kompass logo
Skitour Skitour

Amjoch - Terner Jöchl (2405 m)

Bericht geschrieben von: almenrausch am 29.12.2017
Tag der Begehung: 29.12.2017
Aktuelle Bedingungen:
Gemischte Bedingungen - Abkürzungsweg gut zu begehen - bis zur Oberen Pertinger Alm Pulver - danach ziemlich abgeblasen und windgepresst
Witterung:
Traumhafter Hochwintertag - kurzzeitig leichter, eisiger Wind
Gefahrenhinweis:
Auf Steinkontakt im oberen Bereich achten

Vom Parkplatz Pertinger Alm oberhalb vom ehemaligen Gasthof Nunnewieser am Abkürzungsweg zur Pertinger Alm. Links dieser aufwärts zur Rodelbahn und links entlang dieser bis zu einer Lichtung. Über schön gestuftes Gelände zur Oberen Pertinger Alm mit Abstecher zum Hühnerspielkreuz.

Von der Oberen Pertinger Alm in nördlicher Richtung am breiten Rücken über mehrere Geländestufen aufwärts auf das Amjoch - bei den Einheimischen auch Terner Jöchl bezeichnet.

Nach einer Gipfelrast abwärts zur Pertinger Alm mit gemütlicher Einkehr bei Margith & Bernhard mit Team. Zuletzt entlang der Rodelbahn zurück zum Parkplatz. Der Rest vom Team fuhr über die weiten Bauernwiesen ab zur Pustertaler Sonnenstraße.


Fazit: Leider hatte von gestern auf heute im oberen Bereich der Wind gewütet und daher den Neuschnee verfrachtet. Trotz alldem eine traumhafte Skitour mit herrlichen Ausblicken zu den Dolomiten und ins Pustertal. Dazu die tolle Einkehr in der Pertinger Alm. Bis zum 7. Jänner durchgehend geöffnet - danach bis Mitte/Ende März jeweils an den Wochenenden.


Autorentipp: Für mehrere Skitourentage in den südlichen Pfunderer Bergen empfehlen wir die gemütliche Pension Raffalthof in Terenten.


Über 3000 weitere Tourentipps auch auf der Almenrausch-App: www.almenrausch.at/almenrausch-app.html

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf