kompass logo
Skitour Skitour

Skitour Piz Palü

Bericht geschrieben von: almenrausch am 05.05.2014
Tag der Begehung: 05.05.2014
Aktuelle Bedingungen:
Etwa 20-30 cm Pulver ab dem Persgletscher der aber bereits total zerfahren ist
Witterung:
Sonnig mit ein paar Schleierwolken
Gefahrenhinweis:
Durch die perfekte Unterlage und gute Sicht entlang der Aufstiegsroute keiner erkennbaren Gefahrenstellen - die Spaltenzonen konnte man gut erkennen und umgehen
Passende Almenrausch Tour: Blaser (2241 m) von Maria Waldrast

Kurzinfo: Von der Bergstation der Diavolezzabahn kurze Abfahrt auf den Persgletscher und über den teils sehr zerklüfteten Ferner auf die Einsattelung östlich vom Vorgipfel. Dort Skidepot und eine Steilflanke aufwärts die sich im letzten Teil zum Vorgipfel als Gratschneide verjüngt.
Kurz abwärts in eine Einsattelung zwischen Vorgipfel und Hauptgipfel und am schmalen Grat auf den Hauptgipfel.
Abfahrt zuerst entlang der Aufstiegsroute dann weiter am Persferner hinab auf den Morteratschferner und talaus nach Morteratsch. Von dort mit der Bahn zurück zur Talstation der Diavolezzabahn.

Fazit: Traumhafte Ski-Hochtour bei tollen Verhältnissen. Spaltenzonen gut sichtbar - die vorhanden Spalten gut eingeschneit und überdeckt. Wurde heute bei allen Gruppen durchwegs ohne Seil begangen - was HEUTE auch vertretbar war.
Grate gut gespurt und nicht hart oder eisig.
Abfahrt war bis kurz vor dem Bahnübergang in Morteratsch gut möglich - im unteren Teil natürlich bereits sehr aufgeweicht daher viel Stockeinsatz notwendig.
Alle anderen Routen inklusive Piz Bernina auch gut besucht und angespurt.

Weitere Infos: Erste Bahnfahrt um 8:00 Uhr - der Zug verkehrt stündlich zwischen Morteratsch und der Diavolezzabahn.

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf