Winterwanderweg Falkaunsalm

GPX Download PDF Version Drucken

Winterwanderung vom Parkplatz unterhalb vom Wiesenhof am Kaunerberg zur Falkaunsalm

Zur Falkaunsalm: Vom Parkplatz am Abzweig zum Wiesenhof bei einer Linkskehre, wandert man am gut gebannten Winterwanderweg Richtung „Falkaunsalm“ geradeaus in südöstlicher Richtung aufwärts. Nach drei Kehren eröffnen sich das erste Mal schöne Ausblicke über die Wiesen oberhalb vom Wiesenhof zu den Lechtaler Alpen mit der imposanten Parseierspitze als Blickfang. Oberhalb der Wiesen geht es wieder durch mehrere Kehren durch lichte Wald aufwärts, vorbei am Abzweig zum Gallruthstollen der zur Gallruth Alm führt (Wasserweg), bis man kurz nach der letzten Kehre auf den weitläufigen Almflachen der Falkaunsalm steht, die man nach wenigen Metern erreicht (1962m). Die Alm liegt tief geduckt am oberen Ende der Wiesen und ist ein wunderschöner Rastplatz mit grandiosen Ausblicken. Auch wenn sie im Winter nicht geöffnet hat, allein schon die Aussicht in die umliegende Bergwelt ist einen Besuch wert.

Rückweg: Wie beim Aufstieg am selben Weg retour zum Ausgangspunkt.

Autoreninfo: Auch wenn die Falkaunsalm in keinem Rodelbahnführer aufscheint (auch nicht auf der Tourismusseite), so ist sie ebenso auch für Einheimische mit der Rodel ein wunderschönes Ausflugsziel!

Charakter: Die Falkaunsalm ist zwar im Winter nicht geöffnet, aber der Winterwanderweg (Naturrodelbahn) dennoch meist immer gut präpariert und auch von Skitouren-Gehern angefahren. Der Anstieg verläuft zunächst durch Wald, aber bald schon eröffnet sich ein eindrucksvoller Ausblick ins Kaunertal bis hin zum mächtigen Gepatschferner mit der Weißseespitze im Talschluss, sowie zum gegenüberliegenden Oberen Gericht.
Pitztal, das Dach Tirols

Beeindruckende Gipfeltouren, türkisblaue Bergseen & Ursprünglichkeit

Sicherer Bergsommer 2021

Kartenansicht

Kompass Karte

Winterwanderweg Falkaunsalm
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 19°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4000m
Nachmittag
Temperatur: 32°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4400m
Tourenkategorie Winterwanderung
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Landeck Umgebung, Venetgebiet, Kaunertal
Talort Feichten, 1287m
Gehzeit Ziel 1,5 Std.
Gehzeit Gesamt 2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 440 Hm
Weglänge Ziel 3,5 Km
Weglänge Gesamt 7,0 Km
Ausgangspunkt Kaunerberg oberhalb von Maria Kaltenbrunn am Parkplatz unterhalb vom Wiesenhof, 1570m
Schwierigkeit

Einfache Winterwanderung auf meist gut gebannten Winterwanderweg.

Beste Jahreszeit Dezember bis März
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Reschenpass/St. Moritz und durch den Landecker Tunnel Richtung Reschenpass zur Ortschaft Prutz. Bei der Ampel links durch die Ortschaft Prutz in das Kaunertal Richtung Feichten. Noch vor Feichten (ca. 8,4 Km nach Verlassen der Reschen Straße) zweigt links die Straße nach Maria Kaltenbrunn ab. Kurz bevor man den Wallfahrtsort nach Verlassen der Kaunertaler Straße erreicht, führt rechts eine schmale Bergstraße bergauf (Wegweiser Wiesenhof/Falkaunsalm). Bei der 6. Kehre erreicht man einen Parkplatz am Anfang der Rodelbahn (Wegweiser Falkaunsalm, ca. 1580m).
Routenplanung
Parkmöglichkeit Parkplatz am Beginn des Winterwanderweges zur Falkaunsalm an der letzten Linkskehre vor dem Wiesenhof (1570m).
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Leider keinen Einkehr in unmittelbarer Nähe vom Ausgangspunkt, sondern erst mit kurzem Abstecher in Feichten oder bei der Rückreise in Prutz.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 50 (Juni 2021)
Zugriffe Gesamt 792 (seit Februar 2021)

Tourentipps in der Umgebung:

Bergstation Lazidkopf - Hexenseehütte (mit Bahnhilfe)

Mountainbiketour
Über die Scheid zum Ladermoos und wiederum etwas steiler in das Arrezjoch. Kurz abwärts und auf guter Forststraße zum kleinen Stausee...

Fendels-Rundfahrt von Ried

Mountainbiketour
Von Ried fahren wir über Hohlenegg hinauf nach Gfrans, dass wir links liegen lassen. Weiter geht es zum Gschwendtbach und hinab nach Fendels....

Komperdell Runde

Mountainbiketour
Wunderschöne Runde von Serfaus mit genüsslicher Auffahrt auf die Komperdell Alm zum Kölner Haus, die unterhalb der Bergstation der Komperdellbahn...

Serfaus - Lazidkopf - Hexenseehütte

Mountainbiketour
Schöne, gemütliche Waldauffahrt auf die Komperdell Alm und dann ziemlich steil auf den Lazidkopf. Über die Scheid zum Ladermoos und wiederum...

Furgler (3004 m) über das Furglerjoch

Bergtour
Der Furgler westlich hoch über Serfaus ist ein ungemein aussichtsreicher Dreitausender und kann wunderbar überschritten werden. Am „Normalweg“...

Hexenkopf (3035 m) von der Lazidbahn

Bergtour
Diese lange Bergtour bietet bis zum Arrezjoch nicht wirklich sehr viel Abwechslung und führt zudem durch eine mit vielen Liftanlagen bestückte...

Vorderer Brunnenkopf (2682 m) vom Fisser Joch

Bergtour
Einfache Bergtour auf guten Bergwegen, die von Beginn an eine herrliche Aussicht bietet, da der Bergweg fast immer durchwegs am Kamm entlang...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Für diese Tour empfehlen wir:

Sie finden Almenrausch auch auf