Sehenswürdigkeiten in Tirol und Südtirol

Infos über Sehenswürdigkeiten

Ob ein Naturdenkmal, Kulturdenkmal oder etwas anderes Atraktives von der Natur oder vom Menschen geschaffen - unser Land ist reich davon. Bedeutende Bauwerke wie Schloss Tratzberg oder Schloss Amras ziehen alljährlich tausende Besucher an, sowohl Touristen wie auch Einheimische.

Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz

Mühlendorf Gschnitz

Drucken PDF Version GPX Download
sehr einfach
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
Mühlendorf Gschnitz
CHARAKTER: Das Mühlendorf befindet sich in der Ferienregion Wipptal im Talschluss vom Gschnitztal beim Gasthof Feuerstein.
Lebendiges Wasser und faszinierende Kraft. Versetzen Sie sich in die Zeit vor 100 Jahren! Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie.
Ein herrliches Ausflugsziel für die gesamte Familie im Gschnitztal nähe der Ortschaft Gschnitz. Auch ein Spaziergang zum tosenden Wasserfall am südlichen Ende vom Mühlendorf lohnt sich.

Mühlendorf in Gschnitz im Gschnitztal - Wipptal

In dem lebenden Mühlendorf wird Ihnen die Arbeitsweise der Menschen wie sie noch vor 100 Jahren war gezeigt. Bestaunen Sie die durch Wasserkraft angetriebene Getreidemühle, die Schmiede und die Handwerkstätte. Lassen Sie sich in die Vergangenheit versetzten, die nicht den Luxus aber auch nicht die Schnelllebigkeit von heute besaß - als man noch wusste wie aus dem eigenhändig geernteten Getreide Mehl gemacht wird.

Lernen Sie die Gerätschaften und Arbeitsabläufe kennen, die nun schon lange durch Maschinen ersetzt wurden. Bei besonderen Anlässen können Sie erleben wie man Schafe schert, sehen wie ein Spinnrad funktioniert und wie echtes Bauernbrot gebacken wird.

Erkunden Sie mit Ihren Kindern den Wasserfallweg und überqueren Sie die 40 m lange Brücke, die Sie über den spektakulären Sandeswasserfall führt. Dabei können Sie die atemberaubende Aussicht genießen. Die Kraft des Wassers und ihre veranschaulichte Verwendung wird nicht nur für Ihre Kinder faszinierend und lehrreich sein.

CHARAKTER: Das Mühlendorf befindet sich in der Ferienregion Wipptal im Talschluss vom Gschnitztal beim Gasthof Feuerstein.
Lebendiges Wasser und faszinierende Kraft. Versetzen Sie sich in die Zeit vor 100 Jahren! Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie.
Ein herrliches Ausflugsziel für die gesamte Familie im Gschnitztal nähe der Ortschaft Gschnitz. Auch ein Spaziergang zum tosenden Wasserfall am südlichen Ende vom Mühlendorf lohnt sich.

Kontaktdaten

Mühlendorf Gschnitz
Lebendes Mühlendorf im Gschnitztal
Gschnitz
6150 - Gschnitz

Mobil: +43 664 - 236 4917
Email: [email protected]

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -2°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 900m
Nachmittag
Temperatur: 6°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 1700m
Morgen
Temperatur: 8°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 2300m
Übermorgen
Temperatur: 12°C
Sonnig: 100%
Frostgrenze: 2600m
Der Hochdruckeinfluss schwächt sich nun so weit ab, dass eine Störung bis zu uns vordringen kann. Sie ist jedoch so schwach, dass wir von ihr nur ein paar Wolkenfelder zu sehen bekommen. Schauer erwarten wir aus diesen Wolken nicht.

Morgen lebt der Föhn auf und sorgt für vermehrte Auflockerungen. Es bleibt trocken, auch steigen die Temperaturen kräftig an. Bis Donnerstag ändert sich daran nichts mehr.

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Hotel Restaurant Humlerhof - Gries/Brenner

Hotel Restaurant Humlerhof – Komfortunterkunft im WipptalIdyllisch auf einer Anhöhe am Sonnenplateau Nösslach liegt das Hotel Restaurant Humlerhof in traumhafter Panoramalage. Das familiär geführte Hotel mit zusätzlichen Ferienwohnungen und anschließenden Bauernhof, ist Garant für einen spannenden Aktivurlaub oder auch für einen erholsamen und angenehmen Wohlfüllurlaub in der Ferienregion Wipptal. Aktivurlaub im Wipptal Der Humlerhof ist ein zentraler Ausgangspunkt für tolle Wanderungen, Bergtouren und auch Ausflüge in den Sommermonaten, sowie im Winter für Skitouren, Schneeschuhwanderungen oder zum Rodeln. Hierfür ist die nahe Umgebung wie geschaffen für den aktiven Sommer- und Wintersportler. Die Startpunkte der verschiedenen Unternehmungen sind allesamt schnell und leicht zu erreichen. Besonders Skitouren mit Komfort erfreuen sich in der heutigen Zeit großer Beliebtheit. Auch liegt ein riesiger Vorteil darin, dass man wenn die Verhältnisse an gewissen Orten nicht optimal sind (Lawinengefahr, Wetter, usw.) sehr schnell umdisponieren kann und flexibel schnell einen anderen Ausgangspunkt wählen kann. Vom Humlerhof ist man zum Beispiel in etwa 30–40 Minuten bei den schönsten Skitouren im nördlichen Südtirol. Genießen und Wohnen und die Seele baumeln lassen In den gemütlichen Stuben oder im Festsaal werden Ihnen aus eigenen Produkten vom Bauernhof bereitete Gerichte – besonders auch die frischen Forellen aus dem hauseigenen Teich – serviert. Die Zimmer, Suiten und auch Ferienwohnungen sind alle im gemütlichen Stil eingerichtet und laden zum Entspannen nach einem aktiven oder auch gemütlichen Urlaubstag ein. Was gibt es schöneres als nach einer Bergtour oder Wanderung, im Winter nach einer Skitour, Schneeschuhwanderung oder einer zünftigen Rodelpartie, in der finnischen Sauna oder Dampfbad zu relaxen und entspannen. Oder einfach eine sanfte Ganzkörper Massage im Whirlpool mit direktem Blick in den Sternenhimmel von Tirol. Mit den Kindern der Natur ein Stück näherZeigen Sie Ihren Kindern wie die Tiere auf einem Bauernhof leben. Tuxer- Zillertaler Rinder – ein Stück Tiroler Kultur. Eine vom Aussterben bedrohte Rinderrasse die in seiner Fleischqualität unübertrefflich ist. Auch sollten Sie einen Blick in das Gewächshaus werfen. Nicht vergessen den Besuch in der Hauskapelle. Die schönen Deckenfresken stellen Heilige des Bauernstandes dar.
Tourenkategorie Sehenswürdigkeiten
Region Wipptal
Zeitaufwand

Etwa 1 Stunde - je nach Lust und Laune.

Eintritt

Ja

Öffnungszeiten/Betriebszeiten

Mai bis Ende Oktober täglich geöffnet.

Kombinationsmöglichkeit

Der Besuch vom Mühlendorf lässt sich sehr gut mit einer wunderschönen Familienwanderung zur Laponesalm im Hinteren Gschnitztal verbinden.

Talort Gschnitz, 1.242 m
Anfahrt A-13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Matrei/Brenner und auf der Brennerbundesstraße bis Steinach. Kurz nach dem Ortsbeginn rechts in das Gschnitztal abbiegen und weiter bis zum Gasthof Feuerstein.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz hinter dem Gasthof Feuerstein.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gastronomie im Mühlendorf oder im Gasthof Feuerstein.
Autor Ernst Aiger
Zugriffe 26 (April 2020)
Zugriffe Gesamt 20666 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter