Bichlalm - Hintertux

Bichlalm in Hintertux

Die Bichlalm liegt auf einer Seehöhe von 1696m und ist eine im Sommer und Winter bewirtschaftete Alm an den Südosthängen des Hinteren Tuxertal's. Herrliche Panoramalage in den Zillertaler Alpen oberhalb der Ortschaft Hintertux mit fantastischem Blick zum Hintertuxer Gletscher. 

Ein ideales Ausflugsziel
 für Groß und Klein. Speziell auch für Familien mit Kindern, da der Zustieg zur Alm mit Hilfe der Seilbahn, die von Hintertux auf die Sommerbergalm führt, leicht und kurzweilig ist.

Die Alm
 liegt weiters an den Wanderrouten zum Hintertuxerhaus, zur Kellenspitze und Wandspitze und bietet sich daher hervorragend für eine Einkehr und Rast an. Sie ist auch ein sehr beliebtes Ziel für Mountainbiker und E-Biker mit eigener E-Bike Ladestation.

Die in schöner Aussichtslage liegende Bichlalm
bietet dem Einkehrer typische Zillertaler Küche in den schönen Stuben oder auf der gemütlichen Terrasse mit dem einzigartigen Gletscherblick.
Hier können Sie noch wunderschöne Stunden in unberührter und einzigartiger Natur geniessen und die Seele baumeln lassen.

Öffnungszeiten
Winter: Dezember - April
Sommer: Juni - Ende September/Anfang Oktober
Verbindliche Öffnungszeiten findet Ihr auf der Homepage der Bichlalm!

Bichlalm

Tux 148
6293 - Tux
Ferienregion Tux-Finkenberg
Österreich

Anreise/Anfahrt

Mit dem PKW: 
A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Zillertal, durch das Zillertal nach Mayrhofen und nach der Ortschaft rechts Richtung Finkenberg in das Tuxertal nach Hintertux oder zur Talstation der Gletscherbahn im Talschluss.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn zum Bahnhof Jenbach. Von dort mit dem Regionalzug (R 119) zum Bahnhof Mayrhofen und mit dem Regionalbus (Linie 4104) nach Hintertux - Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 3°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 3100m
Nachmittag
Temperatur: 12°C
Sonnig: 100%
Frostgrenze: 3300m
Morgen
Temperatur: 17°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4000m
Übermorgen
Temperatur: 15°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 3600m
Am Dienstag erleben wir einen klassischen Föhntag: Es ist meist heiter, über manchen Gipfeln tummeln sich die charakteristischen "Föhnfische" (im Fachjargon: "Altocumulus lenticularis"), dazu frischt der Wind mitunter böig auf und selbstverständlich wird es auch mild.

Am Mittwoch erreicht die Föhnlage ihre höchste Intensität: Die Spitzenwerte der Windböen im Hochgebirge liegen über 120 km/h, zugleich gibt es Plusgrade bis 4000 m. Auch im Tal ist es für die Jahreszeit enorm warm. Am Freitag oder Samstag ist die Föhnlage zu Ende!

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter