kompass logo
Bergtour Bergtour

Viergipfeltour in den Pfunderer Bergen

Bericht geschrieben von: Bergheil am 06.08.2020
Tag der Begehung: 05.08.2020
Aktuelle Bedingungen:
Gute Wege, im Waldbereich noch immer Behinderungen durch liegengebliebenes Schadholz, heikle Stellen sind gut umgehbar.
Witterung:
Strahlender Sonnenschein, Temperatur auf Grund des vorhergehenden Regentages eher herbstlich kühl
Gefahrenhinweis:
Der Übergang bzw. Aufstieg auf den Sambock ist eine interessante Herausforderung, da sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. Aktuell ist an einer ausgesetzten Stelle die Haltekette ausgerissen, gibt also keinen Halt

Von der Kehre beim Bärentalerhof (1.410 m) in der Örtlichkeit Platten oberhalb

von Pfalzen hinauf zum Bärentalerhof und von dort auf dem Weg Nr. 19 durch den

Wald hinauf zur Bärentaleralm (1.847 m). Ab dort, immer auf dem Weg Nr.19

weiter hinauf auf den Pfunderer Höhenweg und auf diesem hinauf auf den Gipfel der

Bärentalerspitze (2.450 m). Nun auf dem Pfunderer Höhenweg in östlicher Richtung kurz hinunter in eine Gratsenke

und dann wieder hinauf auf die Plattnerspitze (2.435 m), in der Folge in einem weiteren

kurzen Ab- und Anstieg hinüber auf die Westlichen Bruggerpitze (2.428 m). Von

dort auf dem recht felsigen Grat südost- und südwärts immer auf dem Pfunderer

Höhenweg in mäßigem Ab- und Aufstieg über Fels und Blockwerk (teilweise

ausgesetzt, jedoch gesichert) hinauf zum Gipfel des Sambock (2.396 m). Abstieg

über den freien Südrücken auf dem Steig Nr. 66 und dann auf dem Steig Nr. 68/A

südwestwärts hinab zum  Lechnerhof und

von dort auf der Asphaltstraße (Nr. 19) abwärts zum Ausgangspunkt

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf