Höhenweg-Wanderung Reschensee am Dreiländereck

GPX Download PDF Version Drucken

Wanderung von der Bergstation Schöneben zur Haideralm am Reschensee

An der Bergstation Schöneben startet dieser Höhenweg zu Beginn auf dem Forstweg nach links, Richtung Süden. Der sanft ansteigende Weg #14 wird zu einem gut begehbaren Wanderpfad. Dieser führt entlang der Waldgrenze und offenbart atemberaubende Ausblicke auf den grün-blauen Reschensee sowie die beeindruckende Bergwelt, einschließlich der Gletscherriesen Weißkugel, 3356 m, und des imposanten Massivs des Ortlers, 3905 m.

Nach zirka 3 Kilometern führt die Strecke am Rastplatz Schönputz, der neben einem kleinen See liegt, vorbei. Kurz danach gibt es eine Abzweigung hinab Richtung St. Valentin an der Haide. Der gut markierte Weg führt jedoch geradeaus weiter.

Auf der kleinen Ebene "Pflanzenjour" führen markierte Abzweigungen zum Gipfel Elfer, 2926 m (Weg #9), und zu den Drei Seen (Weg #10A). Auf letzterem kann man auch weiter zum Seeköpfel, 2636 m, wandern, welches Bergwanderführer des Netzwerks Bergwandern während der Weitwanderwoche "König Ortler erblicken" oft wählen.

Nach dieser Kreuzung ist es auf dem Höhenweg #14 nur noch 1 Kilometer hinüber und etwa 150 Höhenmeter hinunter zur Haideralm, 2120 m von welcher per Gondel der Weg ins Tal angenehm abgekürzt werden kann.

Von Mitte Juni bis Mitte Juli begrüßen blühende Alpenrosen die Wanderer und säumen den Weg.

Charakter: Die leichte Wanderung am Höhenweg des Reschensees bietet malerische Aussichten auf den „Riesen Ortler“ und die umliegenden Gebirge wie Silvretta und Ötztal. Entlang des Weges erleben Wanderer die artenreiche Vegetation des Vinschgaus. Ideal für eine entspannte, doch erlebnisreiche Tour.
Berghotel Sanví - Campill

Bergwandern und Naturerkundungen in den Südtiroler Bergen

Sommertraum 2024 im stillen Passeiertal

Kartenansicht

Kompass Karte

Höhenweg-Wanderung Reschensee am Dreiländereck
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau

Lektüre & Landkarten

Wanderkarten, Literatur & mehr für alpine Abenteuer:

Wetterprognose

  • Heute in Nauders
  • Kommende Tage
  • Prognose
Vormittag
Temperatur: 6°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 2600m
Nachmittag
Temperatur: 14°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3200m

Video

Tourenkategorie Almwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Silvretta
Region Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Talort Reschen, 1519 m
Gehzeit Gesamt 2-2,5 Std.
Höhendifferenz Gesamt 220
Weglänge Gesamt 6 Km
Ausgangspunkt Schöneben, 2120 m
Beste Jahreszeit Juni - Oktober
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau
Tabacco Karte Nr. 043 Vinschgauer Oberland
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt St. Moritz/Reschenpass und durch den Landecker Tunnel nach Prutz. Auf der Reschen Straße weiter über Nauders bis zur Ortschaft Reschen. In dieser nach Westen durch den Ortsteil Froja bis zur Bergbahn Schöneben. Aus Richtung Meran kommend durch den Vinschgau nach Mals und aufwärts zum Reschensee. Weiter zur Ortschaft Reschen und am nördlichen Ende des Sees nach links zur Bergbahn Schöneben. Routenplanung
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Durch das gut vernetzte Netz an Bussen am Dreiländereck, kann der Ort Reschen, Haltestelle Nord, von den Bahnhöfen in Mals, Landeck/Zams oder Scuol-Tarasap (Engadin) gut erreicht werden.
Parkmöglichkeit Talstation Bergbahn Schöneben
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Haideralm
Autor Wanderführer Andreas Pittl
Zugriffe 108 (Mai 2024)
Zugriffe Gesamt 308 (seit April 2024)

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf