Sonnjoch aus dem Alpbachtal

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour vom Parkplatz Luegergraben über die Faulbaumgartenalm zur Filzalm und über das Steinberger Joch auf das Sonnjoch (Sonnenjoch)

Über die Faulbaumgartenalm zur Filzalm: Vom Parkplatz wandert man gemütlich am Winterwanderweg (Naturrodelbahn), die erste Zeit mit wenig Höhengewinn, Richtung Faulbaumgartenalm taleinwärts. Danach durch mehrere Kehren (steile Abkürzungen möglich!) etwas steiler durch eine Waldstufe aufwärts und zuletzt wiederum flacher über schönes Almgelände zur Faulbaumgartenalm (1490m). Südwärts weiter durch den Talboden, wiederum über eine bewaldete Geländestufe, und zuletzt über eine weitläufige Almwiese zur kleinen Filzalm (1634m).

Auf das Steinberger Joch: Von der Filzalm noch ein Stück im Talgrund weiter und kurz vor der Steinbergalm links schräg ansteigend durch lichten Wald und einer breiten Schneise aufwärts in eine Mulde oberhalb der Steinbergalm. Aus dieser über einen ausgeprägten Rücken in südlicher Richtung hinauf in das Steinberger Joch mit einem Schilderbaum und einem gemauerten Steinmann mit zahlreichen Gedenktafeln (1911m).

Auf das Sonnjoch: Direkt aus dem Joch, links oberhalb einer kleinen hölzernen Kapelle und kleinen Hütten, am kupierten Westrücken aufwärts, und im Mittelteil durch eine Mulde auf einen steileren Hang zu. Zuerst noch links aufwärts und zuletzt rechts in südöstlicher Richtung quer durch den Steilhang auf den Südrücken hinaus. Hier mündet auch die Aufstiegsspur von der Erla-Brennhütte ein. Links am Rücken nicht mehr allzu steil zum geräumigen Gipfelplateau des Sonnjochs mit dem mächtigen Gipfelkreuz auf einem Felssockel (2287m).

Abfahrt: Am sichersten im Bereich entlang der beschriebenen Aufstiegsroute. Es gäbe vom Gipfel auch eine direkte Westabfahrt, die aber nicht ganz einfach zu finden ist. Vom Gipfel weg muss man sich erst nach Nordwesten halten, bevor man links durch eine Scharte in einen steilen Hang gelangt. Nach diesem führen schöne, leicht bewaldete Hänge, direkt hinab zur Steinbergalm.

Andere Aufstiegsmöglichkeiten: Weitere schöne Aufstiegsrouten führen aus der Wildschönau von der Schönangeralm - sowie aus der Kelchsau von der Erla-Brennhütte - auf das Sonnjoch.

Charakter: Das Sonnjoch zählt zu den längsten Aufstiegsrouten im Alpbachtal. Die schöne Tour führt zuerst relativ flach auf der Rodelbahn zur Faulbaumgartenalm und zur Filzalm. Danach über wunderschönes Skigelände auf das weitläufige Steinberger Joch, mit der urigen Otto-Leixl-Hütte und kleiner Kapelle oberhalb. Zuletzt steiler auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel mit der einzigartigen 360° Rundumsicht.
Pension Odles*** - Campill

Die Pension Odles im Bergsteigerdorf in den Dolomiten freut sich auf zahlreiche Wanderer, Bergsteiger und Bergradler

Sommer 2022 - erlebe die best verstecktesten Touren im Campilltal

Kartenansicht

Kompass Karte

Sonnjoch aus dem Alpbachtal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Rofan, Wildschönau oder AV-Karte Nr. 34/1 Kitzbüheler Alpen - Westliches Blatt

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 12°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 3300m
Nachmittag
Temperatur: 19°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 3400m
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Alpbachtal, Brandenbergtal
Talort Alpbach, 974m
Gehzeit Gesamt 3,5-4 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1210 Hm
Weglänge Gesamt 8,1 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Luegergraben (Rodel- u. Tourengeherparkplatz), 1120m
Schwierigkeit

Skitechnisch mittelschwierig. Bei der Abfahrtsvariante schwierig.

Exposition S, W, N
Lawinengefahr

Mitunter lawinengefährdet. Beachtet auch die Infos in der Lawinenkunde!

Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Jänner bis Ende März/Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Rofan, Wildschönau oder AV-Karte Nr. 34/1 Kitzbüheler Alpen - Westliches Blatt
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Kramsach und weiter nach Brixlegg. In Brixlegg links in das Alpbachtal nach Inneralpbach. Bei der Talverzweigung, kurz nach einer Brücke, links in den Luegergraben zum gebührenpflichtigen Parkplatz – 1,9 Kilometer vom Abzweig in Inneralpbach.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz im Luegergraben, am Beginn der Rodelbahn zur Faulbaumgartenalm.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs in der Faulbaumgartenalm (1490m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 94 (Mai 2022)
Zugriffe Gesamt 1258 (seit Februar 2022)

Tourentipps in der Umgebung:

Bischofer Joch im Alpbachtal

Schneeschuhwanderung
Eine wunderschöne Schneeschuhwanderung am Hausberg in Alpbach an einer kleinen Kapelle vorbei, durch den Wald mit guten Lichtungen und...

Feilmoos - Thaleralm - Rundwanderung, Alpbach

Schneeschuhwanderung
Einfache und schöne Schneeschuh-Rundwanderung von Feilmoos im Alpbachtal: Ruhige Route über die zahlreichen Hütten der "Almweide Dorf"...

Hösljoch im Alpbachtal

Schneeschuhwanderung
Eine wunderschöne Schneeschuhwanderung am Marienweg mit schönen Bildern bis zur Hösljoch Kapelle, vorbei an urigen Almhütten und durch...

Schatzberg (Hahnkopf) - Joelspitze Rundtour

Schneeschuhwanderung
Wunderschöne Schneeschuhrunde in der traumhaften Berglandschaft im Alpbachtal bei Inneralpbach. Diese Runde zählt schon zu den anspruchsvolleren...

Faulbaumgartenalm - Naturrodelbahn

Rodelbahn
Schon beim Zustieg ziehen einen die zahlreichen Gipfel links und rechts des Tales in seinem Bahne. Die uralte Faulbaumgartenalm liegt im...

Gamskopf (2205 m) von Inneralpbach

Skitour
Der Greiter Graben ist Ausgangspunkt für zahlreiche wunderbare Skirouten im Alpbachtal. Die Tour auf den Gamskopf wartet ab der Farmkehralm...

Großer Beil (2309m) aus dem Alpbachtal

Skitour
Trotz längerem Talhatscher zählt diese Tour zu den schönsten und auch schwierigeren Touren im Alpbachtal. Dazu kommt auch ein traumhaftes...

Großer Galtenberg (2424 m) aus dem Greiter Graben

Skitour
Der Greiter Graben ist Ausgangspunkt für zahlreiche wunderbare Skirouten im Alpbachtal. Die Tour auf den Grossen Galtenberg wartet ab der...

Großer Galtenberg (2424 m) aus dem Luegergraben

Skitour
Ein vielbegangene Skiroute aus dem Luegergraben über die Kolbentalalm auf den Grossen Galtenberg. Der Grosse Galtenberg ist ein herrlicher...

Joelspitze (1964 m) aus dem Lueggergraben

Skitour
Die Joelspitze ist ein sehr schöner und auch ein viel besuchter Gipfel im Alpbachtal. Er zählt sicherlich zu den beliebtesten Touren -...

Kleiner Beil (2197 m) von Inneralpbach

Skitour
Ein herrliche Skitour die zu unrecht im Schatten des Großen Galtenberg oder auch Joel steht - wird daran liegen, dass man sich diese super...

Kleiner Galtenberg (2318 m) aus dem Greiter Graben

Skitour
Bis auf den langweiligen Anstieg durch den Greiter Graben eine im zweiten Teil absolut lohnende Skitour, die aber nur bei sehr sicheren...

Mareitkopf (2004m) aus dem Alpbachtal

Skitour
Das Heimjoch ist ein schöner Skigipfel, der dem Großen Galtenberg vorgelagert ist. Bei vernünftiger Spurwahl wenig lawinengefährdet,...

Sagtaler Spitze (2241 m) aus dem Greiter Graben

Skitour
Rassige Skitour auf einen sehr aussichtsreichen Gipfel in Inneralpbach. Die Gipfelschau ist einzigartig - Blicke bis hin zu den Hohen Tauern...

Schatzberg (1898 m) vom Obertalerhof in Alpbach, Tirol

Skitour
Nicht sehr anstrengende Skitour, mit relativ wenigen Höhenmetern auf den schönen Aussichtsgipfel Schatzberg, 1.898m im Alpbachtal. Zwei...

Schatzberg-Hahnkopf (1902 m) von Inneralpbach

Skitour
Der Schatzberg (Hahnkopf) ist ein gerne und auch vielbesuchter Skigipfel im Alpbachtal trotz der Bergstation in Gipfelnähe. Nicht zu unrecht...

Torkopf (2116m) aus dem Luegergraben

Skitour
Diese etwas versteckte Skitour auf den Torkopf im Alpbachtal, zählt landschaftlich mit Sicherheit zu den schönsten Touren. Bereits bei...

Wiedersberger Horn aus dem Greiter Graben (2127 m)

Skitour
Das Wiedersberger Horn ist nicht nur eine Ausweichtour so wie manchmal kundgetan wird, sondern eine eigenständige, landschaftlich tolle...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf