kompass logo

Venter Skirunde Tag 2 - Fineilspitze

GPX Download PDF Version Drucken

Skihochtour von der Similaunhütte zum Tisenjoch und über das Hauslabjoch auf die Fineilspitze

Route auf die Fineilspitze: Von der Similaunhütte mit einer kurzen Schrägabfahrt Richtung Norden bis auf eine Höhe von 2900 m hinab. Hier auffellen und erst Richtung Norden auf den Hauslabkogel zu, dann in einem weiten Bogen links Richtung Westen eindrehen und über eine kurze Steilstufe zum Tisenjoch - Ötzifundstelle mit Denkmal (3210 m).
Weiter Richtung Norden haltend, auf das Hauslabjoch (3280 m) und schräg Richtung Westen auf den Ostrücken der Fineilspitze zu. Hier Skidepot und am erst breiten Rücken, später über eine schmale Firnschneide (öfters überwechtet!) etwas ausgesetzt auf den nicht sehr geräumigen Gipfel.

Abfahrt und Aufstieg zur Schöne Aussicht: Wieder Abstieg zum Skidepot und kurz Richtung Norden am westlichen Teil des Hochjochferners abwärts. Auf einer Höhe von etwa 3100 m bei sicheren Verhältnissen, links unterhalb der nordseiten felsdurchsetzten Ausläufern von der Fineilspitze nach Westen queren, und über schöne Steilhänge direkt abwärts auf den flachen Teil vom Hochjochferner (hierher kommt man auch sicherer, wenn man vorher bereits weiter nach Norden abfährt und über zwei kurze Steilstufen Richtung Westen in das Tal abfährt!).
Auffellen und mit einem leichten Gegenanstieg Richtung Westen in das Gletscherskigebiet zur Schönen Aussicht.

Stützpunkt: Similaunhütte (3019 m, privat)
bewirtschaftet ab Mitte März bis Anfang Mai
T +39 (0) 473 669711 T +43 (0) 676 507 45 01
Mobil: 0043 (0) 676 507 450 2
www.vent-hotel-post.com [email protected]

Charakter: Toller und sehr interessanter Anstieg mit Besichtigung der Ötzifundstelle. Ab dem Hauslabjoch tut sich eine grandiose Landschaft auf mit herrlichen Blicken zur imposanten Gipfelflanke der Fineilspitze. Sehr schöne Abfahrt mit wunderbaren Skihängen am Hochjochferner und einem gemütlichen Gegenanstieg in das Gletscherskigebiet zur Schönen Aussicht. Gemütliche Einkehr in der sehr geschäftigen und urigen Hütte mit der einzigartigen Freiluftsauna.
Hotel Seppl**** Tirol von Herzen

WINTERURLAUB IN TIROL MIT SCHNEESCHUHEN & TOURENSKI

Sanfter Tourismus im Winter 2020/21 in Mutters

Kompass Karte

Venter Skirunde Tag 2 - Fineilspitze
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal 1:25.000

Höhenprofil ansehen

Video

Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Ötztal
Talort Vent, 1895 m
Gehzeit Gesamt 2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 791 Hm (Aufstieg) 958 Hm (Abfahrt)
Weglänge Gesamt 5,0 Km (Aufstieg) 4,0 Km (Abfahrt)
Ausgangspunkt Similaunhütte, 3019 m
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierg - der Aufstieg ohne Skier auf den Gipfel ist schwierig!
Ausrüstung Komplette Hochtourenausrüstung
Exposition N, NW, W
Lawinengefahr Mitunter lawinengefährdet
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndiesnt!
Beste Jahreszeit März bis Anfang Mai
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal 1:25.000
Kompass Karte Nr. 43 Ötztaler Alpen 1:25.000
AV-Karte Nr. 30/2 Ötztaler Alpen - Weißkugel 1:25.000
AV-Karte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen - Gurgel 1:25.000
AV-Karte Nr. 30/6 Ötztaler Alpen - Wildspitze 1:25.000
Unterkünfte Alternativ Schöne Aussicht (2.846 m), Vernagthütte (2.755 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 9 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 10438 (seit Mai 2012)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf