Hochkönig / Steinernes Meer – Wanderparadies im Salzburger Land

Das Wandergebiet um den Hochkönig und Steinernem Meer ist ein ein schier unerschöpfliches Wanderparadies mit zahlreichen Touren für Anfänger und auch Fortgeschrittene. Wandern und Bergsteigen in der Ferienregion Hochkönig bei diesem traumhaftem Bergpanorama wird mit Sicherheit zu einem unvergesslichen und einzigartigen Erlebnis. Die Wanderregion Hochkönig ist von allen Landesteilen aus sehr gut zu erreichen.

Die Gebirgsgruppen

  • Das Steinerne Meer und das Hochkönigmassiv liegen im Salzburger Land und gehören zu den Berchtesgadener Alpen. Der Hochkönig ist mit 2941 m die höchste Erhebung. Die Tourenmöglichkeiten in den felsigen Bergen sind für Anfänger etwas eingeschränkt und beschränken sich vorwiegend auf erfahrene Bergsteiger. Zum größten Erlebnis zählt dabei die Begehung des Klettersteiges Königsjodler. Aber die tiefer gelegenen Almregionen bieten traumhafte Wanderrouten für Anfänger, Familien und Fortgeschrittene.

  • Südlich davon liegen die Salzburger Schieferalpen, die auch unter Salzburger Grasberge bekannt sind. Die Gipfel weisen meist runde und wenig ausgeprägte Gipfelformen aus, die durch lange und flache Kämme miteinander verbunden sind. Sie sind daher ideale Wanderberg, da vielfach die Aufstiegsrouten über wunderschönes Almgelände führen, daher auch für den Genusswanderer einfach zu begehen sind.

Wandern am Fuße des Hochkönigs

Am Fuße des Hochkönigs zwischen dem Dientner Sattel und dem Filzensattel liegt das idyllische Dorf Dienten. Beim Anblick der uralten, restaurierten Blumenhäuser im historischen Ortskern, sowie der wunderschön auf einem Hügel gelegenen Kirche St. Nikolaus, fühlt man sich zurückgesetzt in alte Zeiten.

Östliche vom Dientner Sattel liegt das Bergdorf Mühlbach am Hochkönig und wird umringt von grünen Almen, saftigen Wiesen und idyllischen Wäldern. Das weitreichende Wandergebiet in Mühlbach am Hochkönig lädt Jung und Alt zu herrlichen Wanderungen und Touren ein. Urige Almhütten verwöhnen ihren Gaumen mit Schmankerln aus der Region.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist natürlich der Hochkönig mit dem Matrashaus. Der Normalaufstieg führt vom Arthurhaus über die Mitterfeldalm und dem Hochkönigsteig auf den Gipfel. Spezialisten wählen für den Aufstieg den Königsjodler-Klettersteig, der auch zugleich der längste Klettersteig in Salzburg ist.

Wandern zwischen dem Steinernen Meer und Hochkönigmassiv

Das Steinerne Meer ist ein Karsthochplateau der Nördlichen Kalkalpen. Als eines der neun Teilgebirge der Berchtesgadener Alpen gehört das Steinerne Meer teils zu Bayern, teils zu Salzburg. Südlich davon liegt der Urlaubsort Maria Alm, eingebettet inmitten einer noch unverfälschten Naturlandschaft. Die Umgebung ist im Sommer reich an Sonne, Natur und Erholung. Im Sommer ist Maria Alm ein Paradies für Wanderer, Bergsteiger, Radfahrer und Mountainbiker. 

Die zu Maria Alm gehörende idyllische Ortschaft Hinterthal liegt auf 1020 m Seehöhe, eingebettet inmitten einer grünen, unverfälschten Naturlandschaft vor der Kulisse des Steinernen Meeres und des Hochkönigs. Hinterthal – das ist Ruhe, Natur, Erholung, Gemütlichkeit und ein kleines Stück Heimat.

Auer Alm in Hinterthal
Tiefblick von den Lausköpfen auf Hinterthal
Naturdenkmal Triefen in Hinterthal
Blick zur Torscharte

Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten

Von der gemütlichen Pension bis zum Hotel ist in der Region Hochkönig alles zu finden. Hier finden Sie auch spezielle Unterkünfte für Tourengeher, Wanderer, Biker und Familien. Ideale Ausgangspunkte für Ihre Touren sind die Ortschaften Maria Alm am Steinernen Meer, Hinterthal, Dienten und Mühlbach a. Hochkönig. In all diesen Ortschaften werden Sie Ihre passende Unterkunft für schöne Outdoor-Unternehmungen in der Region finden.

Tipp: Wenn Sie ein Hotel mit dem gewissen Etwas suchen, in dem es richtig heimelig und gemütlich ist – dann sind Sie im kleinen, feinen Landhotel Schafhuber in Hinterthal besonders gut aufgehoben!

Anreise / Anfahrt

Mit dem PKW:
Von Tirol kommend auf der B164 über St. Johann und Hochfilzen nach Saalfelden und weiter nach Maria Alm, oder nach Hinterthal, sowie über den Filzensattel nach Dienten oder noch weiter über den Dientner Sattel nach Mühlbach a. Hochkönig.
Von Bayern kommend auf der E641 über den Steinpass nach Lofer, auf der B311 nach Saalfelden und weiter nach Maria Alm, oder nach Hinterthal, sowie über den Filzensattel nach Dienten. Oder über den Dientner Sattel nach Mühlbach. Diese Urlaubsorte sind auch von Zell am See über Saalfelden zu erreichen.
Von der Stadt Salzburg oder aus Richtung Radstadt kommend auf der A10 Tauernautobahn zur Abfahrt Bischofshofen und auf der B164 nach Mühlbach a. Hochkönig. Weiter über den Dientner Sattel nach Dienten oder über den Filzensattel nach Hinterthal bzw. Maria Alm.

Unterkunfts- & Einkehrempfehlungen in der Region

Landhotel Schafhuber - Maria Alm/Hinterthal

Hotels | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Das kleine feine, romantische familiengeführte Landhotel. Inmitten im Steinernen Meer am Fuße des Hochkönigs, liegt unser feines, kleines und romantisch familiär geführtes Landhotel. Ideal für Urlauber die keinen elitären Luxus suchen, sondern das Besondere, sowie ländliches Ambiente schätzen. ...

Tourentipps in der Region

Schwierigkeit

Erichhütte (1545 m) vom Dientner Sattel

Hüttenwanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 1 Std. | Höhendifferenz: 211 Hm | Weglänge: 3,2 Km
Die Erichhütte liegt nicht weit entfernt von der Hochkönigstraße, in wunderschöner Aussichtslage südseitig vom Hochkönigmassiv. Vom Dientner Sattel führt der Zustieg entlang der Fahrstraße zur Hütte und ist daher auch für Kinder ein einfacher Ausflug in die ...
Schwierigkeit

Vom Dientner Sattel nach Hinterthal

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 3,5-4 Std. | Höhendifferenz: 558 Hm (auf) – 851 Hm (ab) | Weglänge: 10,5 Km
Mit Hilfe vom Wanderbus lässt sich diese schöne Durchquerung mit urigen Einkehrmöglichkeiten am Fuße des Hochkönigmassivs sehr gut durchführen. Leider ist der Graben zwischen der Erichhütte und der Pichlalm ziemlich vermurt, daher muß man derzeit einen kleinen Umweg ...
Schwierigkeit

Grünegg Alm (1190 m) vom Filzensattel

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 2-2,5 Std. | Höhendifferenz: 140 Hm (auf) – 353 Hm (ab) | Weglänge: 6,4 Km
Die wunderschöne Jausenstation Grünegg liegt südwestlich oberhalb Dienten mit einem herrlichen Ausblick auf das Hochkönigmassiv. Auf dem Hof wird auch bereits seit Generationen Schnaps gebrannt, den man im Schnapsgwölb verkosten und kaufen kann. Der alte Bauernhof ...
Schwierigkeit

Lauskopf (2130 m) vom Filzensattel

Bergtour | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 4-4,5 Std. | Höhendifferenz: 961 Hm | Weglänge: 8,2 Km
Der Lauskopf ist ein unscheinbarer, aber dennoch anspruchsvoller Gipfel vor einer imposanten Kulisse. Er liegt fast am Gratende, der sich vom Hochkönigstock (Lammkopf) nach Westen hinabzieht. Er präsentiert sich als prächtiger Aussichtsberg und eröffnet Ausblicke bis zu ...
Schwierigkeit

Hochkönig (2941 m) vom Arthurhaus

Bergtour | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 9-10 Std. | Höhendifferenz: 1903 Hm | Weglänge: 20,0 Km
Wunderschöne, lange Bergtour die eine gute Grundkondition und Trittsicherheit voraussetzt. Bereits während des Aufstieges genießen wir immer wieder wunderbare Ausblicke. Vom Gipfel erwartet uns ein wunderbarer Panoramablick: Ankogel, Sonnblick, Großglockner, ...
Schwierigkeit

Mussbachalm & Aueralm Rundwanderung bei Hinterthal

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 1,5-2 Stunden | Höhendifferenz: 179 Hm | Weglänge: 3,0 Km
Die beiden reizenden Almhütten liegen umrahmt vom Steinernen Meer und dem Hochkönigmassiv unweit oberhalb dem Ort Hinterthal bei Maria Alm in der Ferienregion Hochkönig. Auf beiden Almen bekommt man selbsterzeugte Spezialitäten wie Käse, Butter, frisch gebackenes Brot, ...
Schwierigkeit

Triefen-Rundwanderung bei Hinterthal

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 1 Std. 15 Min. | Höhendifferenz: 76 Hm | Weglänge: 3,6 Km
Das Triefen ist ein regenartiger Tropfenvorhang, der über einer wasserundurchlässigen Gesteinsschicht aus etwa 2 - 3 Meter Höhe auf breiter Front zur Urslau hin, abfällt. Dieses Naturwunder ist in kürzester Zeit vom kleinen Ort Hinterthal aus zu erreichen und ist zugleich ...
Schwierigkeit

Taghaube (2159 m) vom Dientner Sattel

Bergtour | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 3,5-4 Std. | Höhendifferenz: 817 Hm | Weglänge: 6,4 Km
Die Taghaube ist ein dem Hochkönigmassiv vorgelagerter, wunderschöner Aussichtsgipfel, der nicht allzu schwierig zu erreichen ist. Es sind zwar im Gipfelbereich einige Tritthilfen, sowie eine kurze Aluleiter als Hilfe vorhanden, die aber einen trittsicheren Berggeher ...
Schwierigkeit

Pichlalm (1434 m) vom Filzensattel

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 1,5 Std. | Höhendifferenz: 221 Hm | Weglänge: 2,8 Km
Die urige Pichlalm am Hochkönig, liegt südlich vom wunderschönen Bergpanorama, das sich vom ersten Lauskopf über das Hochkönigmassiv bis zur Taghaube hinzieht. Während die Tiere in den Sommermonaten auf der Alm sind, wird die Hütte als Almausschank bewirtschaftet. Die ...
Schwierigkeit

Willi-Schwaiger-Weg Wanderung von Hinterthal

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 2 Std. | Höhendifferenz: 188 Hm | Weglänge: 5,8 Km
Bis zum Naturdenkmal Triefen geht es gemütlich der Urslau entlang, danach beginnt der deutlich schmälere Willi-Schwaiger-Weg, der über natürlich gewachsene Steinstufen weiter entlang der Urslau hinauf in den Talschluss führt. Auf der anderen Talseite geht es dann ...
Schwierigkeit

Pichlalm (1434 m) von Hinterthal

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 3,5 Std. | Höhendifferenz: 571 Hm | Weglänge: 7,8 Km
Die urige Pichlalm liegt südlich vom Hochkönigmassiv, das sich vom ersten Lauskopf über das Hochkönigmassiv bis zur Taghaube, hinzieht. Während die Tiere in den Sommermonaten auf der Alm sind, wird die Hütte als einfache Almausschank bewirtschaftet. Sie ist auch vom ...
Schwierigkeit

Mitterfeldalm (1670 m) vom Arthurhaus

Wanderung | Berchtesgadener Alpen | Ferienregion Hochkönig
Gehzeit: 1 Std. 15 Min. | Höhendifferenz: 210 Hm | Weglänge: 3,9 Km
Kleine gemütliche Wanderung zur Mitterfeldalm, die auf der Sonnenterrasse des Hochkönigs, in traumhafter Aussichtslage am Fuße der imposanten Mandelwände liegt. Die Alm ist ein traditioneller Almbetrieb und auch ein herrlicher Ausgangspunkt für Wander- und ...

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter