Golzentipp (2317 m) – Skitour von Obertilliach

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour vom Parkplatz beim Almfamilyhotel Scherer über den Gripp auf den Golzentipp

Zum Gripp: Start am Parkplatz, zunächst auf der Piste zur Bergstation. Oberhalb der Bergstation eine Lifttrasse queren und bei einer Hinweistafel links über eine kleine Brücke in den Wald. Ein Stück entlang des Forstwegs, dann nach kurzer Zeit bei einer weiteren Tafel rechts abkürzend steiler durch den Wald aufwärts. Mehrmals den Forstweg kreuzend, teils über Lichtungen steil in nördlicher Richtung den Sommermarkierungen folgend hinauf zum Gripp (1951 m).

Auf den Golzentipp: Weiter in gleicher Richtung am Rücken zur Waldgrenze und stets auf den Gipfel zu, zuletzt unschwierig über das breite Plateau zum Gipfelaufbau und anschließend in wenigen Kehren auf den Golzentipp (2317 m).

Abfahrt: Richtung Osten oberhalb vom Kutteschupfen hinüber zur Bergstation des Schlepplifts. Ab hier auf der Piste hinab zur Connyalm. Von dort aus erfolgt die weitere Abfahrt auch auf der Piste zurück zum Startpunkt.

Anmerkung: Diese schöne sonnseitige Tour eignet sich auch gut bei wenig Schnee, da für die Abfahrt die gut präparierten Pisten zur Verfügung stehen. Durch den steilen Waldanstieg sind bei Hartschnee Harscheisen unbedingt zu empfehlen.

Charakter: Der malerische Gipfel des Golzentipps, ein Juwel am Ende des Skigebiets von Obertilliach, erhebt sich nur eine kurze, halbstündige Wanderung westlich der Bergstation. Die Skitour über den „Gripp“, einen weitläufigen Waldrücken, der von der historisch bedeutsamen Gemeinde bis zum Gailtaler Höhenweg führt, verspricht eine vielseitige und sonnendurchflutete Erfahrung. Besonders an frostigen Wintertagen ist dies ein willkommener Vorteil. Diese Route ist besonders bei geringer Schneelage empfehlenswert, da für die Abfahrt die perfekt präparierten Pisten genutzt werden können.
Gasthof Schönau - Timmelsjoch

Traumhaftes Skitourengehen und Schneeschuhwandern im Hinteren Passeiertal

Wintererlebnis 2023/24 in den Bergen des Passeiertals

Kartenansicht

Kompass Karte

Golzentipp (2317 m) – Skitour von Obertilliach
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 47 Lienzer Dolomiten, Lesachtal

Wetterprognose

  • Heute in Obertilliach
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: -3°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 900m
Nachmittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 0%
Frostgrenze: 2200m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Klammerwirt - Gästepension Klammer - Kartitsch

Der traditionsreiche Erbhof in Kartitsch ist das ideale Urlaubsquartier für Erholungssuchende und Naturliebhaber. Inmitten einer herrlichen...

Cafe Pension Erbhof*** - Kartitsch / Osttirol

Im Garten der Dolomiten - Nahe den Drei Zinnen & dem Großglockner Der Erbhof in Kartitsch ist ein seit Generationen geführtes Feriendomizil...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Lienzer Dolomiten
Region Hochpustertal, Tiroler Gailtal, Kartitsch
Talort Obertilliach, 1450 m
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Gesamt 870 Hm
Weglänge Gesamt 3,8 Km
Ausgangspunkt Am Parkplatz nahe dem Almfamilyhotel Scherer, 1450 m
Schwierigkeit

Skitechnisch mittelschwierig – bei Hartschnee Harscheisen empfehlenswert.

Exposition S, O
Lawinengefahr

Kaum lawinengefährdet. Beachtet auch die allgemeinen Infos im täglichen Lawinenlagebericht!

Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Dezember bis Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 47 Lienzer Dolomiten, Lesachtal
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Brixen und durch das Pustertal bis Tassenbach (kurz nach Sillian). Hier rechts aufwärts in das Tiroler Gailtal, durch Kartitsch und über den Kartitscher Sattel nach Obertilliach zur ersten Dorfeinfahrt. Aus Richtung Kitzbühel kommend über den Felbertauern nach Lienz. Rechts durch das Pustertal nach Tassenbach und links über den Kartitscher Sattel nach Obertilliach. Aus Richtung Kärnten entweder über Lienz oder durch das Lesachtal nach Obertilliach.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Von Lienz oder aus Südtirol mit der Bahn zum Bahnhof Tassenbach. Dann mit dem Regionalbus 965 zur Haltestelle Gh Weiler. Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz links vor dem Almfamilyhotel Scherer an der westlichen Dorfeinfahrt.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Einkehrmöglichkeiten im Skigebiet und ebenso in Obertilliach.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 305 (Februar 2024)
Zugriffe Gesamt 807 (seit Dezember 2023)

Tourentipps in der Umgebung:

Seeland - Rodelbahn

Rodelbahn
Diese kurze nicht allzu lange Naturrodelbahn liegt im Tiroler Gailtal fast am Kartitscher Sattel. Durch den hohen Ausgangspunkt und die...

Dorfberg (2115 m) von Rauchenbach-Klammerwirt

Skitour
Der Dorfberg ist keine Skitour für abfahrtsorientierte Tourengeher sondern eine gemütliche, dafür fast lawinensichere Tour mit herrlicher...

Dorfberg (2115 m) von St. Oswald

Skitour
Einfach Skiwanderung die auch sehr gute bei einer höheren Lawinenwarnstufe durchgeführt werden kann. Sie dient oft als Ausweichziel, da...

Filmoorhöhe (2457 m) durch das Schöntal

Skitour
Die Filmoorhöhe liegt in den Karnischen Alpen. Wäre nicht zu Beginn das langweilige Loipenstück und der anschließende fast übliche...

Hoher Bösring (2324 m) - Skitour von Obertilliach

Skitour
Eine Skitour, die zu Beginn relativ lange durch den Wald führt, daher bietet die Abfahrt nicht durchgehend lange lohnenswerte Abschnitte....

Öfenspitze (2334 m) von Rauchenbach-Klammerwirt

Skitour
Die Öfenspitze ist bei dein Einheimischen eine sehr beliebte Skitour im Karnischen Kamm. Im Gegensatz zu vielen anderen Skitouren im Karnischen...

Reiterkarspitze (2422 m) von Obertilliach/Winkl

Skitour
Die Reiterkarspitze liegt in den Karnischen Alpen. Würde nicht der langweilige Anmarsch durch das lange Winklertal sein, wäre es eine...

Reslerknollen (2306 m) vom Kartitscher Sattel

Skitour
Der Reslerknollen liegt in den Karnischen Alpen. Für das langweilige erste Drittel durch das lange Schöntal wird man dann durch den Rest...

Spitzköfele (2314 m) von Obertilliach

Skitour
Das Spitzköfele liegt in den Karnischen Alpen. Zu Beginn wie bei allen Touren im Karnischen Hauptkamm ein etwas längerer Talanstieg. Wunderbares...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf