kompass logo

Brenner – Grenzkammrunde vom Brenner-Ort

GPX Download PDF Version Drucken

Mountain- oder E-Bike Tour vom Brenner zum Sandjöchl und zum Sattelberg. Hinab zur Sattelbergalm und zurück zum Brenner

Km 0,0 - Von der kleinen Holzbrücke, die hier über den noch sehr jungen Eisack führt, am Radweg entlang Ri. Sterzing. Durch zwei automatisch beleuchtete Tunnels bis zur Straßenkreuzung nach der ehemaligen Bahnstation Schelleberg.

Km 8,2 - Bei der Kreuzung rechts auf der unbeschilderten Asphaltstraße hinauf nach Innergiggelberg zu einer Straßenteilung mit kleinem Parkplatz.

Km 9,6 - Link am alten Militärweg in den Wald und nach 410m wieder rechts halten und immer am Hauptweg aufwärts.

Km 14,0 - Einmündung in einen neuen Weg und links entlang diesem Ri. Sandjöchl.

Km 15,9 - Bei einem Wegabzweig geradeaus weiter durch ein kleines Tälchen mit Bachlauf. An der Innergiggelberg Alm vorbei, später an einem großen Militärkomplex (Mannschaftsunterstände) vorbei, hinauf zum querenden Grenzkammweg.

Km 20,3 - Kurz links und nach 130m sofort wieder rechts hinauf zum Sandjöchl mit dem kleinen Gebäude und einer Sendeanlage.

Km 20,7 - Sandjöchl (2165m); hier unbedingt noch die 20m weiter auf das Jöchl aufsteigen - herrliche Blicke zum Obernberger See und zu den Tribulaunen. Wieder zurück, links halten und von nun an immer unterhalb vom Brenner-Grenzkamm in nordöstlicher Richtung im leichten Auf und Ab Richtung Sattelberg zum Flachjoch und Kreuzjoch.

Km 25,6 - Bei der kleinen Oberen-Wechsel-Alm unterhalb des Kreuzjochs, bei der Wegteilung links aufwärts und bei der nächsten Wegteilung nach einigen Unterständen auch wieder links aufwärts. Um ein Geländeeck herum und weiter Ri. Sattelberg.

Km 31,0 - Letzter Mannschaftes-Unterstand unterhalb vom Sattelberg (Abstecher von 10 Min. zum Gipfel empfehlenswert!).

Km 33,4 - Nach längerer, teilweiser steiler Karrenwegabfahrt bei Wegteilung links leicht ansteigend über die Grenze Ri. Sattelbergalm. Nach einem Gatter leicht abwärts.

Km 35,0 - Bei der ehemaligen Skipiste rechts hinab zur Sattelbergalm.

Km 35,15 - SATTELBERGALM, nach einer gemütlichen Einkehr bei Angie & Luis wieder die erste Zeit am selben Weg retour.

Km 36,9 - Bei der bereits bekannten Wegteilung links abwärts, über eine Brücke und kurze Zeit ansteigend über die Steinalm Möser zur Steinalm. Etwas oberhalb dieser an einem Wegkreuz vorbei und rechts auf steilem Weg, der aber gut fahrbar ist, hinab zum Brenner.

Km 39,6 - Einmündung in den Radweg und links zurück zum Ausgangspunkt.

Charakter: Bei dieser Runde kann man im wahrsten Sinne des Wortes von einer „grenzgenialen Mountainbike Tour“ sprechen. Sie zählt mit Sicherheit zu den schönsten Touren in Nord- und Südtirol. Zuerst eine schöne Rollfahrt am Eisacktalradweg über Brennerbad, Pontiggl nach Giggelberg. Wunderbare und von der Steigung her eine gleichmäßige Auffahrt am alten Militärweg zum Sandjöchl (2165m). Hier erwartet uns ein prächtiger Ausblick ins Obernberger Tal mit dem Obernberger See und zu den Tribulaunen. Hier beginnt auch die prächtige Panoramafahrt südöstlich des Brenner-Grenzkammes, vorbei an zahlreichen Kavernen und Mannschaftsunterständen, hinüber zum Sattelberg. Ab hier eine kurze steile Karrenwegabfahrt und danach schönem Abstecher zur Sattelbergalm. Nach einer gemütlichen Einkehr bei Angie & Luis wieder zurück und über die Sattelberg- und Steinalm Möser wieder steil hinab zum Brenner. Bei Anreise von Innsbruck mit der Bahn kann man von der Sattelbergalm hinab nach Vinaders und weiter über Nösslach zum Steinach fahren. Oder wer will auch bis nach Innsbruck.
Almi's Berghotel***, Wipptal

Dieser Winterurlaub am Alpenhauptkamm sucht seinesgleichen!

Winter 2020/21

Kompass Karte

Brenner – Grenzkammrunde vom Brenner-Ort
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 44 Sterzing/Vipiteno

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: -1°C
Luftfeuchtigkeit: 73%
Nachmittag
Wetter: Mäßiger Schnee
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 70%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Sattelbergalm, 1637 m - Gries/Brenner

Umringt von der eindrucksvollen Bergkulisse der Stubaier- und Zillertaler Alpen findet der einheimische und urlaubende Naturliebhaber die...

Aktivhotel Panorama*** - Pflerschtal

Wohlfühlambiente der besonderen Art im Pflerschtal... Klein aber fein, gemütlich, urig und familiär - das beschreibt das Aktivhotel...

Outlet Center Brenner

Outlet Center Brenner - The best Outlet in the Alps Große Auswahl für Sport und Outdoor Bekleidung, Ausrüstung, Zubehör - immer und...
Tourenkategorie Mountainbiketour, MTB und E-Bike Touren mit Bahn/Bus
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Sterzing, Brenner, Pflerschtal, Ridnauntal, Pfitschertal
Talort Brenner, 1370m
Fahrzeit Gesamt 4 Std. 4 Min. (bei Ø 10,0 km/h)
Höhendifferenz Gesamt 1289 Hm
Weglänge Gesamt 40,7 Km
Fahrbahnbelag 28,0 Km Schotter/Forst/Karrenwege – 12,7 Km Asphalt
Landschaft / Fahrerlebnis 5/5
Ausgangspunkt Bei Anfahrt mit dem PKW bei der Brücke am Parkplatz oberhalb der Kirche zum hl. Valentin wenige Meter westlich vom Bahnhof oder bei Anreise mit der Bahn direkt am Bahnhof Brenner – dabei verlängert sich die Runde um 210 bzw. 420 Meter!
Schwierigkeit Mittelschwierig - es ist zwar eine lange Runde aber nie steile Passagen bei der Auffahrt. Die alte Militärstraße führt immer gleichmäßig aufwärts.
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 44 Sterzing/Vipiteno
Anfahrt A12/A13 Inntal- Brennerautobahn zur Ausfahrt Brennersee und durch den Ort Brenner bis fast zum südlichen Ortsende. Kurz davor bei der Kirche zum hl. Valentin biegt man rechts zum beschilderten Parkplatz oberhalb der Kirche ein. A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Brenner und weiter in den Ort Brenner. Bis zum Kreisverkehr nach dem Outlet Center und wieder entlang der Einbahnstraße zurück durch den Ort zum Parkplatz bei der Valentinskirche.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Brenner – Fahrplanauskunft unter www.oebb.at. Sollte man aus Richtung Innsbruck anreisen, so kann man wunderschöne Überfahrten unternehmen, indem man zum Beispiel von der Sattelbergalm hinab zum Bahnhof Gries fährt. Oder über Nösslach zum Bahnhof Steinach oder auch auf der Brennerstraße weiter nach Innsbruck!
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz direkt oberhalb der Kirche zum hl. Valentin westlich vom Bahnhof direkt im Zentrum. Hier ist auch der Einstieg zum Radweg.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Sattelbergalm (1637m) – ansonsten auch in einem der zahlreichen Gastronomiebetrieben am Brenner.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 8 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 4028 (seit Juni 2018)

Tourentipps in der Umgebung:

Aglsspitze (3194 m) vom Weiler Stein

Dreitausender-Skitouren
Die Agglsspitze ist mit der Schneespitze zugleich die rassigste Skitour im Pflerschtal. Sie erfordert bereits einen ausdauernden und im...

Rocholspitze (3077 m) vom Weiler Stein

Dreitausender-Skitouren
Die Rocholspitze liegt in den Südlichen Stubaier Alpen im Tourengebiet Pflerschtal. Nicht zu unterschätzende, lange und kräfteraubende...

Schneespitze (3178 m) vom Weiler Stein

Dreitausender-Skitouren
Die Schneespitze gehört zu den rassigsten und anspruchsvollsten Skitouren im ergiebigen Tourengebiet Pflerschtal. Der Anstieg erfordert...

Brennerbad - Enzianhütte

Mountainbiketour
Die Enzianhütte liegt auf einer Seehöhe von 1.894m in den Zillertaler Alpen. Genußvolle Auffahrt auf Asphalt- und Schotterstraße zur...

Gossensass - Allriss Alm

Mountainbiketour
Die Allriss Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.534 m im Pflerschtal. Kleine und gemütliche Runde im Pflerschtal die zur wunderschön gelegenen...

Pflerschtaler Almen Rundtour

Mountainbiketour
Der Ausgangspunkt dieser Superrunde ist beim Bahnhof in Gossensass im Pflerschtal. Zu Beginn gemütliche Rollfahrt entlang der wenig befahrenen...

Amthorspitze (2748 m) von Pontiggl vom Parkplatz Dachs

Bergtour
Die Amthorspitze liegt in den Zillertaler Alpen in Südtirol. Tolle Bergtour in den Zillertaler Alpen mit einer ebenso tollen Einkehrmöglichkeit...

Flatschspitze (2566 m) vom Brennerbad

Bergtour
Abwechslungsreicher und teilweise etwas steiler Anstieg bis kurz vor die Enzianhütte. Gemütliche Weiterwanderung zum Schlüsseljoch. Schöner...

Gschnitzer Tribulaun (2946 m) von der Italienischen Tribulaunhütte

Bergtour
Da nun der Übergang von der östlichen zur westlichen Schneetalscharte im Juli 2016 neu versichert wurde, ist der Gschnitzer Tribulaun...

Gschnitzer Tribulaun (2946 m) von St. Anton - Pflerschtal

Bergtour
Seit der Kamm, der die östliche von der westlichen Schneetalscharte trennt, neu versichert wurde (2006), ist der Nachbargipfel vom Pflerscher...

Hoher Zahn (2924 m) aus dem Pflerschtal

Bergtour
Der Hohe Zahn ist ein recht einsames Gipfelziel und wird meist im Zuge der Begehung des Pflerscher Höhenweges besucht. Er ist dennoch ein...

Hoher Zahn (2924 m) von der Tribulaunhütte

Bergtour
Der Hohe Zahn ist einfach zum Besteigen und daher ein ideales Gipfelziel ohne größere Schwierigkeiten von der Tribulaunhütte aus. Bereits...

Lampskopf Klettersteig zur Italienischen Tribulaunhütte

Bergtour
Nette Berg- und Klettersteigtour in der grandiosen Landschaft der Tribulaune im Pflerschtal. Traumhafte Talblicke und zu den gegenüberliegenden...

Rollspitz (2850 m) von der Enzianhütte

Bergtour
Zu Beginn eine gemütliche Wanderung von der Enzianhütte zum Schlüsseljoch. Dann etwas mühsam durch die Gamsgrube auf schmalem und steinigen...

Schneespitze (3178 m) aus dem Pflerschtal

Bergtour
Da nun der Ostgrat an den ausgesetzten Stellen mit einem Drahtseil und Trittbügeln versichert ist, hat sich die Schneespitze auch im Sommer...

Schneespitze (3178 m) von der Magdeburger Hütte

Bergtour
Da nun der Nordostgrat an den ausgesetzten Stellen mit einem Drahtseil und Trittbügeln versichert ist, hat sich die Schneespitze auch im...

Weißspitze-Amthorspitze (2714/2748 m) von der Riedbergalm

Bergtour
Die beiden Gipfel liegen in den Zillertaler Alpen im Tourengebiet Südtiroler Wipptal. Wunderschöne Rundtour mit einem direkten Anstieg...

Weißwand (3016 m) über Magdeburgerhütte

Bergtour
Die Weißwand sticht einem bereits bei der Anfahrt durch das Pferschtal ins Auge. Wie der Name bereits verrät ist der Gipfelaufbau aus...

Weißwand (3016 m) von der italienischen Tribulaunhütte

Bergtour
Wunderschöne, abwechslungsreiche Bergtour mit herrlicher Kammwanderung über den Hohen Zahn auf die formschöne Weißwand, die ihren Namen...

Weißwand (3016 m) von der Magdeburger Hütte

Bergtour
Die Weißwand ist ein prächtiges Tourenziel im Tourenbereich der Magdeburger Hütte auf dem sich seit 2015 ein wunderschönes neues Gipfelkreuz...

Weißwand-Runde im Pflerschtal

Mehrtagestouren
Traumhafte Überschreitung (Rundtour) mit tollen landschaftlichen Eindrücken im Banne der Tribulaune im Pflerschtal. Der Pflerscher Höhenweg...

Wetterspitze (2709 m) vom Parkplatz Allrissalm

Bergtour
Nicht nur im Winter ist dieser Anstieg eine klasse Tour, sondern auch im Sommer eine gradlinige und wunderschöne Bergtour auf den herrlichen...

Wetterspitze (2709 m) von Ladurns

Bergtour
Eine wunderschöne Rundtour an der nördlichen Talseite die sich besonders gut auch an warmen Sommertagen eignet. Immer wieder fantastische...

Wolfendorn (2776 m) von der Enzianhütte

Bergtour
Gemütliche Wanderung zum Schlüsseljoch mit schönen Anstieg über einen breiten Grasrücken zur Flatschspitze. Interessanter Übergang...

Allriss Alm (1534 m) aus dem Pflerschtal

Wanderung
Die Allriss Alm liegt auf einer Seehöhe von 1534 m im Pflerschtal. Leichte und gemütliche Wanderung zu der schön gelegenen Alm im Pflerschtal....

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf