kompass logo

Glanderspitze (2512 m) von Piller

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von Piller über die Piller Wiesen zur Gogles Alm und auf die Glanderspitze – im Gipfelbuch auch als Venet bezeichnet

Zur Gogles Alm: Vom Fischteich entlang der Rodelbahn Piller zu den Hochwiesen, dort wo auch die Rodelbahn endet. Zum oberen Ende der Wiesen, wenige Meter danach rechts durch eine Waldschneise schräg Richtung Westen durch ein Waldstück zu einer weiteren Wiese mit Heuhütten. Nochmals durch ein kurzes Waldstück etwas steiler zur nächsten, etwas steileren Wiese mit Almgebäude, oberhalb wiederum durch ein kurzes Waldstück zu einer flacheren Wiese, dort wo man bei einem Zaun in die Aufstiegsroute, die vom Parkplatz der Gogles Alm kurz nach der Pillerhöhe heraufführt, einmündet. Ab dort in einem Rechtsbogen hinauf zur Gogles Alm, die man auf der Hinterseite beim angrenzenden Wirtschaftsgebäude erreicht (2017 m).

Zur Glanderspitze: Kurz schräg nach rechts Richtung Nordosten auf eine Geländeschulter nach einem einzelnen Baum hinaus, dann links fast immer genau Richtung Norden über gut gegliedertes Gelände, geschickt die Spur immer rechts des Kammes hinauf ziehend, zum Gipfelaufbau und die letzten Meter unschwierig zum großen Holzkreuz auf der Glanderspitze (2512 m) - im Gipfelbuch auch unter Venet bezeichnet.

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsroute - wobei der Bereich hinab zur Gogles Alm bei Firn viel Spielraum zum Abfahren bietet.

Tipp: Die Skitour kann auch am Parkplatz der Gogles Alm nähe der Pillerhöhe gestartet werden - siehe Opens external link in new windowSkitour Gogles Alm.

Anmerkung: Die Gogles Alm hat im Winter von Freitag bis einschließlich Sonntag geöffnet und bietet sich als herrliches Einkehrziel in fantastischer Aussichtslage an - im Winter sogar Übernachtungen möglich! Die Gogles Alm ist ebenso ein tolles Schneeschuhwanderziel mit Ausgangspunkt in Piller oder von der Opens external link in new windowPillerhöhe vom Parkplatz der Gogles Alm.

Charakter: Dieser prächtige, zugleich auch der höchste Aussichtsgipfel im Venetkamm, ist ein lohnendes Skitourenziel mit atemberaubender 360° Rundumsicht. Traumhafte Inntalblicke, sowie zu den Ötztaler Alpen, zur Samnaungruppe und auch zu den Lechtaler Alpen. Wunderschöner Tiefblick auch nach Fließ mir der markanten Kirche mit dem markanten Doppelturm. Besonders schön sind die vorwiegend nach Süd ausgerichteten, teilweise ordentlich steilen Hänge, bei Firn zu befahren. Mit der Gogles Alm steht auch an den Wochenenden eine tolle Einkehr zur Verfügung.
Hotel Seppl**** Tirol von Herzen

WINTERURLAUB IN TIROL MIT SCHNEESCHUHEN & TOURENSKI

Sanfter Tourismus im Winter 2020/21 in Mutters

Kompass Karte

Glanderspitze (2512 m) von Piller
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen oder

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 600m
Nachmittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1700m

Video

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gogles Alm, 2017 m - Fliess/Venet

Die Gogles Alm liegt auf einer Seehöhe von 2017 m in atemberaubender Aussichtslage oberhalb vom Fließ im Venet-Massiv. Sie ist ein perfektes...
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Pitztal
Talort Piller, 1353 m
Gehzeit Gesamt 3-3,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1106 Hm
Weglänge Gesamt 5,2 Km
Ausgangspunkt Piller – Weiler Infang beim Fischteich, 1417 m
Schwierigkeit Skitechnisch leicht
Exposition S, SO, O
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet. Bei Neuschnee mit Vorsicht zu genießen. Der Gipfel ist durch seine Exponiertheit von allen Seiten ziemlich den Wind ausgesetzt. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit Februar bis Ende März/Anfang April – je nach Schneelage
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen oder
Nr. 42 Landeck/Nauders/Samnaungruppe
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Imst und beim Kreisverkehr Richtung Süden in das Pitztal. Durch Arzl nach Wenns, dort rechts Richtung Pillerhöhe in die Ortschaft Piller. Kurz nach der Kirche rechts der Beschilderung „Fischteich“ folgen und aufwärts zum Beginn der Rodelbahn mit dem angrenzenden Fischteich im Weiler Infang.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Parkplatz direkt am Fischteich bei den großen Wirtschaftsgebäuden mit Pistengeräten die zur Präparierung des kleinen Übungsliftes dienen.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gogles Alm (2017 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 1 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 10389 (seit März 2015)

Tourentipps in der Umgebung:

Gogles Alm (2017 m) von Piller

Schneeschuhwanderung
Die Gogles Alm ist nicht nur vom Parkplatz Gogles Alm nahe dem Pillersattel ein prächtiges Ziel für Schneeschuhwanderer, sondern auch...

Imsterberger Venetalm (1994 m) von Plattenrain

Schneeschuhwanderung
Schöne Schneeschuhwanderung im Venetkamm die zuerst über schöne Almwiesen zur Hochaster Alm führt, danach am bewaldeten Höhenrücken...

Muttekopf (2774 m) vom Drischlhaus

Skitour
Der Muttekopf liegt in den Südlichen Lechtaler Alpen.Abwechslungsreiche und tolle Schitour im Tourengebiet Imst. Interessanter Anstieg...

Pillerkreuz-Wannejöchl (2478/2497 m) von Piller

Skitour
Eine wunderbare Aufstiegsroute über schön gegliedertes Gelände. Am Beginn führt die Route durch eine Waldschneise bis zur Waldgrenze...

Roter Stein (2366 m) vom Fernpass

Skitour
Eine wunderschöne Skitour, welche vom Fernpass ausgehend durch das wildromantische Kälbertal führt. Sehr schöne Hänge führen schließlich...

Steinmandlspitze (2347m) vom Fernpass

Skitour
Im Gegensatz zum Roten Stein wird die Steinmandlspitze nicht so oft besucht. Der Anstieg vom Fernpass durch das romantische Kälbertal ist...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf