Rodelbahn Tulfein – Halsmarter

GPX Download PDF Version Drucken

Familienfreundliche Rodelbahn am Glungezer

Zum Rodelstart: Von Tulfes mit der Gondelbahn Glungezer I nach Halsmarter (1560m). Umsteigen und mit dem Halsmarter-Express nach Tulfein (2055m). Nach dem Ausstieg links und am linken Pistenrand ein paar Meter abwärts zum Anfang der Rodelbahn. Danach links von der Piste auf der Rodelbahn abwärts und am Anfang noch relativ flach parallel unterhalb der Skipiste abwärts. Danach führt die Rodelbahn mit zahlreichen Kehren, wechselnd durch Waldabschnitte und kurzen Waldschneisen, hinab nach Halsmarter zum Ende der Rodelbahn. Die Piste überqueren und bei der Ratrac-Garage links über eine Stiege aufwärts zur Gondelstation oder auch rechts an der Garage vorbei hinauf zum Alpengasthaus Halsmarter.

Fazit: Eine sehr gelungene Streckenführung mit fast immer gleichbleibenden Neigung und keinen wirklich steilen Passagen. Damit auch ideal für die gesamte Familie. Die Kehren sind auch gut abgesichert, damit steht dem Rodelvergnügen nichts im Wege. Beleuchtet ist die Strecke nicht, daher sind für die Rodelabende Stirnlampen zu empfehlen!

Anmerkung: Der Aufstieg auf der Rodelbahn ist durch die hohe Frequenz nicht wirklich zu empfehlen. Ebenso werden die Tourengeher gebeten nicht die Rodelbahn für den Aufstieg zu benützen, sondern die gut gekennzeichnete ehemalige Trasse des Schleppliftes. Beginnt direkt am Rodelbahnende und ist gut erkennbar!

  • Tourengeher- und Rodelabende am Mo + Di
  • Sektion I (Tulfes/Halsmarter) von 16.30 - 22.15 Uhr
  • Rodelverleih im Alpengasthaus Halsmarter
Charakter: Die Rodelbahn führt über eine breit angelegte Forststraße mit tollen Kehren und Kurven mit teils herrlicher Aussicht über das Inntal von der Bergstation des Tulfein-Express hinab zur Mittelstation. Mit dieser wunderschönen und familienfreundlichen Rodelbahn ist der Glungezer wieder um eine Attraktion reicher geworden.
Wipptal am Alpenhauptkamm, Tirol

Ruhe & Bewegung in unberührter Winterlandschaft abseits der Massen genießen. Winterwander- und Schneeschuh-Urlaub in Tirol

Den Alpenhauptkamm erleben!

Kartenansicht

Kompass Karte

Rodelbahn Tulfein – Halsmarter
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Navistal

Wetterprognose

Tourenkategorie Rodelbahn
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Hall, Wattens mit Weer & Wattenberg
Talort Tulfes, 923m
Gehzeit Gesamt Auffahrt mit Lifthilfe
Höhendifferenz Gesamt 495 Hm
Rodelbahnlänge 3700
Weglänge Gesamt Auffahrt mit der Bahn
Ausgangspunkt Bergstation Tulfein-Express, 2055m
Schwierigkeit

Mittelschwierig mit zahlreichen Kehren aber fast immer gleichbleibenden Gefälle.

Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal, Navistal
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Hall Mitte und aufwärts nach Tulfes zur Talstation der Glungezerbahn. Vom Brenner kommend auf der A13 zur Ausfahrt Patsch/Igls (mautpflichtig) und über die Dörfer Lans, Sistrans und Rinn nach Tulfes.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn nach Innsbruck (www.oebb.at) und mit der Buslinie 4134 nach Tulfes zur Haltestelle Tulfes Glungezerbahn.
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze an der Talstation der Glungezberbahn.
Auskunft Rodelbahnzustand

Auskunft Glungezerbahn: +43 (0)5223 78321

Weiters auch unter www.winterrodeln.org und auf facebook
Verhalten und Sicherheit Beachten Sie auch das Rodel-ABC
Beleuchtung nein (alternativ Stirnlampe)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 354 (Januar 2022)
Zugriffe Gesamt 1010 (seit Dezember 2021)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf