kompass logo
Wanderung Wanderung

Schroffe Kalkwand umrunden, Wattener Lizum

Bericht geschrieben von: WanderführerAndreas am 22.07.2020
Tag der Begehung: 21.07.2020
Witterung:
leicht wechselhaft - Wolken & Sonne...
Gefahrenhinweis:
keine gefährlichen Stellen...

Ein tolle Tagesetappe über zwei Täler in den Tuxer Alpen: Von der Wattener Lizum hinüber ins Tuxer Tal und dann wieder retour zum Ausgangspunkt Lizumer Hütte. Diese Umrundung wird meistens begleitet von Murmeltieren! :-D

Von der Lizumer Hütte hinein geht's über die Lizumer Böden an den Weidetieren an der rechten Talseite zum gut markierten Junssteig, hinauf zum Junsjoch, 2484 m. Da startet auch schone das "angenehme Pfeifen" der Murmeltiere. Auf dem Steig geht's hinunter durch die Junsgrube ins Tuxer Tal. Den Fahrweg kann man über den wenig begangenen, aber gut markierten Steig durch die schönen Almrosen Richtung "Stoankasern", dem Junsalm-Hochleger gut abkürzen. Wenige  Meter vor dem Hochleger ist die Abzweigung links hinauf zum Ramsjoch und Torsee. Auch dieser Steig kürzt den Fahrweg ab.

Am "Zilljöchl" könnte man noch rechts hinüber zur gut besuchten Grüblspitze, 2395 m. Ich bin lieber gleich links über die steileren Serpentinen rauf zum Ramsjoch auf 2508 m der höchste Punkt der Tour. Den da hat noch die besseren Ausblicke und weniger Leut! :-)
Das Kreuz am Ramsjoch hat mir die Möglichkeit gegeben, zumindest auf dem Bild mit dem Tuxer Gletscher zu sein. :-D

Vom Ramsjoch ging's hinunter in "den Kessel" zu den Torseen bei der Nasse-Tuxeralm und dann hinauf, an der Torspitze und Grauen Wand vorbei zum Torjoch, 2386 m. Natürlich begleitet von schwer überhör- bzw. übersehbaren Murmeltieren!


Schritt für Schritt auf dem Weg vom Torjoch hinunter zur Lizumer Hütte hat sich meine Freude auf

das gute "Tuxer Brettl" auf der Sonnenterrasse gesteigert. Am Ausgangspunkt angelangt hatte ich dann einen perfekten Ausklang dieser Tagestour in den Tuxer

Alpen!


Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf