kompass logo

Kreuzjoch & Medalgesalm vom Bergsteigerdorf Campill

GPX Download PDF Version Drucken

Mountainbike- oder E-Bike Tour von Campill (Lungiarü) zur Ütia Ciampcios und über die Ütia Medalges in das Kreuzjoch. Bei der Rückfahrt noch ein Abstecher zu den Weilern Misci und Seres

Km 0,0 - Von den Infotafeln im Ortszentrum von Lungiarü entlang der Fahrstraße durch die Ortschaft taleinwärts in Richtung Weiler Misci und Seres.

Km 1,1 - Bei Straßenteilung rechts durch Wald Ri. Weiler Seres/Misci und Pension Odles.

Km 1,6 - Bei Straßenteilung geradeaus entlang der Schotterstraße Ri. Kreuzjoch/Medalgesalm. Durch das Gelände vom Parkplatz Pares und weiter taleinwärts zur Paresalm. Auf guter Schotterstraße immer leicht ansteigend taleinwärts.

Km 4,7 - Bei Wegteilung nach einer Wiese rechts aufwärts.

Km 5,5 - Bei Wegteilung rechts weiter aufwärts (links führt der Weg weiter nach Funtanacia).

Km 6,4 - Vorbei am Abzweig zur Ütia Ciampcios und geradeaus über schöne Bergwiesen aufwärts. Zuletzt mehrere Kehren überwindend zur Medalgesalm.

Km 8,1 - Medalgesalm; bei dieser links am leichten Trail schräg hinüber zum Kreuzjoch.

Km 8,4 - KREUZJOCH (2293); nach einer prächtigen Rundumsicht vom Dach der Tour wieder zurück zur Medalgesalm und am bekannten Weg abwärts mit kurzem Abstecher zur Ütia Ciampcios.

Km 14,5 - Nach längerer Abfahrt bei Wegabzweig bei der großen Wiese links kurz Ri. Paresalm und nach wenigen Metern rechts am Fahrweg Ri. Weiler Seres/Misci.

Km 15,0 - Nach einer im Sommer ausgetrockneten Furt und nach Wirtschaftsgebäuden Einmündung in Asphaltstraße und links entlang dieser aufwärts zum wunderschönen Weiler Misci zur Informationstafel nach dem ersten oberen Hof. Von hier wieder zurück bis zur Einmündung in die Auffahrtsstraße zum Weiler Seres.

Km 16,2 - Bei Straßenteilung links leicht ansteigend zum Eingang vom Mühlenweg. Vorbei an der Hofschank Lüch de Vanc hinauf zum Weiler Seres.

Km 16,7 - Weiler Seres; nach der Besichtigung hinab zur Hofschank Lüch de Vanc mit der gemütlichen Einkehrmöglichkeit. Danach entlang der Asphaltstraße zurück zum Ausgangspunkt in Campill.

Charakter: Das Bergsteigerdorf Campill (Lungiarü) ist vorwiegend bei den Wanderern und Bergsteigern bekannt. Aber auch Mountainbiker oder E-Biker finden hier atemberaubende Auffahrten zu grandiosen Almen in der herrlichen Dolomitenlandschaft vor. Diese Route führt auf einsamen Forstwegen hinauf in die herrliche Almlandschaft zwischen der Puezgruppe und Geislergruppe.
Alpengasthof Pichler - Defereggental

Im Winter das Defereggental erleben

Erlebe die schönsten Skitouren und Winterwanderung im Defereggental in Osttirol

Kompass Karte

Kreuzjoch & Medalgesalm vom Bergsteigerdorf Campill
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Mäßig bewölkt
Temperatur: 2°C
Luftfeuchtigkeit: 87%
Nachmittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 8°C
Luftfeuchtigkeit: 66%

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Lüch de Vanc Hofschank - Campill

Die ladinische Küche: frisch und gennussvoll Nach Ihren Spaziergängen und Wanderungen inmitten der Natur verwöhnen wir Sie gerne mit...

Lüch de Vanc - Urlaub am Bauernhof in Campill

Einfachheit, Vertrautheit und Warmherzigkeit, das sind die Hauptmerkmale vom familiär geführten Lüch de Vanc, Sie werden hier bei...

Pension Odles*** - Campill

  Ankommen, Durchatmen und einfach Genießen... Entspannung und Erholung werden Ihren Urlaub bei uns bestimmen. Hier, inmitten der prächtigen...

Berghotel Sanví - Campill

Urlaub im ladinischen Bergsteigerdorf Lungiarü Unser Berghotel Sanví steht im zauberhaften Bergdorf Campill (1398 m) im Gadertal. Hier,...
Tourenkategorie Mountainbiketour
Gebirgsgruppe Dolomiten
Region Alta Badia-Gadertal, Campill
Talort Bergsteigerdorf Campill (Lungiarü), 1396m
Fahrzeit Ziel ca. 1 Std. 25 Min.
Fahrzeit Gesamt 2 Std. 01 Min. (bei Ø 9,5 km/h)
Höhendifferenz Ziel 904 Hm
Höhendifferenz Gesamt 983 Hm
Weglänge Gesamt 19,1 Km
Fahrbahnbelag 13,4 Schotter/Forstwege – 5,7 Km Asphalt
Landschaft / Fahrerlebnis 4/5
Ausgangspunkt Bei den Infotafeln im Dorfzentrum vom Bergsteigerdorf Campill (Lungiarü), 1396m
Schwierigkeit Mittelschwierig - sehr gute Forst/Schotterwege
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone
Tabacco Blatt Nr. 007 (Alta Badia/Arabba/Marmolada)
Anfahrt A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Brixen und durch das Pustertal Richtung Bruneck nach St. Lorenzen. Dort rechts durch das Gadertal nach St. Martin in Thurn. Richtung Süden durch das Campilltal zum Bergsteigerdorf Campill (Lungiarü). Aus Richtung Osttirol kommend durch das Pustertal bis kurz nach Bruneck nach St. Lorenzen und links in das Gadertal.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Parkplätze direkt bei den Infotafeln im Kreuzungsbereich/Zentrum oder wenige Meter vorher unterhalb der Schule.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Ütia Medalges (2293m), Ütia Ciampcios (2020m) und im Weiler Seres in der Hofschenke Lüch de Vanc
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 6 (Dezember 2020)
Zugriffe Gesamt 1668 (seit Oktober 2018)

Tourentipps in der Umgebung:

Piz Boè-Überschreitung (3152 m) vom Vallonlift

Dreitausender-Skitouren
Beeindruckende Überschreitung vom Piz Boè mit fantastischer Abfahrt durch das Val Mesdi (Mittagstal) nach Corvara. Durch die Lifthilfe...

Ütia Ciampcios vom Bergsteigerdorf Campill

Mountainbiketour
Das Bergsteigerdorf Campill (Lungiarü) ist vorwiegend bei den Wanderern und Bergsteigern bekannt. Aber auch Mountainbiker oder E-Biker...

Ütia Vaciara vom Bergsteigerdorf Campill

Mountainbiketour
Die Ütia Vaciara liegt inmitten einer wunderschönen, weiten Hochfläche südöstlich vom Peitlerkofel in traumhafter Aussichtslage. Wie...

Pisciadu Klettersteig (FV Brigada Tridentina)

Klettersteig
Der Pisciadu Klettersteig ist ein vielbegangener Klettersteig in der Sellagruppe in den Dolomiten. Zurecht wie man selbst feststellen wird:...

Ciampani (2668 m) von der Gardenacia-Hütte

Bergtour
Der Ciampani ist von Süden aus gesehen die höchste, aber eine nur wenig ausgeprägte Erhebung am nördlichen Rand der Gardenacia-Hochfläche...

Col Plö Alt (2366 m) von der Gardenacia-Hütte

Bergtour
Kurze, aussichtsreiche Panoramawanderung von der Gardenaciahütte durch herrliches Gelände auf den aussichtsreichen Grasgipfel an der Nordostecke...

Conturinesspitze (3064 m) von der Capanna Alpina

Bergtour
Die Conturinesspitze ist ein prächtiger Aussichtsberg der aber nur über einen leichten Klettersteig erreicht werden kann. Vom Gipfel genießt...

Gardenacia 2-Gipfel Rundtour (2 Tage)

Mehrtagestouren
Bei dieser prächtigen 2-Tages-Gipfeltour lernt man fast die gesamte Puezgruppe mit ihren prachtvollen Gipfeln und weiten Hochflächen in...

Lavarella (3055 m) von der Capanna Alpina

Bergtour
Der Piz de Lavarella ist ein prächtiger Aussichtsberg in der Lavarella-Conturines Gruppe. Vom Gipfel genießt man einen herrlichen Blick...

Östliche Puezspitze (2846 m) von Kolfuschg

Bergtour
Die Östliche Puezspitze ist der Nachbargipfel von der Westlichen Puezspitze die zugleich auch der höchste Punkt in der Puezgruppe ist....

Östliche Puezspitze (2913 m) von der Gardenacia Hütte

Bergtour
Eine wunderschöne Bergtour mit vielen verschiedenen Eindrücken vom Rifugio Gardenacia Hütte über die Gardenacia Hochfläche auf den...

Para dai Giai (2497 m) von der Schutzhütte-Gardenacia

Bergtour
Kurze, abwechslungsreiche Bergtour auf den fantastischen Aussichtsgipfel, der einem bereits von der Hüttenterrasse mit seinen senkrechten...

Pisciadu (2985 m) durch das Val Setus

Bergtour
Der Pisciadu ist ein mächtiger, aussichtsreicher Felsklotz südöstlich der Pisciadu-Hütte und Pisciadu-See im nördlichen Teil der Sellagruppe....

Piz Boe (3152 m) vom Passo Pordoi

Bergtour
Der Piz Boe ist die höchste Erhebung in der Sella Gruppe und mit Unterstützung der Bahn auch ein sehr leicht zu erreichender Dreitausender....

Sas Ciampac (2672 m) von Kolfuschg

Bergtour
Der Sas Ciampac ist eine wenig ausgeprägte Gipfelkuppe im felsigen Kamm, der sich vom Sassongher bis zu den Cirspitze hinaufzieht, und...

Sassonger (2665 m) von Kolfuschg

Bergtour
Der Sassongher ist eine markante Felsgestalt im Naturpark Puez Geisler nördlich von Corvara und stellt die Südostecke der Puezgruppe dar....

Sassongher (2665 m) von der Schutzhütte-Gardenacia

Bergtour
Der Sassongher ist eine markante Felsgestalt und stellt die Südostecke der Puezgruppe dar und liegt im Naturpark Geisler. Er wird vorwiegend...

Sassongher–Gardenacia Überschreitung (2665 m) von Kolfuschg

Bergtour
Eine traumhafte Überschreitung des Sassongher, die mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel sehr gut zu organisieren ist. Bereits der Aufstieg...

Col Pradat – Edelweisshütte von Pescosta

Wanderung
Eine landschaftliche Traumrunde, die durchwegs auf guten Bergwegen zum wunderschönen Aussichtspunkt Col Pradat, südlich unterhalb vom...

Edelweiss Tal - Rundwanderung von Kolfuschg

Wanderung
Vom Col Pradat am Fuße des Sassonghers erlebte man atemberaubende Ausblicke auf die Berggipfel der Dolomiten. Von hier schöne Wanderung,...

Gardenacia - Durchquerung vom Grödner Joch

Wanderung
Eine landschaftlich wunderschöne Durchquerung der Gardenacia Hochfläche mit fantastischen Eindrücken. Das erste Highlight wartet bereits...

Gardenacia - Rundwanderung von der Schutzhütte-Gardenacia

Wanderung
Wunderschöne Rundwanderung über die weitläufige, faszinierende Felswüste der Gardenacia in der Puezgruppe. Der Ausgangspunkt dieser...

Gardenacia Hütte (2050 m) vom Sessellift Gardenaccia

Wanderung
Die Gardenacia Hütte liegt am Ostrand der Gardenacia-Hochfläche in schöner Panoramalage auf einem grünen Wiesenplateau. Von der großzügigen...

Gardenacia Hütte (2050 m) von Stern–La Villa

Wanderung
Die in traumhafter Panoramalage liegende Gardenacia Hütte in der Puezgruppe ist ein wunderschönes Ausflugsziel und auch Tourenstützpunkt...

Gardenacia Rundtour von Stern

Wanderung
Wunderschöne Rundwanderung über die weitläufige, faszinierende Felswüste der Gardenacia in der Puezgruppe. Der Ausgangspunkt dieser...

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf