kompass logo

Schnalser Skirunde Tag 2 oder 3 - Similaun, 3606 m

GPX Download PDF Version Drucken

Ski-Hochtour von der Similaunhütte auf den Similaun und Abfahrt über den Niederjochferner zur Samoarhütte (Martin Busch Hütte)

Route Similaunhütte-Similaun: Von der Hütte kurz Richtung Süden leicht abwärts auf die westliche Gletscherhälfte vom Niederjochferner und Richtung Osten über die erste Steilstufe, anschließend in einem weiten Rechtsbogen auf den oberen Bereich vom Niederjochferner. Richtung Südosten auf die letzte Steilstufe zu und rechts auf den felsigen Rücken hinaus halten.
Auf einer Höhe von 3460 m Skidepot (bei besonders guten Verhältnissen kann man sogar bis zum Gipfel mit Skiern aufsteigen) und am erst breiten Nordwestrücken, am Schluss auf einem schmalen Grat zu Fuß auf den Gipfel.

Abfahrt zur Samoarhütte (Martin Busch Hütte): Zurück zum Skidepot und dann nordwärts über den östlichen Teil vom Niederjochferner hinab in das Tal des Niederjochbaches und talaus zur Samorhütte (Martin Busch Hütte).

Stützpunkt: Martin-Busch-Hütte (2.501 m, DAV)
bewirtschaftet von Anfang März bis Anfang Mai
T +43 (0) 5254 8130
www.hotel-vent.at
[email protected]

 

Charakter: Nach einer gemütlichen Übernachtung in der Similaunhütte folgt der traumhafte Aufstieg auf den Similaun, der bei entsprechenden Verhältnissen keine allzu großen Schwierigkeiten bereiten sollte. Einzig der Gipfelgrat kann bei Blankeis eine echte Herausforderung darstellen. Für die kurze Mühe des Anstieges wird man mit einer beeindruckenden Rundschau belohnt. Besonders ins Auge sticht die grandiose und makellose Firnflanke der Hinteren Schwärze. Danach wartet eine tolle Abfahrt mit herrlichen Hängen am Niederjochferner zur Samoarhütte - ehemals Martin Busch Hütte.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Alpine Lifestyle-Unterkunft mit natürlichen Materialien

Sommer 2020 im Bergsteigerdorf Villgraten

Kompass Karte

Schnalser Skirunde Tag 2 oder 3 - Similaun, 3606 m
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal 1:25.000

Höhenprofil ansehen

Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Talort Kurzras - Gemeinde Schnals, 2011 m
Gehzeit Gesamt 2-2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 626 Hm (Aufstiege) - 1138 Hm (Abfahrten)
Weglänge Gesamt 2,7 Km (Aufstiege) - 6,0 Km (Abfahrten)
Ausgangspunkt Similaunhütte, 3019 m
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Ausrüstung Komplette Gletscher-Hochtourenausrüstung für die gesamte Runde!
Exposition N, NO
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet - je nach tatsächlicher Situation variierend. Erkunden Sie sich auch im Vorfeld bei den jeweiligen Hüttenwirten. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Marz bis Anfang Mai
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal 1:25.000
AV-Karte Nr. 30/2 Ötztaler Alpen - Weißkugel 1:25.000
AV-Karte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen - Gurgl 1:25.000
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 125 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 10037 (seit Dezember 2013)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf