kompass logo
Skitour Skitour

Hochkreuz (Hochkreuzspitze) im Gsiesertal

Bericht geschrieben von: almenrausch am 10.01.2020
Tag der Begehung: 10.01.2020
Aktuelle Bedingungen:
Alle Arten von Schneeverhältnissen außer Bruchharsch und Pulver - aber dennoch gut zu fahren. Sollte es noch ein paar Tage schön sein, wird sich auch hier bereits teilweise Firn einstellen (Teilbereiche schon zu finden)
Witterung:
Traumhafter Wintertag und wieder etwas kälter als gestern
Gefahrenhinweis:
keine

Vom Parkplatz Talschlusshütte auf der Naturrodelbahn zur wunderschön liegenden Uwald-Alm. Nach einer gemütlichen Einkehr mit zweitem Frühstück am sonnigen Süd-Südwestrücken auf den Spielbühel. Weiter auf einen Hügel mit angedeutetem Steinmann. Von diesem in wunderschöner Kammwanderung, einmal ganz kurz über einen felsigen Hügel weiter  Richtung Pfoisattel. Über einen kurze Steilaufschwung und durch eine Mulde in den Sattel (2608m) - Übergang ins Defereggental.
Aus dem Sattel über einen Südostrücken bis kurz unterhalb eines Vorgipfels und dann schräg hinüber auf das Hochkreuz (2739m). Wäre auch möglich in einen weiten Linksbogen den Vorgipfel zu umgehen und dann durch eine Mulde aus Richtung Osten auf den Gipfel.

Abfahrt: Nach einer fantastischen Gipfelschau wieder hinab in den Sattel und über wunderschöne Steilstufen hinab in das Pfoital mit den zahlreichen Heuhütte. Links von der Pfoialm über leicht bewaldetes Gelände hinab und zuletzt durch das breite Tal wieder hinaus zur Rodelbahn.

Fazit: Es war gestern schon schön auf der Kaserspitze und Regelspitze, aber heute mit dem Aufstieg über die Uwald-Alm und der herrlichen Kammwanderung und der schönen Abfahrt durch das Pfoital nochmals getoppt. Meist wird aber durch das Pfoital aufgestiegen. Landschaftlich auch absolut schön. Dennoch nicht so sonnig und aussichtsreich. Die Kammwanderung mit der kurzen felsigen Passage bereitet einen erfahrenen Skitourengeher keine Problem. Und die Einkehr in der urigen Pfoialm ist auch ein besonderes Erlebnis. Sicher die schönste Aussichtslage im Gsiesertal!

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf