kompass logo
Skitour Skitour

Wintergipfel vom Hanneburger aus dem Wattental

Bericht geschrieben von: Almenrausch-Andreas am 14.02.2021
Tag der Begehung: 14.02.2021
Aktuelle Bedingungen:
gut
Witterung:
nur Sonne!
Gefahrenhinweis:
Defensives Verhalten an den steilen Stellen!

Geniale Winterbedingungen für diese Tour auf bzw. "neben" den Hanneburger: viel Sonne und ohne Wind (beim Aufstieg). Auf diesem verwinkelten Anstieg über die Waz-Almen und durch das Malgrüblerkar hat sich schon Vorfreude auf die Pulverhänge gebildet. 

WICHTIG: bei dem etwas steileren Abschnitt hinauf ins flache Malgrüblerkar und bei den Serpentinen am steilen Hang hinauf auf den Kamm einen Sicherheitsabstand von mindestens 10 Metern einhalten. Denn "Respekt vor dem Berg" gehört zu jeder Skitour im Gelände!

Bei der Mulde am Kamm war für uns aber bei 2.527 m Ende, da oben doch etwas Wind war. Den Blick über's Voldertal ins Inntal noch genossen, dann über die Hänge entlang der Aufstiegsspur wieder retour. Vor allem den "steilen Gipfelhang" haben wir in defensivem Verhalten befahren, um auf Nummer Sicher zu gehen! Hier haben sich die Spuren abwechselnd durch Pulver und leicht windgepressten Stellen abgewechselt, dann vor allem auf den schattigen Hängen tolle Pulverschneeverhältnisse, bis hinunter zum Ausgangspunkt!

Blick vom "Hanneburger-Kamm" ins Inntal

Start über die Almhütten in der "Tischleraste"

Waz-Alm Hochleger

Angenehmer Aufstieg in der Sonne

Blick Richtung Malgrüblerkar

Aufstieg zum Malgrüberlkar

Steiler Aufsteig über den breiten Hang auf den Kamm südlich des Hanneburger

Blick vom Kamm südlich des Hanneburger ins Inntal

Freude über den angenehmen Aufsteig & Vorfreude auf Abfahrt!

Super Pulver vor allem in den schattigen Hängen

Super Pulver vor allem in den schattigen Hängen

Gute Abfahrtsverhältnisse bis retour zum Ausgangspunkt!

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf