Steineralm vom Parkplatz Trattenbachtal

GPX Download PDF Version Drucken

Familienfreundliche Fahrwegwanderung vom Trattenbachtal zur Taubensteinkapelle und zur Steineralm

Zur Steineralm: Vom Parkplatz Trattenbachtal, der am Ende der Asphaltstraße etwas oberhalb des Alpengasthofs Rechtegg liegt, folgt man dem Hinweisschild „Steineralm 23“. Der leicht ansteigende Fahrweg führt in östlicher Richtung durch den Feuchtwald zur Taubensteinkapelle. Diese Kapelle befindet sich an einer Linkskehre am Anfang des Dürnbachtals (1.459 m). Nach der Besichtigung der Kapelle setzt man die Wanderung in nördlicher Richtung fort. Ein kurzes Bergabstück führt in das wildromantische Dürnbachtal und schließlich zur malerisch gelegenen Steineralm (1.595 m).

Rückwanderung: Nach einer gemütlichen Einkehr in der gastfreundlichen Alm geht es auf demselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp:
Alternativ kann die Steineralm auch von der Bergstation der Wildkogelbahn aus erreicht werden. Diese Route führt zunächst zum Berggasthof Wolkenstein. Von dort aus gelangt man über einen schmalen Steig oder einen breiteren Radweg durch Almrosenhänge direkt zur Alm. Diese Option bietet eine zusätzliche Facette alpiner Schönheit und eignet sich besonders für diejenigen, die eine andere Perspektive auf die Landschaft erleben möchten. Egal für welche Route Sie sich entscheiden: Die Steineralm mit ihrem herrlichen Panorama und der traditionellen Pinzgauer Küche wird Sie sicher nicht enttäuschen.

Charakter: Vom Parkplatz Trattenbachtal aus führt ein gut markierter Wanderweg durch Wald und Almwiesen zur Steineralm – einem Familienbetrieb mit Herz. Unterwegs bietet die Taubensteinkapelle einen idealen Ort für eine kurze Rast. Oben angekommen, erwartet Sie eine atemberaubende Panoramaaussicht auf den Großvenediger und den Nationalpark Hohe Tauern. Die Sonnenterrasse und traditionelle Pinzgauer Spezialitäten runden das Erlebnis perfekt ab.
Hotel Seerose - Oetz/Piburg

Sommerglanz am Piburger See

Genussvoller Sommer 2024 im Herzen des Ötztals

Kartenansicht

Kompass Karte

Steineralm vom Parkplatz Trattenbachtal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 29 Kitzbüheler Alpen

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in Neukirchen
  • Kommende Tage
Vormittag
Wetter: Ein paar Wolken
Temperatur: 14°C
Luftfeuchtigkeit: 87%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 24°C
Luftfeuchtigkeit: 49%
Tourenkategorie Almwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Nationalpark Hohe Tauern
Talort Neukirchen am Großvenediger, 858 m
Gehzeit Ziel 1Std. 15 Min.
Gehzeit Gesamt 2,0 Std.
Höhendifferenz Ziel 305 Hm
Höhendifferenz Gesamt 330 Hm
Weglänge Ziel 3,7 Km
Weglänge Gesamt 7,4 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Trattenbachtal, 1.309 m
Schwierigkeit

Leichte Forstwegwanderung. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Mai - Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 29 Kitzbüheler Alpen
Anfahrt Auf der A12 Inntalaubahn zur Ausfahrt Wörgl/Ost und über St. Johann oder Kitzbühel nach Mittersill und weiter nach Neukirchen am Großvenediger. Im Zentrum zweigt links die Panoramastrasse Rossberg ab. Diese führt zum Alpengasthof Rechtegg und noch wenige Meter weiter in das Trattenbachtal zum kleinen Parkplatz am Abzweig zur Steineralm. Oder über das Zillertal und den Gerlospass bis Neukirchen und weiter über die Panoramastraße zum Alpengasthof Rechtegg und zum Parkplatz. Weiters aus Richtung Zell am See nach Neunkirchen und im Zentrum rechts auf der Panoramastraße zum Parkplatz.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Gebührenpflichtiger Parkplatz (Schranken) oberhalb vom Alpengasthof Rechtegg am Abzweig der Fahrstraße zur Steineralm.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Steineralm (1.595 m) und bei An- oder Rückfahrt im Alpengasthof Rechtegg (1.287 m).
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 92 (Juni 2024)
Zugriffe Gesamt 1551 (seit Oktober 2023)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf