kompass logo
Bergtour Bergtour

Ödkarspitzen - Birkkarspitze

Bericht geschrieben von: mikemagic am 09.08.2016
Tag der Begehung: 08.08.2016
Aktuelle Bedingungen:
kein Schnee, alles trocken, sehr einsame Tour
Witterung:
wolkenlos
Gefahrenhinweis:
kurze gesicherte Stellen, Drahtseil relativ schlapp...

Auffahrt von Scharnitz mit dem Mountainbike zum Karwendelhaus, von dort durch die Lawinengalerie Richtung Schlauchkar, nach ca. 20 Minuten Abzweigung Brendelsteig, dem Pfad durch Schotterreissen folgend, danach steil aufwärts durch Latschen, teilweise leichte Schrofenkletterei hoch zum Sattel (Übergang zur Pleisenhütte). Über den Wiesengrat auf die Felsen zu und später über typisches Karwendelgelände auf die sperrende Felswand zu. Dort rechts in die Flanke querend und zunächst über Schrofenkletterei (I) aufwärts. Es folgt dann eine längere Strecke durch Karwendelschotter bevor es nach links auf den Rücken der Westlichen Ödkarspitze zu geht (Teleskopstöcke sehr angenehm). Unschwierig geht es auf den Gipfel der Westlichen Ödkarspitze, von dort in zehn Minuten über den Grat zur Mittleren Ödkarspitze. Zunächst im Gehgelände, dann in leichter Kletterei geht es auf die Östliche Ödkarspitze, von dieser abwärts kommt die schwerste Stelle, die aber durch ein Fixseil entschärft ist. Kurz danach ist der Schlauchkarsattel erreicht, von wo aus man in einer Viertelstunde die Birkkarspitze erreicht ist. Abstieg durch das Schlauchkar in einer guten Stunde und mit dem Rad zurück zum Ausgangspunkt.

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf