kompass logo
Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Mit Schneeschuhen auf den Kleingitsch - 2.262 m

Bericht geschrieben von: Bergheil am 02.02.2020
Tag der Begehung: 31.01.2020
Aktuelle Bedingungen:
Auf den Waldtsteigen viel Schnee, teilweise vereist und ev. auch durch Schadholz versperrt. Oberhalb der Waldgrenze ideale Verhältnisse.
Witterung:
Kaiserwetter, wolkenloser Himmel mit grenzenloser Fernsicht, angenehme Temperatur
Gefahrenhinweis:
keine besonderen

Vom Parkplatz in Meransen (Bei Hotel Sonnenberg, 1.440

m) auf dem Wanderweg hinauf zum Parkplatz Altfasstal, dann bei der ersten

Abzweigung nach rechts auf der Rodelbahn hinauf zur Moserhütte (1.936 m, im

Winter leider geschlossen) und weiter auf Steig Nr. 6 auf  Klein-Gitsch (2.262 m). Rückweg auf dem

Aufstiegsweg bis zur Moserhütte. Dort nach links hinunter durch den Wald bis zu

einer Weggabelung, dort nach rechts (Hinweis Hühnerspiel-Trail) durch den Wald

abwärts. Bei Hinweisschildern wieder nach rechts auf breitem Weg westwärts, bis

zur Einmündung des Weges in den Aufstiegsweg. Auf diesem nun nach links

hinunter zum Ausgangspunkt.

NB: Dieser Winter ist wahrscheinlich der letzte ruhige Winter auf dem Kleingitsch, nachdem er im Sommer durch einen neuen Lift inkl. neuer Piste für den Skitourismus erschlossen werden soll. Und wieder wird ein Stück unberührter Natur dem "Götzen" Skitourismus geopfert.

"Torbogen" am Aufstiegsweg

Moserhütte (nur Sommerbetrieb)

Rumaul - Rastplatz auf Halbweg zum Gipfel

Herrlicher Tiefblick vom Kleingitsch in den Talschluss des Altfasstales mit der Wieserhütte

Blick über das Falzarer Jöchl zum Hochfeiler

Zasslerhütte - von hier herauf soll der neue Lift gebaut werden

Grenzenlose Fernsicht in die Sarntaler Alpen

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf