Birgitzköpfl (1982 m) von Götzens

GPX Download PDF Version Drucken

Skitour von der Talstation der Götznerbahn über die Götzner Alm zum Birgitzköpfl

Zur Götzner Alm: Von der Talstation führt der Weg auf der Piste über einen kurzen Steilhang hinauf auf den Götzner Berg mit dem alleinstehenden Bauernhof. Bei ausreichender Schneelage kann man den Steilhang auch gut rechts umgehen. Nach einem kurzen flachen Stück folgt ein weiterer Anstieg bis man etwas oberhalb rechts auf den Winterwanderweg (Naturrodelbahn) zur Götzner Alm abbiegt (auch hier ist eine Umgehung rechts möglich). Dem Winterwanderweg folgt man weiter aufwärts bis kurz nach der Rechtskurve mit einer Bachbrücke. Unmittelbar nach dieser biegt man links auf den Abkürzungsweg rechts vom Geroldsbach ab, durchquert ein Waldstück und steigt rechts über eine Wiese zur sichtbar gelegenen Götzner Alm (1542 m) auf. Alternativ kann man auch dem Winterwanderweg gemütlich zur Alm folgen.

Durch die Götzner Grube auf das Birgitzköpfl: Von der Götzner Alm aus geht es links auf dem Fahrweg bis zum Talschluss, wo man zu zwei kleinen Hütten mit einem Kreuz daneben gelangt. Ohne den kleinen Umweg über die Alm erreicht man diesen Punkt, indem man im Graben unterhalb der Alm geradeaus weitergeht. An den Hütten verlässt man den Winterwanderweg und steigt vorbei an den Hütten weiter taleinwärts an. Im lichten Lärchenwald hält man sich rechts und bleibt etwas oberhalb des Grabens, quert dann schräg in südlicher Richtung, bis man in die Variantenabfahrt einmündet, die vom Birgitzköpfl-Lift zur Götzner Abfahrt und weiter zur Muttereralmbahn führt. Bei einer Höhe von 1930 Metern wendet man sich nach rechts und steigt in westlicher Richtung zum Gipfel des Birgitzköpfls (1982 m) auf.

Abfahrt: Entweder folgt man der beschriebenen Aufstiegsroute zurück – mit dem Vorteil einer urigen Einkehr in der Götzner Alm – oder man wählt die Variantenabfahrt Richtung Muttereralm, bis man in die Götzner Abfahrt einmündet und von dort links hinab zur Talstation fährt.

Charakter: Das bei Tourengehern sehr beliebte Birgitzköpfl wird am häufigsten von dem Parkplatz Adelshof aus über die Birgitzer Alm begangen. Die hier beschriebene Route ist einiges länger. Sie führt zunächst ein Stück auf der Götzner Abfahrt, später entlang der Rodelbahn durch den Wald zur Götzner Alm und zuletzt durch die Götzner Grube auf das Birgitzköpfl. Für die Abfahrt empfiehlt sich die Variantenabfahrt Richtung Mutterer Alm, die direkt in die Götzner Abfahrt übergeht.
Almhotel Glieshof - Matschertal

Wanderungen & Naturgenuss in den südlichen Ötztaler Alpen

Wandern & Entspannen im Sommer 2024

Kartenansicht

Kompass Karte

Birgitzköpfl (1982 m) von Götzens
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 036, Innsbruck und Umgebung

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in Götzens
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: 12°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3200m
Nachmittag
Temperatur: 21°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3500m
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Götzens, 868 m
Gehzeit Gesamt 3-3,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 1120 Hm
Weglänge Gesamt 5,0 Km
Ausgangspunkt Talstation Nockspitzbahn in Götzens, 890 m
Schwierigkeit

Skitechnisch mittelschwer, mit kurzen Steilstücken auf der Abfahrt, die durch den Kunstschnee oft unangenehm zu begehen sind.

Exposition N, NO
Lawinengefahr

Geringe Lawinengefahr bei entsprechender Spurwahl im oberen Bereich. Beachten Sie auch die Informationen in der Lawinenkunde!

Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Dezember bis Anfang Ende März/April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 036, Innsbruck und Umgebung
Anfahrt Aus Richtung Oberland auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Kematen/Sellraintal und kurz Richtung Sellraintal. Nach Kematen links aufwärts nach Axams. In Axams wieder links nach Götzens, bei der Kirche rechts Richtung Mutters und kurz vor dem Ortsende rechts zu den Parkplätzen an der Talstation der Nockspitzbahn. Vom Unterland kommend auf der A12/A13 zur Ausfahrt Innsbruck Süd und im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nach Mutters nehmen. Aufwärts nach Mutters, im Zentrum rechts über Neu-Götzens bis kurz nach dem Ortsbeginn von Götzens und links zur Talstation. Aus Richtung Brenner kommend auf der A13 zur Ausfahrt Innsbruck Süd und im Kreisverkehr wie oben beschrieben nach Götzens.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Von Innsbruck Haltestelle Terminal Marktplatz mit der Linie 4162 nach Götzens zur Haltestelle Dorfplatz und von dort zu Fuß zur Talstation der Nockspitzbahn (Götzner Bergbahn).
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz an der Talstation der Nockspitzbahn (Götzner Bergbahn).
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Götzner Alm (1542 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 29 (Juni 2024)
Zugriffe Gesamt 987 (seit November 2023)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf