Profeglalm vom Parkplatz Hackschnitzellager

GPX Download PDF Version Drucken

Wanderung vom Parkplatz Hackschnitzellager in Oberellbögen über Bircheben zur Profeglalm

Zur Profeglalm: Direkt beim Parkplatz weist rechts vom Gebäude ein hölzernes Hinweisschild „Profeglalm Steig“ auf den neu gerichteten Steig hin. Man wandert nun rechts vom Gebäude aufwärts, überquert nach kurzer Zeit einen hölzernen Weidezaun und steigt anschließend auf einem guten Hohlweg etwas steiler durch Wald aufwärts. Quert nach einer Lichtung das erste Mal den Forstweg, der zum Meissnerhaus und Profeglalm führt, kurz darauf nochmals den Forstweg, der nun nur zum Meissnerhaus führt und folgt weiter dem Hohlweg schräg in nordöstlicher Richtung aufwärts.

Auf einer Höhe von zirka 1540m verflacht sich der Hohlweg und man gelangt nach kurzer Zeit zur großen Wildfütterung auf Bircheben. Nun geht es immer parallel unterhalb des nicht sichtbaren Forstwegs, immer leicht ansteigend durch romantischen Wald (Mühltaler Berg) weiter, bis man in die Forststraße, die zur Profeglalm führt, einmündet. Links auf dieser in wenigen Minuten zu einer Rechtskehre mit Hinweisschild. Hier verlässt man den Forstweg, der rechts in einer ausholenden Schleife zur Alm führt, geht links noch ein paar Meter auf einem Forstweg einen Graben aus und gelangt zu einem beschilderten Abzweig. Hier rechts wieder am Almsteig etwas steiler in östlicher Richtung aufwärts bis zur Almwiesen unterhalb der Alm. Durch einen hölzernen Weidezaun und hinauf zur bereits sichtbaren Profeglalm (1807m).

Rückwanderung: Nach einer gemütlichen Einkehr wiederum am Almsteig zurück.

Anmerkung: Wer es lieber gemütlicher angeht, der wandert vom Beginn an immer am gut beschilderten Forstweg hinauf zur Profeglalm. Dieser ist auch Kinderwagentauglich aber lang. Eine Wegstrecke durchgehend vom Parkplatz am Forstweg beträgt 6,5 Kilometer.

Charakter: Die Profeglalm liegt auf einer Seehöhe von 1807m, inmitten einer Märchenwiese, unterhalb vom Morgenkogel mit traumhaften Ausblick auf den Patscherkofel. Die einfach bewirtschafte Alm ist inzwischen ein schönes Wanderziel, da der Hohlweg nun gut markiert und beschildert ist. Die wunderschöne Einkehr ist auch ein äußerst beliebtes Ziel für Bergradler, da die gute Forststraße in angenehmer Steigung hinauf zur Alm führt.
Almhotel Glieshof - Matschertal

Wanderungen & Bergtouren im stillen Matschertal in den südlichen Ötztaler Alpen

Berge & Genuss im Sommer 2022 im Matschertal

Kartenansicht

Kompass Karte

Profeglalm vom Parkplatz Hackschnitzellager
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 36 Innsbruck - Brenner

Wetterprognose

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Profeglalm - Ellbögen

Eintauchen in die Natur auf 1809 m  Eingebettet zwischen saftig grünen Almwiesen liegt auf 1809 m die Profeglalm (Ellbögner Ochsenalm)....

Sporthotel Igls - Igls/Innsbruck

Sportlich, einzigartig, individuell: das Sporthotel Igls. Über den Dächern von Innsbruck, auf 900m Seehöhe liegt das Sporthotel Igls....

Gasthof Neuwirt - Ellbögen

...Gasthof – Bauernhof – Archehof! Der traditionsreiche Gasthof Neuwirt in Ellbögen genießt eine idyllische Lage auf dem Sonnenplateau...
Tourenkategorie Wanderung, Almwanderung
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Ellbögen, 1070m
Gehzeit Ziel 1,5-2 Std.
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Gesamt 560 Hm
Weglänge Ziel 3,3 Km
Weglänge Gesamt 6,6 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Hackschnitzellager in Oberellbögen, 1240m
Schwierigkeit

Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Ende Mai - Ende September/Anfang Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 36 Innsbruck - Brenner
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Innsbruck Mitte, beim Kreisverkehr die dritte Ausfahrt nehmen und über Igls nach Patsch. Hierher auch von der Autobahnausfahrt Patsch/Igls. Auf der Römerstraße nach Ellbögen bis kurz nach den Ortsteil Mühlbach. Beim Feuerwehrgebäude links wenige Meter aufwärts Richtung Oberellbögen und beim ehemaligen Gasthof Zirbenhof links im spitzen Winkel noch ein paar Meter hinauf zum Parkplatz beim Hackschnitzellager. Oder aus Richtung Südtirol kommend auf der A13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei/Steinach. Durch Matrei Richtung Innsbruck und kurz vor der Ortsausfahrt rechts auf der Römerstraße nach Ellbögen bis kurz nach dem Gasthof Neuwirt. Vor dem Feuerwehrgebäude rechts aufwärts und wie oben beschrieben weiter.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz direkt vor dem Hackschnitzellager am Beginn der Forststraße zum Meissnerhaus und Profeglalm.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Profeglalm (1807m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 37 (Juli 2022)
Zugriffe Gesamt 678 (seit Juni 2022)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf