Kerschbaumer Alm (1863m) vom Weiler Gasse

GPX Download PDF Version Drucken

Wanderung vom Weiler Gasse zur Kerschbaumer Alm

Zur Kerschbaumer Alm: Vom Abzweig folgt man dem Hinweisschild "Kerschbaumer Alm 24" auf dem asphaltierten Zufahrtsweg bergauf zur Straßenteilung unterhalb eines kleinen Lifts. Dann geht man links weiter, vorbei am Hotel Taljörgele, und bei der nächsten Straßenabzweigung geht man wieder geradeaus aufwärts zum Heizwerk vom Hotel Taljörgele (alternativer Startpunkt mit Parkplatz). Nach einigen Metern auf dem Schotterweg biegt man links über eine Brücke ab und folgt nach dieser sofort rechts dem Hinweisschild "Kerschbaumer Alm 24" in südwestlicher Richtung. Von diesem Punkt an geht es relativ steil am Waldsteig immer in gleicher Richtung aufwärts, und man quert einmal einen Forstweg. Bei einer Höhe von 1840 Metern erreicht man eine schmucke Almhütte und gelangt zu den freien Weideflächen der Kerschbaumer Alm. Nach einem kurzen Anstieg am rechten Rand der kleinen Hütte entlang erreicht man einen querenden Schotterweg mit einem Wetterkreuz, biegt links ab und erreicht nach wenigen Metern die urigen Kerschbaumer Alm (1863m).

Rückwanderung: Nach einer gemütlichen Einkehr auf der Kerschbaumer Alm wieder am selben Weg zurück nach Gasse.

Tipp: Diese einfache Almwanderung kann auch gut als Rundtour angelegt werden, indem man weiter zur Joggilealm und von dieser dann über die Wildenhütte zurück zum Startpunkt hinabwandert.

Charakter: Entdeckt die Kerschbaumer Alm, früher bekannt als Innere Wurzeralm! Sie liegt auf einem wunderschönen Hochplateau auf 1863 Metern nördlich der Wurzeralmspitze. Die Alm begeistert Besucher mit ihrer atemberaubenden Landschaft und der Möglichkeit, zahlreichen Pferden zu begegnen. Die urige Alm bietet eine grandiose Einkehrmöglichkeit mit herrlicher Aussicht und ist ein perfekter Ort, um die Schönheit der Natur zu genießen.
Hotel Seerose - Oetz/Piburg

Seehüter’s Skiauszeit – Naturgenuss zwischen Bergen und See

Jänner und März 2024 – 4 Nächte inklusive Halbpension

Kartenansicht

Kompass Karte

Kerschbaumer Alm (1863m) vom Weiler Gasse
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 44 Sterzing/Vipiteno

Wetterprognose

  • Heute in Racines - Ratschings
  • Kommende Tage
Vormittag
Wetter: Schnee
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 97%
Nachmittag
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 5°C
Luftfeuchtigkeit: 99%
Tourenkategorie Wanderung, Almwanderung
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal
Talort Ridnaun, 1357m
Gehzeit Ziel 1,5 Std.
Gehzeit Gesamt 2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 520 Hm
Weglänge Ziel 3,3 Km
Weglänge Gesamt 6,6 Km
Ausgangspunkt Beim großen Schild „Panoramahotel Taljörgele“ am Straßenabzweig nach Entholz, 1363m
Schwierigkeit

Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Mai - Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 44 Sterzing/Vipiteno
Anfahrt A13/A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Sterzing. Beim Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen, in das Ridnauntal zum Ortsteil Obergasse zum Parkplatz beim Straßenabzweig zum Weiler Entholz schräg gegenüber vom Jogelehof – direkt links an der Landstraße neben einer Bushaltestelle.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Sterzing und mit der Buslinie 312 zur Haltestelle Ridnaun Joggilerhof. Fahrplanauskunft unter www.suedtirolmobil.info.
Parkmöglichkeit Direkt am Abzweig befindet sich neben der Landstraße ein großer Parkplatz an der Bushaltestelle.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Kerschbaumer Alm (1863m) und sollte sie als Rundwanderung erweitert werden auch in der Joggile Alm (1987m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 69 (Februar 2024)
Zugriffe Gesamt 1176 (seit April 2023)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf