kompass logo

Venter Gletscher - Rundtour Tag 1

GPX Download PDF Version Drucken

Gletscherhochtour von Vent zum Hochjoch Hospiz und zum Brandenburger Haus. Aufstieg auf die Dahmannspitze und wiederum Abstieg zum Brandenburger Haus

Route Vent - Hochjoch Hospiz (589 Hm/2,5-3 Std.): Vom Parkplatz in Vent in die Ortschaft und nach dem Hotel Alt Vent rechts hinunter zu einer Brücke. Nach der Brücke geradeaus entlang der Rofenache talein (rechter Talast) und über eine Hängebrücke zu den Rofenhöfen.
Von dort am Fahrweg (Markierung 902) durch Wiesengelände immer leicht ansteigend nach Westen zur Materialseilbahn der Vernagthütte. Hier endet der Fahrweg und geht in einen breiten, gut ausgebauten Wanderweg über. Entlang steiler Hänge durch das am Beginn schmale Tal hoch über der Rofenache, teilweise entlang kurzer versicherter Passagen, nun nach Südwesten drehend, immer talein. Auf einer Holzbrücke über den Vernagtbach und von dort etwas mehr ansteigend oberhalb der Rofenalm vorbei und zur bereits sichtbaren Hütte hinauf.

Route Hochjoch Hospiz - Brandenburger Haus (900 Hm/3,5-4 Std.): Von der Hütte folgt man der Beschilderung "Mittlere Guslarspitze - Doloretteweg" schräg nach Nordwesten über Wiesengelände aufwärts und hält sich beim ersten beschilderten Wegverzweig links und wandert am Doloretteweg weiter (rechts führt der Bergweg rund um die Guslarspitze zur Vernagthütte).
Um einen Rücken herum zum nächsten Wegverzweig, dort wo wir uns links halten und am Deloretteweg weiter nach Nordwesten unterhalb der Felsen der Hinteren Guslarspitze Richtung Kesselwandferner ansteigen.
Entlang des leicht ausgesetzten Bergweges aufwärts, rechts oberhalb der Gletscherbrüche schräg einige Schutthalden querend, am Schluss leicht abwärts auf den Kesselwandferner.
Anseilen und in einem weiten leichten Rechtsbogen (Markierungsstangen) den Ferner schräg querend, immer leicht ansteigend zu den Felsen südlich unterhalb des von weitem sichtbaren Brandenburger Haus. Von dort den Markierungen folgend aufwärts zum Hubschrauber-Landeplatz und noch wenige Meter weiter zur Hütte.

Route Brandenburger Haus - Dahmannspitze (132 Hm/30 Min.): Direkt von der Hüttenterrasse der Beschilderung Dahmannspitze folgend (Beschriftung am Felsblock), zuerst über Blockwerk aufwärts zu einer Wasserfassung und von dort in gleicher Richtung über ein mittelsteiles Firnfeld auf die breite Gipfelkuppe und die letzten Meter wiederum über Blockwerk zum großen Steinmann als Gipfelzeichen.

Tipp: Am schönsten ist es einen Sonnenuntergang oder Sonnenaufgang auf der Dahmannspitze zu erleben!

BUCHTIPP
Im neu erschienen HOHE ZIELE - die besten Dreistausender für Wanderer in den Ostalpen mit Almenrausch-Beteiligung, findet Ihr 90 Traumgipfel für weitere schöne Gipfelerlebnisse:)

Charakter: Der erste Tag dieser herrlichen 2- oder 3-Tagestour ist ausgefüllt mit fantastischen landschaftlichen Eindrücken. Zu Beginn die genussvolle Hüttenwanderung entlang der Rofenache zum Hochjoch-Hospiz, dass dann bereits zum ersten Frühstück einlädt. Toller und erlebnisreicher Anstieg am Deloretteweg zum weiten Kesselwandferner mit gemütlicher Gletscherwanderung zum herrlich liegenden Brandenburger Haus. Von dort dann mit leichtem Gepäck in wenigen Minuten aufwärts auf die ungemein aussichtsreiche Dahmannspitze.
Wipptal am Alpenhauptkamm, Tirol

Ruhe & Bewegung in unberührter Winterlandschaft abseits der Massen genießen. Winterwander- und Schneeschuh-Urlaub in Tirol

Den Alpenhauptkamm erleben!

Kompass Karte

Venter Gletscher - Rundtour Tag 1
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal, Gurglertal, Venter Tal, Pitztal

Höhenprofil ansehen

Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Ötztal
Talort Vent, 1895 m
Gehzeit Gesamt 6,5-7,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1621 Hm
Weglänge Gesamt 14,8 Km
Ausgangspunkt Am Parkplatz der Wildspitzbahn in Vent, 1895 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Ausrüstung Komplette Gletscherausrüstung erforderlich!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal, Gurglertal, Venter Tal, Pitztal
Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen
AV-Karte Nr. 30/2 Ötztaler Alpen - Weißkugel 1:25 000 und AV-Karte Nr. 30/6 Ötztaler Alpen - Wildspitze 1:25 000
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal, durch das Ötztal nach Zwieselstein und rechts weiter talein nach Vent zur Talstation vom Wildspitz-Sessellift.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Österreichischen Bundesbahn (www.oebb.at) zum Bahnhof Ötztal und mit dem Bus (www.oetztalerbus.at) nach Sölden und weiter nach Vent (1x umsteigen in Sölden oder Zwieselstein).
Parkmöglichkeit In der Ortschaft Vent bei den Parkplätzen nach der Talstation vom Stablein Lift (Skigebiet) - Parkplatz Sektion P 8 für Tourengeher (gebührenfrei). Achtung: Nicht den vorderen Parkplatz neben dem Lift benützen sondern den Parkplatz in der Nähe der Kapelle - am Parkplatz neben dem Lift wird kassiert!
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Brandenburger Haus (3274 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 4 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 12154 (seit August 2013)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf