kompass logo
MTB MTB

Alpengasthaus Heiligwasser von Amras über Vill-Igls

Bericht geschrieben von: almenrausch am 09.06.2018
Tag der Begehung: 09.06.2018
Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen
Witterung:
Zuerst bewölkt dann ziemlich sonnig
Gefahrenhinweis:
keine

Mit dem Rad abseits der verkehrsreichen Straßen ist es gar nicht so leicht von Innsbruck nach Vill oder Igls zu finden. Diese hier beschriebene Route ist durchgehend gut befahrbar – auch für einen nicht so versierten Mountainbiker- oder E-Biker. Vom Stadtteil Pradl-Amras führt die Route hinauf zum Schloss Amras. Weiter am Tummelplatzweg zum Tummelplatz und am Tantegertweg zum Waldmoor und Waldspielplatz und weiter zum Oberen Gang-Weg. Ziemlich flach zur Poltenhütte, wobei hier wenige Meter auf einem wurzeligen, aber flachen Teilstück zurückzulegen sind. Am Poltenweg nach Vill und am Kirchsteig nach Igls. Am Heiligwasserweg nach Igls, über die Bobbahn hinab zur Römerstraße und über die Kneippanlage nach Lans. Zur Vogelhütte zum Aldranser Bahnhof und am kurzzeitig ziemlich wurzeligen Innsbrucker Waldweg zum Moor bei Tantegert und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp: Diese Route ist auch sehr gut von Wilten aus zu fahren. Dabei überquert man in Wilten die Autobahn und gelangt so zum Bretterkeller. Zur Igler Straße und am Tummelplatzweg zum beschriebenen Auffahrtsweg den wir hier im Anschluss bei km 0,9 erreichen.

Fazit: Wunderbare Runde aus der Landeshauptstadt Innsbruck zum Alpengasthof Heiligwasser mit der Wallfahrtskirche nebenan. Bei dem neuen Pächter macht nun auch das Einkehren wieder Spass. Super Kuche und freundliche Bedingungen!

Zur Routenbeschreibung auf Almenrausch.at

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf