kompass logo

Inner-Ötztaler Hütten Runde Tag 6

GPX Download PDF Version Drucken

Rückweg von der Breslauer Hütte zur Bergstation Stablein und nach Vent

Route: Von der Breslauer Hütte am direkten Anstiegsweg nach Südosten abwärts, unter der Materialseibahn in das weite Rofenkar queren und am breiten Wanderweg abwärts nach Stablein zur Bergstation vom Doppelsessellift Wildspitze. Entweder weiter zu Fuß ins Tal oder mit dem Sessellift abwärts (Mittagspause vom Lift nicht vergessen!).

Varianten: Von der Breslauer Hütte nach Nordosten in das Rofenkar bis unterhalb der Gletscherzunge und am Rofenkarsteig abwärts nach Stablein.
Ober durch eine versicherte Steilstufe auf den Rücken nördlich vom Wilden Mannle und nach Süden zum Gipfel und direkt abwärts nach Stablein - traumhafte Gipfeltour mit herrlichen Ausblicken auf den Rofenkarferner mit der Wildspitze.

Charakter: Nach den doch etwas anstrengenden Tagen und einem genussvollen Aufenthalt in der Breslauer Hütte (Wildspitzhütte) folgt der Abstieg nach Vent. Hierbei kann man von der Hütte direkt absteigen und man wandert von der Hütte nach Nordosten in das Rofenkar und steigt durch das Kar nach Stablein ab - oder man "nimmt" sogar noch das Wilde Mannle am Rückweg mit - herrlicher Blick auf den Rofenkarferner und auf die Wildspitze.
Alpengasthof Rossmoos***, Alpbach - Tirol

Unterkunft in den Kitzbüheler Alpen nach dem Motto "Tradition & Qualität"

Winter 2019/20

Kompass Karte

Inner-Ötztaler Hütten Runde Tag 6
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal, Gurgler Tal, Venter Tal, Pitztal

Höhenprofil ansehen

Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Ötztal
Talort Vent, 1.895 m
Gehzeit Gesamt 1,5 Std. (Stablein) - 2,5 Std. (Vent)
Höhendifferenz Gesamt 30 Hm (Aufstieg) - 484 bzw 950 Hm (Abstieg)
Weglänge Gesamt 2,6 Km bzw. 4,6 Km
Ausgangspunkt Breslauer Hütte, 2.844 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Ausrüstung Zur Sicherheit Steigeisen (Grödel) für eventuelle Altschneereste bei der Tour!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal, Gurgler Tal, Venter Tal, Pitztal
AV-Karte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen - Gurgl, Nr. 30/2 Weißkugel und Nr. 30/6 Wildspitze
Unterkünfte Alternativ Ramolhaus (3.006 m) - Tel.: 00 43 - 5256 - 62 23 Vernagthütte (2.755 m) - 0043 - 664 - 1412119
Sonstige Infos / Wissenswertes Bei dieser hier vorgestellten Hochgebirgs Hütten-Rundtour in den Ötztaler Alpen bewegt sich der Hüttenwanderer und Bergsteiger durchwegs im hochalpinen Gelände. Es erfordert daher einen alpin erfahrenen Bergsteiger mit perfekter Ausrüstung  und entsprechender Ausbildung. Am sichersten ist man bei dieser Durchquerung mit einen erfahrenen und bestens ausgebildeten Bergführer unterwegs!
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 38 (Januar 2021)
Zugriffe Gesamt 8999 (seit Juli 2012)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf