kompass logo

Rotwandalm und Bächental Rundtour von Fall

GPX Download PDF Version Drucken

Mountainbike- oder E-Biketour von Fall am Sylvensteinspeicher nach Tirol und auf die Rotwandalm. Abfahrt ins Bächental und über das Forsthaus Aquila zurück nach Fall

Km 0,0 – Start in Fall am südlichen Ortsrand beim Schranken und entlang der Asphaltstraße Ri. Jausenstation Aquila.

Km 1,4 – Bei Straßenteilung links Ri. Jenbach – Achenkirch (Radweg München-Venezia). Auf guter Schotterstraße, immer den guten Beschilderungen folgend, im leichten Auf und Ab weiter. Einmal über eine Brücke und oberhalb dieser rechts teilweise neben der Straße am Radweg durch das Walchental.

Km 11,9 - An der Grenze quert man unterhalb vom Achenpass die Achensee-Bundesstraße und folgt rechts dem Radweg weiter Ri. Achenkirch. Am Grenzstüberl (Schanzkiosk) vorbei und weiter zum geschlossenen Gasthaus zum Hagen.

Km 14,2 - Rechts hinab zum Gasthaus und links über die Brücke und nach 300m rechts zum Kirchlein Hagen. Zwischen Kirche und einem Haus aufwärts und bald auf Schotter immer entlang des breiten und gut beschilderten Forstweges (Hauptweg) hinauf zur Rotwand-Alm. Dabei alle möglichen Abzweige, die alle mit einem Radfahrverbotsschild versehen sind, ignorieren!

Km 23,0 – Rotwand Alm (1525m; unbewirtschaftet); nachdem man den prächtigen Ausblick ins gegenüberliegende Karwendel, sowie zum Demeljoch genossen hat, geht es über den Sattel und auf guter Schotterstraße abwärts über den Rotwandalm-Niederleger, die Baieralm und den Zotenalm-Mitterleger mit kurzem Gegenanstieg hinab Ri. Bächental.

Km 26,6 – Bei Wegteilung rechts, kurz bergauf und dann abwärts in das Bächental, das man kurz nach einer großen Wildfütterung der Bundesforste erreicht.

Km 31,1 – Einmündung bei einem Holzgebäude der Bundesforste in eine Querstraße im Bächental und rechts durch das Bächental entlang der Dürrach talauswärts.

Km 31,9 – Bei Wegteilung rechts etwa 90m aufwärts zur Jausenstation Aquila. Nach einer gemütlichen Einkehr wieder zurück und weiter talauswärts. Kurz danach bei einer Brücke auf bayrischem Gebiet entlang der Asphaltstraße weiter talauswärts.

Km 38,9 – Bei Straßenteilung links zurück nach Fall.

Charakter: Diese wunderschöne Rundtour ist ein großer Klassiker im süddeutschen Raum und führt vom Sylvenstein-Stausee nach Tirol und hinauf zur Rotwand-Alm, die in herrlicher Aussichtslage auf einem Sattel östlich unterhalb vom Juifen liegt. Der Ausblick ins Karwendel ist von diesem Platz einzigartig. Danach eine wunderschöne Forstwegabfahrt ins Bächental, wo noch die urige Einkehr im Forsthaus Aquila wartet, bevor es gemächlich zurück nach Fall geht.
Gasthof Alpenfriede - Langtaufers

ERLEBE DIE SCHÖNSTEN SKITOUREN & SCHNEESCHUHWANDERUNGEN IM STILLEN LANGTAUFERER TAL

Winter 2021 im wunderschönen Langtaufertal

Kompass Karte

Rotwandalm und Bächental Rundtour von Fall
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge, Kompass Karte Nr. 8 Tegernsee, Schliersee, Wendelstein

Höhenprofil ansehen

Tourenkategorie Mountainbiketour
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Tegernsee - Schliersee - Wendelstein
Talort Fall, 773m
Fahrzeit Gesamt 3 Std. 30 Min. (bei Ø 11,5 km/h)
Höhendifferenz Gesamt 1010 Hm
Weglänge Gesamt 40,3 Km Ende
Fahrbahnbelag 26,7 Km Schotter/Forstwege – 13,6 Km Asphalt
Landschaft / Fahrerlebnis 5/5
Ausgangspunkt Am südlichen Ortsrand von Fall beim Schranken neben einer großen Infotafel über den Sylvensteinspeicher, 773m
Schwierigkeit Mittelschwierig - durchwegs immer gleichmäßige Auffahrt auf schönen Forstwegen die nie wirklich steil werden.
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge, Kompass Karte Nr. 8 Tegernsee, Schliersee, Wendelstein
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wiesing/Achensee (B181) und über die Achensee-Bundesstraße über Achenkirch Richtung Tegernsee. Kurz nach der ehemaligen Grenze vor dem Achenpass auf der B307 links zum Sylvensteinstausee. Am nördlichen Ufer entlang und etwa in der Mitte vom See links über eine Brücke nach Fall in die Dürrachstraße. Aus Richtung München auf der A8 nach Holzkirchen und auf der B13 nach Bad Tölz und über Lenggries zum Sylvensteinspeicher zur kleinen Ortschaft Fall. Oder aus Richtung Seefeld oder Garmisch kommend nach Wallgau und auf der B307 durch die Jachenau (Mautstraße) und über Vorderriss nach Fall.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Genügend Parkmöglichkeiten am südlichen Ortsende (Dürrachstraße) von Fall kurz vor dem Schranken.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Jausenstation Aquila (919m) und im Grenzstüberl in Tirol
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 207 (November 2020)
Zugriffe Gesamt 2192 (seit Mai 2019)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf