kompass logo

Klöcher Traminerweg – Schleife über den Hochwarth

GPX Download PDF Version Drucken

Themenwanderung von der Vinothek in Klöch über den Ölberg nach Gruisla. Über Deutsch-Haseldorf auf den Hochwarth, hinab zur Burgruine Klöch und am Romantikweg zurück nach Klöch.

Route: Von der Vinothek in Klöch an der Kirche vorbei abwärts zum Dorfplatz. Dort wenige Meter rechts entlang der Fahrstraße leicht abwärts und beim ersten beschilderten Abzweig (Rose, Beschilderung und Fußspuren) links abbiegen und nach etwa 20 Meter sofort wieder links nach Osten auf schmalen Fußweg aufwärts Richtung Ölberg. Über eine Geländekuppe und durch Weinplantagen abwärts zur "Alten Presse am Ölberg". Durch den Weinberg weiter zum "Alten Kellerstöckl Klinzl", dort rechts abwärts zur schmalen asphaltieren Höfestraße und links entlang dieser aufwärts auf eine Hügel wo linker Hand ein schönes Anwesen auf einem Hügel liegt.
Dort rechts bei einem Hof abwärts, kurz über eine steile Wiese hinab in ein Tälchen, rechts über die Klinzlbachbrücke und links durch Laubwald, später über weite Wiesen aufwärts zur Fahrstraße. Kurz links am Gehsteig entlang, rechts den Fußspuren folgend abwärts und durch lichten Laubwald nach Norden Richtung Gruisla. In einigen Schleifen durch wunderschöne Weinberge aufwärts nach Deutsch-Haseldorf. Am Gehsteig entlang der Fahrstraße vorbei an der Buschenschank Frühwirt zum Gasthaus Weinland Gangl. Dort links wenige Meter Richtung Klöch, links auf schmalem Asphaltweg nach Süden auf den Hochwarth. Am Siedlungsbeginn links in einer Schleife zur Aussichtswarte - herrlicher Blick über die weiten Weingärten bis nach Slowenien.
Zurück in die Siedlung und direkt vor der Buschenschank Gießauf-Nell rechts über eine Wiese abwärts zu einem querenden Wirtschaftsweg. Dort links zur Burgruine Klöch und am Romantikweg durch Wald abwärts nach Klöch, wo man beim Hotel Domittner Klöcherhof wieder das Zentrum erreicht.

Aktuelle Fotos und Infos im Tourenbericht: Traminerweg - Klöch geschrieben von almenrausch am 10.11.2014
Charakter: Der romantische Klöcher Traminerweg ist ein Teil des Wegenetzes „Auf den Spuren der Vulkane“ und ist hervorragende markiert und beschildert. Die Wegweiser sind mit dem Logo des Klöcher Traminers, der 5-blättrigen roten Rose auf schwarzem Hintergrund versehen. Alle Abzweige sowie Wegkreuzungen sind mit solchen Schildern, sowie mit weißen Fußspuren am Boden versehen. Die zweite Schleife (Achter) führt durch den Pfarrwald auf den Seindl und über de Zaraberg und der Aussichtswarte Klöchberg zurück nach Klöch – idealerweise teilt man den „Achter“ auf zwei Halbtagestouren auf.
Vital Hotel Taurerwirt - Kals a. Großglockner

Großglockner - Skitour Pur - Woche mit den KALSER BERGFÜHRERN

20. März 2021 bis 27. März 2021 in Kals a. Großglockner

Kompass Karte

Klöcher Traminerweg – Schleife über den Hochwarth
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 225 Steirisches Hügel- und Vulkanland

Höhenprofil ansehen

Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Oststeirisches Hügelland
Region Südsteiermark
Talort Klöch, 270 m
Gehzeit Gesamt 2-2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 290 Hm
Weglänge Gesamt 6,5 Km
Ausgangspunkt Vinothek in Klöch, 285 m
Schwierigkeit Leichte, familienfreundliche Wanderung. Beachten sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 225 Steirisches Hügel- und Vulkanland
Anfahrt Aus Richtung Graz kommend auf der A9 Phyrnautobahn bis zur Ausfahrt Gersdorf. Dort entlang der B69 Radkersburgerstraße über Mureck nach Halbenrein kurz vor Radkersburg. In Halbenrein links Richtung Norden nach Klöch. Aus Richtung Wien kommend auf der A2 Südautobahn zur Ausfahrt 138 Ilz-Fürstenfeld und nach Ilz. Von dort immer Richtung Süden auf der B66 Gleichenbergerstraße über Riegersburg, Feldbach nach Bad Gleichenberg. Weiter auf der B66 Gleichenbergerstraße über Merkendorf, Stainz bei Straden bis kurz nach Hof bei Straden und dort nahe Oberpurkla links auf der L259 nach Klöch.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Parkplatz gegenüber der Vinothek an der Ortseinfahrt.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Buschenschenke Frühwirt, Gasthof Weinlandhof Gangl, Buschenschank Gießauf-Nell und Hotel Dolomittner Klöcherhof im Dorfzentrum.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 164 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 4269 (seit November 2014)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf