kompass logo

Bärenkopf (1991m) von der Karwendel-Bergbahn

GPX Download PDF Version Drucken

Bergwanderung von der Bergstation der Karwendelbahn zur Bärenbadalm und auf den Bärenkopf. Abstieg über den Weißenbachsattel zur Bärenbadalm und am Tunnelweg zurück zur Talstation

Zur Bärenbadalm: Von Pertisau mit der Karwendel-Bergbahn hinauf zur Bergstation am Zwölferkopf. Hier folgt man der Beschilderung Bärenbadalm-Bärenkopf und wandert am breiten Wanderweg abwärts in eine Senke. In südlicher Richtung vorbei an einer Aussichtsplattform ansteigend über einen Hügel und zuletzt wieder abwärts zur urigen Bärenbadalm (1457m), die wunderschön in einem Geländesattel nordwestlich vom Bärenkopf liegt.

Auf den Bärenkopf: Direkt vor der Hüttenterrasse folgt man links dem Wegweiser Bärenkopf und steigt schräg über eine Bergwiese zu einer kleinen Holzhütte am Waldrand auf. Durch nicht allzu dichten Wald führt der Steig in mehreren Kehren, teilweise ziemlich steil, in die Nordwestflanke des Gipfels. Nach der letzten Kehre quert man rechts mit wenig Höhengewinn eine Steilflanke und steigt zuletzt wiederum steiler durch Latschengelände auf den Westrücken hinauf. Hier mündet man bei einem Schilderbaum in den Steig ein, der vom Weißenbachsattel zum Gipfel führt. Links durch leichtes Felsgelände, einmal kurz mit einem Drahtseil versichert, in die Südwestflanke des Gipfels. Entlang steiler Felswände geht es über versichertes Schuttgelände aufwärts. Zuletzt wieder flacher am breiten Rücken hinüber zum Gipfelkreuz am Bärenkopf (1991m). Der Ausblick von diesem exponierten Gipfel ist gewaltig. Im Norden liegt uns der gesamte Achensee zu Füßen. Rechts davon das Rofangebirge und im Südosten das Inntal. Besonders beeindruckend ist auch der Blick nach Westen zu den zahlreichen Karwendel-Gipfeln.

Abstieg über den Weißenbachsattel: Nach dieser grandiosen Rundschau nimmt man zu Beginn denselben Weg bis zum Schilderbaum. Hier folgt man den breiten Rücken und steigt durch Latschengelände hinab zum Weißenbachsattel (1695m). Von hier wäre noch ein Abstecher zur Weißenbachalm (1607m) möglich. Vom Sattel folgt man der Beschilderung Bärenbadalm und wandert am Steig durch die bewaldete Westseite des Bärenkopfes in nördlicher Richtung hinab zur Bärenbadalm. Von der Alm folgen wir links dem Fahrweg hinab bis zur ersten scharfen Linkskehre, da wo auch der Tunnelweg rechts abzweigt. Entlang des breiten Wanderweges immer abwärts zum ersten Felstunnel. Nach diesem über Holzplanken, die mit einem Geländer abgesichert sind, entlang der steilen Felswände weiter zum zweiten Felstunnel. Weiter durch Wald bis man in einen querenden Fahrweg einmündet. Links entlang diesem in wenigen Minuten zur Rodelhütte Pertisau, die noch zu einer gemütlichen Rast einlädt. Zuletzt entlang der Forststraße (im Winter Rodelbahn) hinab in das Tristenautal und rechts entlang der Asphaltstraße am Wiesenhof vorbei zurück zur Talstation der Karwendelbahn.

Charakter: Die Berggipfel rund um den Achensee zählen zu den beliebtesten Tourenzielen im Karwendelgebirge. Wenn man erst einmal auf so einem Gipfelziel wie dem Bärenkopf oben steht und den prächtigen Ausblick über den See genießt, dann weiß man ganz genau warum man hier nicht alleine unterwegs sein wird. Ein prachtvolles Gipfelziel mit fantastischer Aussicht.
Hotel Sonnhof in Mutters****

Winterwanderwoche in Mutters bei Innsbruck

Sanfter Wintersport beim Winterwandern im Winter 2019/20

Kompass Karte

Bärenkopf (1991m) von der Karwendel-Bergbahn
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 027 Achensee

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -2°C
Sonnig: 40%
Nachmittag
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1100m

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Restaurant-Gasthaus Kirchenwirt - Eben/Achensee

Der Kirchenwirt in Eben liegt zentral in Eben am Achensee nur wenige Meter unterhalb der Bundesstraße. Der Gasthof verfügt über zwei...
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Achenseegebiet mit Rofan
Talort Pertisau, 952m
Gehzeit Ziel 2 Std.
Gehzeit Gesamt 4,5 Std.
Höhendifferenz Ziel 549 Hm
Höhendifferenz Gesamt 579 Hm (auf) – 1091 Hm (ab)
Weglänge Ziel 3,2 Km
Weglänge Gesamt 11,1 Km
Ausgangspunkt Bergstation der Karwendel-Bergbahn am Zwölferkopf, 1491m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege mit kurzen versicherten Passagen. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 027 Achensee
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wiesing-Achensee und entlang der Achensee-Bundesstraße nach Maurach am Achensee. Hier links nach Pertisau und am Ortsbeginn rechts entlang der Naturparkstraße zur Talstation der Karwendelbahn. Aus Richtung München kommend über Holzkirchen zum Tegernsee und über den Achenpass nach Achenkirch und weiter nach Maurach.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn nach Jenbach und mit dem Bus Linie 8332 nach Pertisau zur Haltestelle Karwendellift.
Parkmöglichkeit Genügende Parkplätze an der Talstation der Karwendelbahn.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Bärenbadalm (1457m) und in der Rodelhütte Pertisau
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 21 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 24718 (seit Juni 2018)

Tourentipps in der Umgebung:

Tiroler Steinöl Vitalberg

Sehenswürdigkeiten
Der Tiroler Steinöl Vitalberg erzählt den Besucher in eindruckvollster Weise die Geschiche der Familie Albrecht und die Arbeit der Steinölbrenner...

Alpengasthof Gern Alm von Jenbach

Mountainbiketour
Wunderschöne Auffahrt von Jenbach über Wiesen und durch Wälder nach Maurach am Achensee und entlang des Achensees zur Ortschaft Pertisau....

Bärenbadalm vom Parkplatz Seespitz

Mountainbiketour
Einfache Rollfahrt nach Pertisau mit schöner Auffahrt zur Bärenbadalm, von der man unbedingt noch den Abstecher von wenigen Metern zum...

Jenbach - Achensee - Feilalm

Mountainbiketour
Auch wenn es keine Runde ist kann man hier von einer Traumtour in großartiger Landschaft sprechen. Herrliche Auffahrt von Jenbach über...

Jenbach - Gramaialm

Mountainbiketour
Der Alpengasthof Gramai (Gramaialm) liegt im Falzthurntal in den Karwendeltälern. Auch wenn es keine Runde ist kann man hier von einer...

Pertisau - Feilalm

Mountainbiketour
Die Feilalm liegt auf einer Seehöhe von 1.372 m östlich vom Feilkopf. Wunderschöne Mountainbiketour mit nicht allzu schwieriger Auffahrt...

Feilkopf (1562 m) von Pertisau

Bergtour
Wunderschöne Wanderung von Pertisau auf den ungemein aussichtsreichen Feilkopf. Vom Gipfel hat man herrliche Tiefblicke auf Pertisau und...

Hahnkampl (2080 m) von der Gramaialm

Bergtour
Schöne Rundtour im Hinteren Falzthurntal bei Pertisau. Etwa ausgesetzte Kammüberquerung vom Westlichen Lamsenjoch zum Binssattel oberhalb...

Mondschein Kopf (1921 m) von der Gern Alm

Bergtour
Der Mondscheinkopf (Plumsjoch Spitze) ist eine der Mondschein Spitze vorgelagerte Gipfelkuppe mit kleinem Gipfelkreuz. Im Gegensatz zum...

Montscheinspitze (2106 m) aus dem Gerntal

Bergtour
Die Mondscheinspitze liegt im Naturpark Karwendel im Tourengebiet vom Achensee. Lange und recht anspruchsvolle Bergtour mit mehreren Kletterstellen...

Satteljoch (1935 m) von der Gern Alm

Bergtour
Eine landschaftlich wunderschöne Bergwanderung auf das wenig ausgeprägte Satteljoch nordwestlich der Plumsjochhütte. Gipfelsammler steigen...

Seebergspitze (2085 m) von Pertisau

Bergtour
Diese herrliche Rundtour zählt aussichtstechnisch sicher zu den schönsten Bergtouren im Achensee-Gebiet. Hat man einmal das erste längere...

Sonnjoch (2457 m) von der Gramaialm

Bergtour
Auf das ungemein aussichtsreiche Sonnjoch im Karwendel führen zwei schöne Anstiege - einmal über den Bärenlahner Sattel, der leicht...

Sonnjoch-Überquerung (2457 m) aus dem Falzthurntal

Bergtour
Die Überquerung des Sonnjochs ist ein äußerst lohnendes Unterfangen für trittsichere und schwindelfreie Bergsteiger. Bis zum Gipfel...

4-Almen-Wanderung bei Pertisau

Wanderung
Großartige Almen-Rundwanderung mit zahlreichen Highlights. Bereits die erste Einkehr mit der Feilalm sollte man sich nicht entgehen lassen....

Alpengasthof Gern Alm von Pertisau

Wanderung
Die Gern Alm liegt wunderschön eingebettet im Talschluss vom Gerntal, im Naturpark Karwendeltäler bei Pertisau am Achensee. Sie ist auf...

Alpengasthof Pletzach von Pertisau

Wanderung
Die Pletzach Alm liegt wunderschön eingebettet zwischen Seebergspitze und Mondscheinspitze im Naturpark Karwendeltäler bei Pertisau am...

Bärenbadalm (1457m) von der Karwendel-Bergbahn

Wanderung
Die Bärenbadalm liegt im Karwendel auf einer Seehöhe von 1457m im Sattel zwischen Zwölferkopf und Bärenkopf. Von der Alm sollte man...

Feilalm von Pertisau

Wanderung
Die Feilalm ist eine der schönst gelegenen Almen im Achenseegebiet. Besonders im letzten Abschnitt hat man immer wieder fantastische Ausblicke...

Gramai Hochleger von der Gramaialm

Wanderung
Die Wanderung zum Gramai-Hochleger ist eine gemütliche Tour und führt durch ein wunderschönes Gebirgsbachtal mit Wasserlauf und einem...

Gramaialm von Pertisau

Wanderung
Ideales Ausflugsziel im Karwendel - Ausgangspunkt für zahlreiche schöne Bergtouren im Karwendel - von der Alm erreicht man in wenigen...

Lamsenjochhütte (1953 m) aus dem Falzturntal

Wanderung
Die Lamsenjochhütte liegt auf einen Grasrücken unterhalb der Felswände der Lamsenspitze und vom Hochnissl mitten im Herzen vom Karwendel....

Plumsjochhütte (1630 m) von der Gern Alm

Wanderung
Die Wanderung zur Plumsjochhütte ist eine sehr schöne Wanderung, die auch mit kleineren Kindern unternommen werden kann. Beim Aufstieg...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf