelle - am Parkplatz neben dem Lift wird kassiert!
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 59 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 6924 (seit August 2013)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf