Gerlossteinwand Rundtour im Zillertal

GPX Download PDF Version Drucken

Rundwanderung von der Bergstation der Gerlossteinbahn auf die Gerlossteinwand und über das Heimjöchl zurück zur Gerlossteinalm.

Von der Bergstation zur Gerlossteinwand: Von Hainzenberg aus geht es mit der Gerlossteinbahn (Gondelbahn) hinauf zur Bergstation. Nach dem Ausstieg folgt man bei der großen Wandertafel dem Hinweisschild „Gerlossteinwand 8“, steigt kurz schräg auf einen leicht ausprägten Geländerücken und wendet sich dann nach rechts in südliche Richtung. Nach kurzer Zeit passiert man den beschilderten Klettersteig-Abzweig, den man links liegen lässt, und steigt weiter in gleicher Richtung auf. Durch lichten Wald gelangt man in ein Joch, von dem aus es links am felsigen Wandsteig in westliche Richtung steil aufwärts geht. Die letzten Meter im freien Gelände führen am Klettersteig-Ausstieg (Heiliggeistloch) vorbei und schließlich unschwierig zum Heimkehrerkreuz auf der Gerlossteinwand (2.166 m).

Abstieg: Nachdem man die Aussicht genossen hat, geht es in südlicher Richtung zu einer Sitzbank, von der aus der Steig durch Latschenfelder leicht abwärts zu einer beschilderten Steigteilung führt. Links geht es kurz steil aufwärts in einen Sattel südlich des Freikopfs, über einen Zaun und auf der gegenüberliegenden Seite hinab in ein weites Kar zum Heimjöchl (1.984 m). Am Schilderbaum hält man sich links und steigt hinab zu einer wunderschönen Almfläche mit einer kleinen Hirtenhütte rechter Hand. Durch Latschengelände geht es weiter abwärts bis zu einem querenden Schotterweg. Kurz darauf biegt ein gut angelegter, geschotterter Wanderweg rechts ab. Eine Holzbrücke und der weitere Abstieg führen zur urigen Gerlossteinalm, die zu einer Einkehr einlädt. Die letzten Meter führen schräg zur Bergstation, von wo aus man mit der Bahn wieder ins Tal fährt.

Anmerkung: Wer den steilen und felsigen Wandsteig vermeiden möchte, kann aus dem Sattel heraus ein Stück flacher weiterwandern. Indem man dann links abbiegt und weniger steil aufsteigt, erreicht man den Gipfel auf einem etwas längeren Weg.

Charakter: Die aussichtsreiche Bergtour bietet Blicke über das gesamte Zillertal bis zur prächtigen Gerlossteinwand. Vom weitläufigen Gipfelplateau hat man einen traumhaften Rundumblick auf die Zillertaler Alpen, die Tuxer Voralpen, die Kitzbüheler Alpen und die Rofangebirge. Besonders ins Auge fällt die markante Reichenspitzgruppe mit ihren kleinen Gletschern.
Naturresidenz Villgraten in Osttirol

Erlebe die schönsten Wanderungen, Bergtouren & Bergradtouren im Villgratental

Sommeraktivitäten im Sommer 2023 im Bergsteigerdorf Villgraten in Osttirol

Kartenansicht

Kompass Karte

Gerlossteinwand Rundtour im Zillertal
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte 037: Mayrhofen, Tuxer Tal, Zillergrund

Wetterprognose

  • Heute in Zell am Ziller
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: 10°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 3000m
Nachmittag
Temperatur: 17°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 3200m
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Zillertaler Alpen
Region Zillertal
Talort Zell am Ziller, 575 m
Gehzeit Ziel 1,5 Std.
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Ziel 530 Hm
Höhendifferenz Gesamt 540 Hm
Weglänge Ziel 1,9 Km
Weglänge Gesamt 5,4 Km
Ausgangspunkt An der Bergstation der Gerlossteinbahn, 1.643 m
Schwierigkeit

Mittelschwierig, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Informationen in der Bergwegeklassifizierung!

Beste Jahreszeit Juni - Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte 037: Mayrhofen, Tuxer Tal, Zillergrund
Anfahrt Von der A12 Inntalautobahn nehmen Sie die Ausfahrt Zillertal und fahren durch das Zillertal nach Zell am Ziller. Nehmen Sie die erste Ausfahrt und folgen Sie bei der nächsten Straßenteilung der Beschilderung links aufwärts in Richtung Gerlos. Fahren Sie weiter bis Hainzenberg zur Talstation der Gerlossteinbahn.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Bahnhof Jenbach aus mit der Zillertaler Bahn R 153 zum Bahnhof Zell am Ziller und von dort mit dem Regionalbus 4094 zur Haltestelle Hainzenberg Gerlossteinbahn. Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.
Parkmöglichkeit Mehrere kostenpflichtige Parkplätze sind an der Talstation vorhanden. Für Benutzer der Bergbahn ist das Parken jedoch kostenlos. Ziehen Sie ein Parkticket und schalten Sie es nach der Kontrolle des Bergbahntickets an einem Automaten für die Ausfahrt frei.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Am Ende der Tour bietet die urige Gerlossteinalm mit herrlichem Blick auf die imposante Gerlossteinwand eine Einkehrmöglichkeit.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 38 (Oktober 2023)
Zugriffe Gesamt 747 (seit September 2023)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf