Das Defereggental - Ruhe und Ursprünglichkeit

Mit seinen Orten Hopfgarten, St. Jakob und St. Veit eines der am wenigsten besiedelten Gebiete in den österreichischen Alpen liegt im Nationalpark Hohe Tauern. Recht beeindruckend ist dort ein einzigartiger Schatz der Natur zum Wohle der Menschen: die Defereggen Heilquelle. Dieses sehr unberührte Hochgebirgstal kann von Norden über die Felbertauern und Matrei in Osttirol und von Süden über Lienz von östlicher Seite aus Kärnten und westlicher Seiten das Pustertal in Südtirol erreicht werden.

Feriendörfer im Defereggental

St. Jakob | St. Veit | Hopfgarten

Bergsteigen, wandern & mehr im Defereggental

Dieses unberührte Hochgebirgstal am Fuße gleißend schimmernder Dreitausender bietet Hochtouren auf die wunderschönen Gipfel der vier Gebirgsgruppen (Defereggen, Rieserferner, Lasörling und Schober) wie zum Beispiel auf den Weißes Beil, die Seespitze oder den Donnerstein.

Neben den abwechslungsreichen Routen der Almregionen, wie zum Beispiel auf das älteste Almendorf Österreichs, die Jagdhausalmen mit Kapelle, oder wunderschönen Seenwanderung, zum Beispiel auf den Oberseitsee 2.576m gibt es verschiedenste Themenwanderwege und auch gemütliche Spazierwege die begeistert angenommen werden. In den Sommermonaten bringen auch die Bergbahnen Mooserberg und Brunnalm in die Bergurlauber in luftige Höhen.

Berühmt-berüchtigt ist das Defereggental auch für einige Mountainbike-Routen. Über 1000 km MTB Routen der verschiedensten Schwierigkeitsgrade sind hier möglich. Beispiel: Jagdhausalmen - Klammjoch

Sehenswertes im Defereggental

Defereggen Heilwasser

Die Defereggen Heilquelle verfügt über ein Wasser welches über Millionen von Jahren zu dem geworden ist, was es heute ist. Ein hochkonzentriertes mineralisches Wasser welches besonders für Wellness- und phsiotherapeutische Anwendungen von geschulten Fachkräften an bestimmten Orten individuell angewandt wird.

Skitouren, Schneeschuhwandern und Rodeln im Winterparadies...

Diese wunderbare, unberührte Natur kann mit Schneeschuhen bestens erkundet werden. Besonders mit den bestens ausgebildeten Nationalpark Rangern geführte Schneeschuhtouren bei Tag oder Vollmond. Auch sehr interessant: mit Ferngläsern ausgestattet durch tief verschneite Wälder auf den Spuren der Wildtiere zu sein...

Diese Skitourenregion bietet eine kleine aber feine Anzahl an Skigipfeln, welche für Jedermann etwas bereithalten. Kombiniert mit der absoluten Schneesicherheit ist das Defreggental perfekt für wunderbare Skitouren! Bereits im Hochwinter gibt es schöne und leicht zu erreichende Tourenschmankerln, mit Lifthilfe können diese als Genusstouren eingestuft werden. Tolle Südhänge liefern bereits sehr früh im Winter, besonders bei Firn, ein tolles Abfahrtsvergnügen. Das Kauschkahorn und der wunderschöne Anstieg auf den Speikboden in der Venedigergruppe sind hier hervorzuheben. Im späten Hochwinter, oder besser noch im Frühjahr, wird jeder am Stallersattel bzgl. rassige Touren bei süd- oder nordseitigen Anstiegen fündig. Skitourenregion Defereggental

Beim Rodeln im Defereggental können sich Groß und Klein gemeinsam amüsieren. Die Rodelbahn "Alpe Stalle" in St. Jakob ist dabei ein wirklich guter Tipp. Auch die Rodelbahnen "Leppetal" und "Oberholz" in St. Veit sind eine Spritztour mehr als nur wert.

Bei Interesse an dieser Region könnt Ihr Euch direkt bei der Tourismusinformation in St. Jakkob melden:
Tel. +43 (0)50 212 600 | [email protected] | www.osttirol.com

Fotos-Quelle: Osttirol.com

Unterkunfts- & Einkehrempfehlungen> im Defereggental

Alpengasthof Pichler - St. Veit/Defereggen

Skitourenunterkünfte im Tal | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Defereggental, Stallersattel
Alpengasthof Pichler im Defereggental Herzlich willkommen im sonnigen Urlaubsparadies In Osttirol, genauer gesagt im Defereggental, findet...

Sie finden Almenrausch auch auf