kompass logo

Uwald Alm – Winterwanderung von der Talschlusshütte

PDF Version Drucken

Winterwanderung von der Talschlusshütte auf der Naturrodelbahn zur Uwald Alm

Zur Uwald Alm: Vom Parkplatz in nordöstlicher Richtung dem Hinweisschild „Uwald Alm-Hochkreuz“ folgen und auf der Höfestraße bis zum zweiten Abzweig nach dem Schlosser Hof. Rechts am Fahrweg aufwärts zum Waldrand und kurz taleinwärts bis zu einem weiteren kleinen Parkplatz oberhalb vom Burgerhof (alternativer Startpunkt). Von nun an immer auf der Naturrodelbahn (Winterwanderweg), zuerst in einer ausholenden Rechtsschleife, danach durch mehrere Kurven in das Pfoital. Beim Kraftwerk Pfoital führt der Winterwanderweg links über den Bach und in mehreren Kehren hinauf zur wunderschön liegenden Uwald Alm (2042m).

Rückwanderung: Entlang der beschriebenen Aufstiegsroute.

Charakter: Die Uwald Alm liegt auf einer Seehöhe von 2042m und ist ein wunderschönes Ausflugsziel im Gsieser Tal hoch über der Ortschaft St. Magdalena. Sie liegt auf einem breiten Bergrücken in herrlicher Aussichtslage mit beeindruckendem Ausblick über das gesamte Gsieser Tal bis weit hinaus zu den Dolomiten. Der Winterwanderweg ist den gesamten Winter immer gut begehbar und wird auch als Naturrodelbahn genutzt.
Hotel Kleissl - Oberperfuss

SKITOUREN IM SELLRAINTAL & INNTAL – vom Hotel in wenigen Minuten zu zahlreichen Ausgangspunkten!

Winterurlaub 2021 im Sellraintal & Umgebung

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: -10°C
Luftfeuchtigkeit: 77%
Nachmittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: -3°C
Luftfeuchtigkeit: 83%
Tourenkategorie Winterwanderung
Gebirgsgruppe Villgratner Berge-Deferegger Alpen
Region Antholzertal, Gsiesertal
Talort St. Magdalena, 1400m
Gehzeit Ziel 1,5-2 Std.
Gehzeit Gesamt 2,5-3 Std.
Höhendifferenz Gesamt 600 Hm
Weglänge Ziel 4,7 Km
Weglänge Gesamt 9,4 Km
Ausgangspunkt Parkplatz Talschlusshütte, 1465m
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 057 Antholz-Gsies und Tabacco Karte Nr. 032 Antholzer Tal, Gsieser Tal
Anfahrt A13/A22 zur Ausfahrt Brixen/Pustertal und durch das Pustertal nach Welsberg. Beim Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen und nach Welsberg. Kurz nach dem Ortsbeginn links in das Gsieser Tal und durch dieses in das Talende zur Talschlusshütte unterhalb eines Schleppliftes. Beim Kreisverkehr rechts über die Brücke zu den beiden großen Parkplätzen. Aus Osttirol kommend von Lienz über Silian nach Toblach und weiter nach Welsberg. Die erste Ortszufahrt nehmen und durch die Ortschaft bis rechts der beschilderte Abzweig ins Gsieser Tal führt.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Pustertal Bahn zum Bahnhof Welsberg und mit dem Überlandbus 441 durch das Gsieser Tal zur Haltestelle Talschluss kurz nach St. Magdalena. Fahrplanauskunft unter www.sii.bz.it.
Parkmöglichkeit Zwei große Parkplätze nach der Bachbrücke gegenüber der Talschlusshütte. Oder auch am kleineren Parkplatz unterhalb vom Schlepplift.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Uwald Alm und nach der Wanderung in der Talschlusshütte oder im Hotel Magdalenahof.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 20 (Januar 2021)
Zugriffe Gesamt 884 (seit Januar 2020)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf