Rauher Kopf (2150m) von Toldern

GPX Download PDF Version Drucken

Bergtour von Toldern auf den Rauhen Kopf mit Rückwanderung über das Wildlahnertal

Auf den Rauhen Kopf: Von den Parkmöglichkeiten über die Brücke, anschließend links durch ein Gatter und rechts oberhalb der asphaltieren Zufahrtsstraße am breiten Wanderweg (im Winter Rodelbahn) hinauf zur Holzebensiedlung. Oberhalb dieser links am Schotterweg mit den steinernen Kreuzwegstationen hinauf zum Abzweig zur Kalten Herberge und nach ein paar Meter wieder rechts am Fahrweg (im Winter Rodelbahn) dem Hinweisschild „Hoher Napf – Rauher Kopf 71a“ folgen. Am Fahrwegende beim Rodelstart beginnt dann der gut markierte Bergweg, auf dem man südwärts zuerst immer etwas talauswärts folgt.

Auf einer Höhe von etwa 1800m gelangt man zu einer Wiese, dreht nach links ein und steigt inmitten dieser ostwärts hinauf zu einen Waldgürtel. Durch ein Weidegatter und durch lichten Wald aufwärts zu einen querenden Hohlweg. Links auf diesem zur nächsten Bergwiese und über die in einem weiten Rechtsbogen hinauf zum Gipfelaufbau. In einem leichten Linksbogen in die Westflanke vom Gipfelaufbau und bei einem leicht übersehbaren Steigabzweig links über einen Zaun, kurz steiler durch Gebüsch hinauf auf den Gipfelrücken und zuletzt links hinüber zum Gipfelkreuz am Rauhen Kopf (2150m).

Abstieg: Bis zur Kalten Herberge, die zu einen empfehlenswerten Abstecher einlädt, auf der beschriebenen Aufstiegsroute. Danach bei der Straßenteilung unterhalb der Wiese am Fahrweg rechts dem Hinweisschild „Fahrweg Wildlahnertal“ folgen und am unteren Fahrweg südostwärts leicht absteigend in das Wildlahnertal. Über einen Holzbrücke und direkt nach dieser links am Schotterweg entlang des Wildlahnerbaches zurück nach Toldern, wo noch die gemütliche Einkehr im Gasthof Olpererblick wartet.

Autorentipp: In der Ferienregion Wipptal zwischen Tuxer und Stubaier Alpen findest du als Bergsteiger tolle Herausforderungen wie den noch vergletscherten Olperer mit 3.476 m im Osten oder den markanten Habicht mit 3.277 m im Westen. Und ein du wirst reichlich belohnt: herrliche Ausblicke in die Tiroler Bergwelt, frische Bergluft und paradiesische Ruhe. Tipps für Gipfeltouren findest du hier...

Charakter: Der Wanderweg auf den Rauhen Kopf, den man bereits bei der Anfahrt durch das Schmirntal vor sich hat, ist gut markiert und problemlos zu begehen. Am Gipfel wartet ein herrlicher Ausblick über das gesamte Schmirntal, sowie tief hinab ins Wildlahnertal mit dem Kaserer, Olperer und Fußstein im Hintergrund. Besonders schön ist auch der Ausblick auf die markante Gipfelpyramide der nahen Hohen Warte. Beim Rückweg sollte man unbedingt den kurzen Abstecher zur wunderschönen Kalten Herberge machen.
Pension Odles*** - Campill

Die Pension Odles im Bergsteigerdorf in den Dolomiten freut sich auf zahlreiche Wanderer, Bergsteiger und Bergradler

Sommer 2022 - erlebe die best verstecktesten Touren im Campilltal

Kartenansicht

Kompass Karte

Rauher Kopf (2150m) von Toldern
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal und Zillertal

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 6°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 4000m
Nachmittag
Temperatur: 17°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 4200m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Hotel Restaurant Humlerhof - Gries/Brenner

Hotel Restaurant Humlerhof – Komfortunterkunft im Wipptal Idyllisch auf einer Anhöhe am Sonnenplateau Nösslach liegt das Hotel Restaurant...

Parkhotel Matrei**** - Wipptal

Parkhotel Matrei - das Refugium südlich von Innsbruck Ein Urlaub im Herzen Tirols: Matrei am Brenner weiß die Erwartungen von Geschäftsreisenden,...

***Almis Berghotel - Obernbergtal

Sport, Erholung und Urlaub im Wipptal Das kleine *** Berghotel Almi liegt auf 1.400 m Seehöhe im idyllischen Obernberg im Wipptal in Tirol....
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Zillertaler Alpen
Region Wipptal
Talort Schmirn, 1407m
Gehzeit Ziel 2 Std.
Gehzeit Gesamt 3,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 690 Hm
Höhendifferenz Gesamt 700 Hm
Weglänge Ziel 3,6 Km
Weglänge Gesamt 8,2 Km
Ausgangspunkt Toldern – kurz vor dem Feuerwehrhaus am Abzweig zur Holzebensiedlung vor der Brücke, 1462m
Schwierigkeit

Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Juni - November
Kartenmaterial Kompass Karte 34 Tuxer Alpen, Inntal, Wipptal und Zillertal
Anfahrt A13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Matrei und über Steinach bis nach Stafflach. Hier links nach St. Jodok abbiegen und weiter über Schmirn zum Weiler Toldern in Innerschmirn. Vom Brenner kommend auf der Bundesstraße bis nach Stafflach und rechts nach St. Jodok.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Hauptbahnhof Innsbruck oder Bahnhof Brenner zum Bahnhof Steinach a. Brenner und dem Regionalbus Linie 4144 in das Schmirntal zu Haltestelle Schmirn Toldern – Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.
Parkmöglichkeit Einige Parkmöglichkeiten am Beginn der Auffahrtsstraße zur Holzebensiedlung direkt links vor der Bachbrücke. Alternativ auch ein paar Meter weiter nahe dem Feuerwehrhaus.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Unterwegs keine – mit kurzem Abstecher nahe dem Ausgangspunkt im Gasthof Olpererblick.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 17 (Oktober 2022)
Zugriffe Gesamt 566 (seit August 2022)

Tourentipps in der Umgebung:

Kleiner Kaserer (3093m) von Toldern im Schmirntal

Dreitausender-Skitouren
Die Skitour auf den Kleinen Kaserer zählt mit Sicherheit zu den schönsten, aber auch anspruchsvollsten Touren im Schmirntal. Das Gelände...

4-Hütten & Almenrunde von Steinach

Mountainbiketour
Wunderschöne Rundtour am Fuße des Nösslachjochs, die auf guten Wegen hinauf zur Nösslachhütte führt. Danach im leichten Auf und Ab...

Blaserhütte – Padasterjochhaus Rundtour von Steinach

Mountainbiketour
Da nun ein neuer Verbindungsweg zwischen der Blaserhütte und dem Padasterjochhaus geschaffen wurde, kann man nun beide Hütten gut miteinander...

Lärchenwiesenweg – Sattelbergalm Runde von Steinach

Mountainbiketour
Diese Traumrunde mit Start in Steinach führt uns zuerst hinauf zum Bärenbachl, dann in gemütlicher Rollfahrt im leichten Auf und Ab über...

Mit dem Bergrad vom Bergsteigerdorf St. Jodok in 3 Tagen um den Olperer

Mehrtagestouren-Winter
Diese traumhafte Rundtour führt in 3- oder auch 4 Tagen durch die Zillertaler- und Tuxer Alpen von St. Jodok über die Sattelbergalm auf...

Nösslachhütte-Sattelbergalm Runde von Steinach

Mountainbiketour
Diese Superrunde mit Start in Steinach führt uns zuerst hinauf zum Bärenbachl, dann in gemütlicher Rollfahrt im leichten Auf und Ab über...

Sattelbergalm von Steinach über Nösslach

Mountainbiketour
Diese Tour führt von der Talstation der Bergeralm-Bahn auf der wenig befahrenen Landstraße hinauf nach Nösslach und im leichten Auf und...

Steinach - Padasterjochhaus

Mountainbiketour
Super Mountainbiketour zum herrliche liegenden Padasterjochhaus in den Stubaier Alpen. Traumhafter Panoramablick Richtung Süden zu den...

Steinach am Brenner - Nösslachhütte

Mountainbiketour
Die Nösslachhütte liegt auf einer Seehöhe von 1.607 m am Fuße des Nösslachjochs. Schöne Spritztour von Steinach am Brenner über Nösslach...

Steinach am Brenner - Tribulaunhaus

Mountainbiketour
Das Tribulaunhaus liegt auf einer Seehöhe von 2.064 m in den Stubaier Alpen. Die Fahrt führt uns von Steinach durch das wunderschöne...

Steinach/Brenner - Blaserhütte (Blaser)

Mountainbiketour
Diese Mountainbiketour auf den Blumenberg Blaser mit der Blaserhütte, zählt zu den schönsten MTB-Touren im Gschnitztal. Nicht allzu schwierig...

Tag 1: Von St. Jodok über die Sattelbergalm zur Enzianhütte Zirog

Mehrtagestouren-Winter
Die erste Etappe dieser großartigen Umrundung beginnt relativ einfach mit einer schönen Einkehr in der Sattelbergalm und traumhafter Abfahrt...

Trinser Almenrundtour

Mountainbiketour
Die Almen (Hütten) liegen alle auf einer Höhe zwischen 1.550 m und 1.750 m an der südlichen Talseite des Gschnitztales. Schöne Almenrundtour...

Trunahütte über die Gerichtsherrnalm

Mountainbiketour
Schöne Waldauffahrt von Bio Heizwerk am Dolfußweg durch ein langes Waldstück zur Querstraße, die von der Bergeralm zur Gerichtsherrnalm...

Trunahütte von der Bergeralm-Mittelstation

Mountainbiketour
Ein Genusstour mit Hilfe der Bergeralm-Gondelbahn, die einem die ersten 530 Höhenmeter abnimmt. Daher auch eine ideale Familientour im...

Trunahütte von Steinach am Brenner

Mountainbiketour
Die Trunahütte liegt auf einer Seehöhe von 1722m nördlich unterhalb des Leitner Berges im Gschnitztal. Diese schöne Auffahrt beginnt...

Trunahütte von Trins

Mountainbiketour
Einfache Auffahrt vom Liftstüberl Trins auf gutem Forstweg zur Trunahütte mit dem herrlichen Ausblick auf die Kesselspitze und den weiteren...

Tuxer Joch & Tuxerjochhaus von Kasern

Mountainbiketour
Das Tuxerjochhaus liegt auf einer Seehöhe von 2313m am Tuxer Joch. Der neu angelegte Serpentinensteig – der zugleich ein Wander- und...

Zirmahütte – Kalte Herberge Rundfahrt von der Muchnersiedlung

Mountainbiketour
Einfache Runde mit schönen Aussichten ins Schmirntal, sowie zu den Stubaier Alpen. Zuerst führt die Route durch ein langes Waldstück...

Durrachjöchl (2141m) von Kasern

Bergtour
Bereits beim Aufstieg wird man mit einem herrlichen Ausblick in den Kaserer Winkl und zum Kleinen Kaserer verwöhnt. Der Gipfel selbst ist...

Hochgeneinerjöchl-Sumpfkopf (1981/2341 m) von der Edelraute

Bergtour
Die beiden Gipfel liegen in den Tuxer Alpen im Tourengebiet Schmirntal. Leichte Bergtour mit großartigen Ausblicken zum Olperer, Kaserer...

Hohe Kirche (2634 m) von Innervals

Bergtour
Bereits zu Beginn eine schöne Wanderung durch den einzigartigen Erlenbaumwald und kurz darauf mit schönem Wasserfallblick. Danach als...

Hohe Warte (2687m) aus dem Wildlahnertal

Bergtour
Der markante und eindrucksvolle Gipfel sticht dem Bergsteiger immer wieder von den umliegenden Gipfeln, oder auch aus dem Tal gesehen, ins...

Innere Schönlahnerspitze – Jochgrubenkopf Rundtour von Innerschmirn

Bergtour
Einsame Rundtour, die besonders im Herbst durch die bunten Lärchenwälder und den verfärbten Bergwiesen besonders reizvoll ist. Während...

Jochgrubenkopf (2450m) von Innerschmirn

Bergtour
Einsame Gipfeltour im Schmirntal auf leicht ausgesetzten und nicht immer gut zu findenden Steigen hinauf auf den ungemein aussichtsreichen...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf